Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  PCO wieder Pille jemand Erfahrung?
avatar    lenamary85
Status:
schrieb am 20.11.2009 15:10
Hallo!
Habe PCO und bevor das festgestellt wurde habe ich 2x die Dreimonatsspritze genommen, diese wegen Kinderwunsch abgesetzt, war dann 3 Monate ohne Zyklus und nehme jetzt nach der Diagnose wieder die Pille (Cyprodem) mein Gyn meinte ich sollte sie über 6 Monate nehmen (weil es so lange dauern soll bis meine Akne besser ist, aber die kann ich auch mit nem Kind therapieren!) und wenn mein Kinderwunsch dann immernoch bestünde könnten wir ja mal gucken was es für Möglichkeiten für mich gäbe.
Ich bin ziehmlich wütend von ihm weg, schließlich warteten mein Mann und ich 2Jahre auf den Moment das wir endlich Absetzten und loslegen können! Wieso soll sich das ich einem halben Jahr ändern?
Jetzt habe ich meinen eigenen Plan:
Ich habe jetzt den ersten Monat geschafft und warte geduldig auf meine Mens. Einen Monat wollte ich dann nochmal nehmen, absetzten und mit Mönchspfeffer anfangen um schnell schwanger zu werden.
Könnte das klappen???????Hilfe

Hoffe auf Antworten! Vielen Dank!


  Re: PCO wieder Pille jemand Erfahrung?
no avatar
   simona71
schrieb am 20.11.2009 17:28
Hallo, ja kann im Prinzip klappen. Es kann aber drei Monate oder länger dauern, bis der Mönchspfeffer wirkt. Wenn Du keinen regelmäßigen Zyklus bekommst (schön mit Tempimessen, LH-Test kontrollieren, dann solltest Du mal bei einem anderen FA oder besser noch im KiWu einen Hormoncheck machen lassen.
Viel Erfolg!!! Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Mönchspfeffer gemacht, nachdem die Pille meinen Zyklus nach Absetzen trotzdem immer noch für 2 Jahre gekillt hat (da war ich so ca. in Deinem Alter). Das der Mönchspfeffer gut wirkt, ist natürlich nicht bei jeder Frau so, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Liebe Grüße
Simona


  Re: PCO wieder Pille jemand Erfahrung?
no avatar
   ulli25
Status:
schrieb am 20.11.2009 20:38
hallo,
ich habe meinen FA ewig belatschert, dass er mir metformin verschreibt. irgendwann hat ers dann gemacht und ich habe jetzt nach knapp vier monaten einnahme meine mens von ganz allein wieder bekommen. zusaetzlich mach ich auch tcm, ich glaube das hat auch sehr geholfen.
mir hat man das damals mit der pille auch gesagt, ich nahm sie dann 2 jahre und an den zysten hat sich rein gar nichts geaendert! hormonwerte waren nach der einnahme auch rasend schnell wieder super schlecht.
viele gruesse und alles gute
ulli
ps: moenchi hat bei mir leider gar nichts geholfen, habs ein halbes jahr probiert.


  Re: PCO wieder Pille jemand Erfahrung?
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 20.11.2009 21:00
Hm, also ich würde mit dem FA noch mal reden oder wechseln.

Er sollte deinen KiWu schon ernst nehmen. Die Pille wird bei PCOS eingesetzt, wenn kein KiWu besteht.
Sonst sind andere Therapiemaßnahmen nötig wie Metformin, Clomifen, Utrogest etc.

Wichtig ist auch, dass deine Schilddrüse untersucht wird.

Ich sehe es wie du: Deine Akne kannst du auch mit Kind therapieren. Aber wenn du KiWu hast, sind 6 Monate mit Pille ewig.

Natürlich weiß ich jedoch nicht, ob dein FA das noch wegen etwas anderem angesetzt hat.
Da bleibt dir nur ein Gespräch.


  Werbung
  Re: PCO wieder Pille jemand Erfahrung?
avatar    lenamary85
Status:
schrieb am 21.11.2009 15:04
Vielen Dank für eure Antworten!!! (@Regina82: Schilddrüse ist super, bin regelmäßig unter Kontrolle da fam. Belastung und ich bin Arzthelferin in der Nuklearmedizien, da sitzte ich an der Quelle zwinker)
Jetzt hab ich noch ein Anliegen, was mich selber etwas verwirrt.
Zwei Tage bevor ich die Pille angefangen habe zu nehmen bekam ich Schmerzen in beiden Brüsten, ganz seltsam und nicht überall sonden an den Seiten. Naja, ich hab mir nichts bei Gedacht habe aber vor Einnahme der erste Pille einen SST gemacht um sicher zu gehen das ich keinen Fehler mache, dieser war negativ. Die Schmerzen in der Brust sind aber nicht weg! Seit 3 Wochen habe ich sie (zwischendurch nochmal negativer SST um auch sicher zu gehen) und auch ein Wachstum hat sich bemerkbar gemacht, so das ich heute neue BH´s kaufen musste. Die Beschwerden sind aber nur noch an den Warzen welche sich auch farblich leicht verändert haben und meine Mens lässt auf sich warten.
Was kann das sein? Normals Brustwachstum mitte 20, gibt es das?
Mens dauert wegen PCO bzw Pille oder doch zu ungeduldig? (Letzte Pille am Mittwoch genommen)

Bitte nochmal um eure Mithilfe!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020