Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Auf und Ab mit der Temperatur
no avatar
  Blume1975
schrieb am 21.11.2009 21:06
Hallo,
eine Frage an die Expertinnen.
Ich messe nunmehr den ersten Monat Temperatur. Habe es vor ein paar Jahren am Anfang des Kinderwunsches schon mal versucht, aber abgebrochen, da die Werte immer stark schwankten.
Mit den Jahren weiß bzw. beliest sich Frau mehr, messe jetzt vaginal und versuche auch so halbwegs die gleichen Messzeiten (so es zwei Kinder zulassen) einzuhalten. Ein paar Tage war die Temperatur ja so ziemlich gleich und jetzt sehr starke Schwankungen. Die LH-Tests waren bisher negativ. Den 15 Zyklustag denke ich, kann man nicht bewerten, da ich morgens nicht im Ruhezustand messen konnte, da Töchterchen sofort nach Mama verlangte. Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig, aber eher lang, maximal (allerdings selten) 50 Tage.
Sind diese Schwankungen normal? Bin gespannt, ob es wirklich noch zum Eisprung kommt oder ob er ggf. schon war.

LG Blume1975


  Re: Auf und Ab mit der Temperatur
no avatar
  SusieP
Status:
schrieb am 22.11.2009 12:22
also ich denke nicht dass der ES schon war.
Da es Dein 1.Messzyklus ist muss man einfach mal abwarten und beobachten. Wenn Deine Themp in der 2.ZH deutlich steigt, dann machen die Schwankungen gar nicht aus. Dann wird man den ES trotzdem gut erkennen. Und wenn sie nur wenig steigt, dann erkennt man trotzdem die Tendenz, nur wirds halt dann schwieriger den genauen Zeitpunkt rauszulesen.
Im Grunde machst Du schon alles richtig. Miss nur weiter und ich bin sicher die Kurve wird noch schön werden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019