Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  ???
avatar  polarlomvi
Status:
schrieb am 20.11.2009 20:08
Also ich muss noch mal was zu den LH-Tests fragen:
Man sagt ja immer, dass man nachmittags/abends testen soll, allerdings kenn ich einige, die morgens testen. Da ich es nachmittags immer verbasel, oder schon auf der Arbeit pinkeln muss, oder zu viel getrunken habe, oder..., habe ich jetzt mal angefangen mit Morgenurin zu testen. Und siehe da: Die Linien sind viel deutlicher. Gelten diese Linien denn? Oder sind die durch irgendetwas verfälscht? Das Nachmittagstesten war meines Wissens ja nur darin begründet, dass sich LH erst im laufe des Tages bildet. Allerdings sollte man ja morgens noch LH vom Tag davor im Urin haben, wenn man nicht die ganze Nacht pinkeln muss....

Obwohl sich bei mir der ES für gewöhnlich immer mit einigen Tagen schönstem ZS ankündigt, kommt diesen Monat einfach fast nix zu Stande. Nur weißliche klitzekleine Klümpchen, die dehnbar sind. Aber die LH Tests werden deutlicher und deutlicher, und wenn das so weiter geht, sollten die bald positiv sein.

Ach manno, wo bleibt der blöde ES denn????


  Re: ???
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 20.11.2009 20:26
Ja, eigentlich sagt man, dass man zwischen 10-20 h testen soll.
Denn es kann sein, dass man morgens falsch-positive Ergebnisse bekommt, weil dann der Urin noch zu konzentriert ist.

Aber es muss wirklich jede für sich heruasfinden!

Bei mir z.B. sind die Tests um 10 h nicht wirklich aussagekräftig, aber gegen 14 oder 19 h schon.
Morgenurin-Tests habe ich bis vor zwei Tagen gemacht, alle blütenweiß. Das war mir zu unheimlich, weil ich ja wusste, dass mein ES aussteht und bin deshalb wieder auf 19 h umgestiegen (hab heute auch ein tolles Positiv bekommen).

Welchen ZT bist du den nun? Und wann ist dein ES gewöhnlich?


  Re: ???
avatar  polarlomvi
Status:
schrieb am 20.11.2009 21:23
Ach, gewøhnlich ist bei mir nichts zwinker Siehe Signatur. Aber die letzten Monate fing es irgendwie immer zwischen 12. und 17. ZT mit spinnbarem Schleim an. Jetzt bin ich 19. ZT und es passiert nicht sonderlich viel.

Aber irgendwie versteh ich das nicht: Man sagt ja, dass man extra möglichst wenig trinken und pinkeln soll, wenn man nachmittags testet, um einen konzentrierteren Urin zu haben. Warum könnte er dann morgens ZU konzentriert sein? Das könnte dann ja auch nachmittags passieren. Und wenn sich das LH erst im Laufe des Tages bildet, dürfte so ein test doch nicht morgens fälschlicherweise POSITIV sein, eher negativ !?! Deine waren morgens ja auch blütenweiß wie du schreibst...

Merkwürdig all das.


  Re: ???
avatar  bubble°
Status:
schrieb am 20.11.2009 21:27
Ach ja, frag mich das nicht. Hab da echt nicht genug Ahnung von dem... Hammer

Naja, hauptsache der ES findet statt und die smile sitzen gut.

Ach so, wenn du was für deinen ZS machen willst, ich hab gemerkt, mit Schleimlösern wie "ACC akut" kann man da was machen. zwinker
Davon darf man ja auch tgl. 1 Brausetablette ohne Bedenken trinken (solange man da nicht gegen unverträglich ist, versteht sich).


  Werbung
  Re: ???
no avatar
  SusieP
Status:
schrieb am 21.11.2009 11:59
Ich hab auch immer morgens getestet, weil ich tagsüber zu viel trinke und somit nachmittags nie ein ordentliches Ergebnis bekam.
Du musst halt nur eine zeitlang beobachten und für Dich selber rausfinden, was bei Dir positiv bedeutet. Bei mir war z.B. die zweite Linie NIE so fett wie die erste. Also im Grunde "negativ". Aber ich wußte mit der Zeit schon wie es bei mir aussehen muss, dass es eigentlich positiv ist.

Wenn Du mit morgens testen besser zurecht kommst, dann mach es ruhig.


  Re: ???
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 21.11.2009 14:42
Ich nenutze die lh test über ein jahr nachmittags und seit einem halben jahr morgends, macht keinen unterschied zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019