Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Hallo! Neu hier und gleich eine Frage...
no avatar
  hibbel-anna
schrieb am 20.11.2009 11:12
Hallo! winkewinke

Ich bin neu hier im Forum und hab ersteinmal still mitgelesen... lesen
Ersteinmal was zu meiner Vorgeschichte: Ich heiße Anna und bin 34 Jahre und habe einen einjährigen Sohn, für den wir uns ein Geschwisterchen wünschen. In meinem Leben hatte ich noch nie regelmäßige Zyklen (maximal 3 pro Jahr) und sehr früh die Pille verschrieben bekommen und dann mit 30 Jahren abgesetzt. Mein Gyn hatte mir gesagt, daß ich ohne Hormontherapie niemals schwanger werde. Nunja, also haben wir es drauf ankommen lassen und siehe da - unser 6er im Lotto steht heute neben mir...
Der Wunsch nach einem zweiten Kind ist gewachsen und ich habe beim "normanlen" Gyn eine Hormonuntersuchung machen lassen, mit dem Ergebnis, daß ich "Homonminimalist" bin. Zwar auch kein Überschuß männlicher Hormone, aber auch keine weiblichen Hormone im normalen Bereich. Genaue Aufschlüsselung hat mir mein Gyn nicht gegeben. Bezüglich meines Kinderwunsches hat er mit MPA Gyn einen Abbruchsblutung eingeleitet und hat mir für den dann folgenden Zyklus Clomifen gegeben.
Am 13. ZT war US-Kontrolle, ein Follikel mit 15cm, zwei weitere kleinere. Am 14. und 15 Tag hatte ich einen ziemlich deutlichen Mittelschmerz - würde ich jetzt so einordnen - und mein LH-Test hat gleichzeitig für 2 Tage eine leicht rosane Testlinie gezeigt. Ich weiß, daß er eigentlich als "negativ" zu werten ist, aber ich hab den 20mIE genommen, wahrscheinlich komm ich als Hormonminimalist noch nicht mal an diese Grenze? Werde mir auf jeden Fall für den nächsten Zyklus Ovutest mit der Grenze von 10 mIE besorgen. Was meint Ihr, kannn es sein, daß der Eisprung doch erfolgt ist?
Eine Temp-Kurve konnte ich leider diesen Monat nicht führen, da mein Kleiner krank ist und die letzten Wochen jede Nacht mehrfach meine Anwesenheit verlangt hat....
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Vielen Dank und liebe Grüße Blume


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.09 11:16 von hibbel-anna.


  Re: Hallo! Neu hier und gleich eine Frage...
no avatar
  SusieP
Status:
schrieb am 20.11.2009 11:58
Also ich denke schon, dass ein ES stattfinden kann. Warum auch nicht - offensichtlich ist das bei Dir ja schon öfter vorgekommen, sonst hättest Du Deinen Sohn nicht.
Und wenn ein Folli mit 15 mm da ist, warum sollte der dann nicht auch weiterwachsen und springen.
Ich denke schon, dass Du einen ES hattest.
Die Follis wachsen 1-2 mm pro Tag und springen dann so mit ca. 20-23 mm


  Re: Hallo! Neu hier und gleich eine Frage...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 12:14
Hallo, Deine Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, allerdings, wenn ein Folli da war und Du Clomi nimmst, warum nicht...

Aber: Herzlich Willkommen!

Lg phala


  Re: Hallo! Neu hier und gleich eine Frage...
no avatar
  hibbel-anna
schrieb am 20.11.2009 12:38
Vielen Dank für Eure Antworten...
Ist natürlich klar, daß mir niemand sagen kann ob oder ob nicht, aber wenn Ihr auch die Möglichkeit seht, daß ein ES da war, beruhigt mich schon mal etwas. Ist ja so, daß ich ziemliche Hoffnungen in die Clomi-Einnnahme setze. Aber wenn man sich etwas wünscht, dann hat man manchmal nicht so den ganz klaren Blick... Ich bilde mir sogar schon ein, daß mir seit gestern unterschwellig leicht übel ist, aber das wird sicher entweder Einbildung oder Zufall sein... Bin wohl jetzt schon ein wenig Ich bin konfus ROFL Es wäre halt einfach zu schön, um wahr zu sein, wenn da tatsächlich ein ES gewesen wäre und wenn es dann auch noch geklappt haben könnte... Ich weiß, ist ziemlich blöd, aber wünschen darf man sich doch was, oder? zwinker
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019