Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Bienchen
Status:
schrieb am 20.11.2009 12:18
Guten Tag ihr Lieben.

Da es diesen Zyklus nicht geklappt hat, habe ich mir überlegt mir mal Zyklustee zu kaufen.

Wer hat Erfahrungen damit?
Mich würde das mal interessieren.

Danke euch!



  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Elaine Marley
Status:
schrieb am 20.11.2009 12:49
Hallo,
ich habe den Tee über einige Monate getrunken, dass 2 Zyklen ausgesetzt und jetzt wieder begonnen. Ich kann bisher nicht sagen, dass sich dadurch etwas verändert hätte, aber die Hoffnung stirbt zuletzt Blume
Ich denke mir, auch wenn es evtl. nichts bringt, schaden tut es auf jeden Fall nicht und ich trinke den Tee gern und wenn die Kanne vor mir auf dem Tisch steht, trinke ich wenigstens ausreichend, was ich sonst manchmal vergesse.


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Bienchen
Status:
schrieb am 20.11.2009 13:00
Hmmm....ok.
Also Nachteile scheint es ja dann zum. nicht zu haben!
Was für ein Tee hattest du getrunken?


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 13:18
Hallo Sternchen,
ich trinke jetzt auch gerade den ersten Zyklus Himbeerblätter (1. ZH) und Frauenmanteltee (2.ZH). Obs wirklich hilft, weiß ich leider nicht..aber ich denke positiv.
Ich habe hierzu im Schwangerenforum auch schon mal angefragt, wo es dort evt geklappt haben könnte...natürlich kann es auch einfach nur Zufall gewesen sein??!

Also positiv denken und schön Tee trinken.
Schmeckt irgendwie wie normaler Kräutertee.

LG Korinna


  Werbung
  Re: Erfahrung mit Zyklustee
no avatar
  littledaye
schrieb am 20.11.2009 13:48
hallo Sternchen,

da sich bei meiner letzten Schwangerschaft (früher Abgang) die GMS nicht richtig aufgebaut hatte, habe ich erstmal 1 Zyklus nur Himbeerblättertee und Frauenmanteltee getrunken. Es gab keine Veränderungen, nur am ES-Tag hatte ich eine minimale Schmierblutung die ich noch nie vorher hatte (die Himbeerblätter hatten sicherlich den Östrogenspiegel erhöht und dann kommt es beim Abfall kurz vor ES zu einer SB)

Ich hab mich dann sehr lange im Internet schlau gemacht und habe viele Informationen über die verschiedensten Kräuter und Naturheilmittel gefunden.
Seit letztem Zyklus trinke ich nun eine Teemischung, welche eine viel größere Wirkung zeigt. Meine letzte Periode war viel stärker und länger (hatte ich schon seit Jahren so nicht mehr). Ich habe das Gefühl, dass sich durch die regelmässige Einnahme der Kräutermischung meine GMS viel höher aufgebaut hat und ich dadurch endlich wieder eine normal starke Periode hatte (früher 2 Tage, jetzt 4-5 Tage).


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Elaine Marley
Status:
schrieb am 20.11.2009 13:55
@littledaye: was hast Du für eine Mischung?

Ich trinke diese Teemischung:

für die erste Zyklushälfte jeweils zu gleichen Teilen:
– Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
– Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
– Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
– Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
– und Salbei (östrogenartig)

für die zweite Zyklushälfte jeweils zu gleichen Teilen:
Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
– Schafgarbe (gestagenartig)
– Brennessel (Schlackenabtransport)


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Bienchen
Status:
schrieb am 20.11.2009 14:03
Hallo korinnam und littledaye.

Die 2 Tees Himbeerblättertee und Frauenmanteltee habe ich mir auch bestellt und hoffe das es was bringt.

Hab vielleicht gedacht, es wäre jemand der Erfolge damit hatte und es damit besser geklappt hat smile

Dank für eure Antworten!


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
no avatar
  littledaye
schrieb am 20.11.2009 14:07
Hallo mishaal,

ich trinke fast die gleiche Mischung wie du, sind aber noch ein paar Kräuter mehr. Echtes Eisenkraut wirkt eisprungfördernd, Storchschnabel und Melisse unterstützen den Gelbkörper.

Teemischung 1. Zyklushälfte (eisprungfördernd, östrogenbildend, entschlackend):

Himbeerblätter 50 g
Rosmarin 50 g
Beifußkraut 50 g
Holunderblüten 50 g
Salbei 50 g
Eisenkraut 20 g

Teemischung 2. Zyklushälfte (gelbkörperbildend, entschlackend)

Frauenmantelkraut 50 g
Scharfgarbenblüten 50 g
Brennessel 50 g
Storchschnabelkraut 50 g
Melissenblätter 30 g

3x tgl. 1 Esslöffel mit 200 ml heißem Wasser übergießen und 10 min ziehen lassen, schluckweise trinken.


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  mocridghe
Status:
schrieb am 20.11.2009 14:37
Ich hab´s nun einen Zyklus probiert und das Ergebnis sieht man nun Blume

Ob es wirklich daran lag, kann ich nicht sagen, aber vielleicht hat´s ja ein bissel geholfen.

Denke man kann nie genau sagen, was wirklich hilft oder eben nicht, ist wohl bei jedem unterschiedlich!

Wünsch dir viel Glück, schaden wird´s wohl kaum!


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Bienchen
Status:
schrieb am 20.11.2009 14:43
Hey mocridghe.

Was meinst du mit "das Ergebniss sieht man nun"? Bist du schwanger?
Ich habe auf anderen Foren auch schon gelesen das es gut klappen soll aber will mich daran nicht so fest nageln.


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
no avatar
  flower13
schrieb am 20.11.2009 15:17
Hallo ihr lieben
Trinke in der 1.ZH Himbeerblätter- und 2.ZH Frauenmanteltee und nehme zudem noch Mönchspfeffer den ganzen Zyklus über. Hat deutliche Wirkung, mein ES ist mittlerweile nicht mehr bei ZT 19, sondern ZT 14, außerdem habe ich deutlich stärkere Menstage und das sehe ich als zeichen eines besseren SH-Aufbaus.
Habe also nur gute ERfahrungen gemacht damit smile
Alles Gute
flower


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Bienchen
Status:
schrieb am 20.11.2009 16:44
Okee danke für die Antworten smile


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  Elaine Marley
Status:
schrieb am 20.11.2009 19:41
@littledaye: danke für den Tipp, habe die fehlenden Kräuter nachbestellt, und ab morgen gibts den Tee nach deinem Rezept


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 20:48
@littledaye: Gibts evt auch die komplette Teemischung schon so zu kaufen in der Apotheke oder muss man das selber mischen?

@sternchen: Im Schwangerenforum hab ich die Frage nach der Wirksamkeit auch schon mal gestellt. Scheint wohl bei einigen "erfolgreich" gewesen zu sein smile


  Re: Erfahrung mit Zyklustee
avatar  mocridghe
Status:
schrieb am 20.11.2009 20:57
Hallo sternchen,

ja bin nun schwanger und wir haben auch lange ohne probiert, ohne Erfolg. Nun nach dem 1. Monat mit Tee hat´s geklappt ;O)

Wie gesagt, ob´s daran gelegen hat weiß ich nicht, aber das weiß man ja nie.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019