Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Vitamin C und Zervixschleim
avatar  Elaine Marley
Status:
schrieb am 20.11.2009 12:52
Hallo,
meine Frage hört sich blöd an, aber ich habe jetzt schon ein paar Mal gelesen, dass Vitamin C einen negativen Einfluss auf den Zervixschleim haben soll. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass Vit. C nicht schaden kann, vor allem grad jetzt in der Erkältungszeit. Oder ist da tatsächlich was dran??
Was ist Eure Meinung dazu?


  Re: Vitamin C und Zervixschleim
no avatar
  grejeli
Status:
schrieb am 20.11.2009 13:21
Ich nehme auch immer Vitamin C, lasse es aber ab 4 Tage vor ES weg und fange erst nach ES wieder an. Ist nicht so das Problem!


  Re: Vitamin C und Zervixschleim
no avatar
  promoty
schrieb am 20.11.2009 13:44
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass es sich Vitamin C auf das Scheidenmilieu auswirkt und ungünstige Bedingungen schafft, so dass die Spermien eine kürzere Überlebenschance haben. Aber ob das stimmt?!


  Re: Vitamin C und Zervixschleim
avatar  Maus1
schrieb am 20.11.2009 13:48
Andersherum heißt es wieder, dass Grapefruitsaft die Produktion des Zervixschleimes angeblich erhöhen soll, da ist ja bestimmt eine Menge Vitamin-C drin. Was mag nun da wieder dran sein?


  Werbung
  Re: Vitamin C und Zervixschleim
avatar  Elaine Marley
Status:
schrieb am 20.11.2009 14:03
@Maus1: Ja, genau deswegen frage ich smile Ich habe mir einen Kasten Grapefruitsaft gekauft und trinke jetzt jeden Tag eine Flasche. Aber vorhin ist mir eben das Vitamin C Thema wieder eingefallen und jetzt frage ich mich: helfe ich einerseits der Gebärmutterschleimhaut beim Aufbau, aber verschlechtere ich andererseits das Scheidenmilieu so dass die Spermien keine Chance haben?? Oder soll man den Saft erst nach dem Eisprung trinken?


  Re: Vitamin C und Zervixschleim
avatar  Maus1
schrieb am 20.11.2009 15:05
Ich hatte nur mal gelesen, dass jemand diesen Saft trinkt, um die Menge des Zervixschleimes zu erhöhen Das spricht ja dann für Trinken vor dem ES, sonst machts ja keinen Sinn. Weiß leider auch nicht mehr dazu. Bei google habe ich gefunden, dass es aber Vitamin-C-Tabletten für die Scheide gibt, um den ph-Wert dort zu normalisieren. Dieser sollte ja im sauren Bereich liegen, da sich sonst Keime zu leicht ansiedeln können. Von daher würde ich es als eher positiv einordnen.

Gruß
Maus


  Re: Vitamin C und Zervixschleim
no avatar
  SchwesterAnn
Status:
schrieb am 20.11.2009 18:31
Vitamin C ist doch ein Antioxidant, dass Keime frisst.
Warum sollte es schlecht sein? Bei jedem Ratgeber steht, dass man ausreichend Vitamin C im Kiwu zu sich nehmen soll.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019