Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Soll ich testen oder zum arzt gehen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 19.11.2009 22:01
Hallo

habe mal ne frage.


Ich bin jetzt genau 10 tage überfällig meine tempi ist immer noch oben,
ich weiß aber nicht ob ich testen soll da ich angst habe wieder entäuscht zu werden.

Ich habe seit gestern immer wieder ein stechen links mal rechts dann genauso so schmerzen wie wenn ich die Mens habe.

Ich habe dann heute meinen Muttermund abgetastet er steht mittig und hart und irgendwie komisch verdreht XD.

Wäre das den normal wenn ich schwanger wäre.

Schon mal danke


Lg Melek


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  franzis_vanessa6
schrieb am 19.11.2009 22:05
  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  sonnenblume8205
schrieb am 19.11.2009 22:06
Hallo!

Wie lange sind deine Zyklen denn normal?
Falls du immer ca. 30 Tage-Zyklen hast würde ich gleich einen Test machen, schaut doch alles super aus


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 19.11.2009 22:08
Mein Zyklus beträgt normalerweise 27 oder 28 tage

da ich aber so ein stechen und unterleibs schmerzen habe bin ich etwas verwirrt ob ich wirklich testen soll oder doch noch ne woche warten soll.


  Werbung
  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  sonnenblume8205
schrieb am 19.11.2009 22:18
ich würde auf alle Fälle testen
das ziehen im Unterleib kann ja auch von einer Schwangerschaft kommen.....


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  vegasbaby2010
schrieb am 19.11.2009 22:45
Also sorry Mädels - ich find solche Postings immer etwas seltsam traurig
Jeden 2. Tag lese ich Ähnliches.

Wenn man so weit drüber ist, macht man halt mal einen Test.

Angst vor einer Enttäuschung? Es ist ja sowieso wie es ist ...


Viel Glück!

M., heut depri.


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  polarlomvi
Status:
schrieb am 20.11.2009 07:42
Ich stimme Vegasbaby zu! Ob du testet oder nicht: Es ändert am Ergebnis nichts, aber du hast Gewissheit! Du bist schon so lange drüber, da ist die Wahrscheinlichkeit, dass du ss bist SEHR hoch.


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
avatar  honeybee79
Status:
schrieb am 20.11.2009 09:26
TESTEN!!!
Bei meinen drei Schwangerschaften bin ich ständig zum Klo gerannt um zu gucken ob ich blute.
Hatte ständig ein Mensgefühl! Auch noch nach dem positiven Test!
TRAU DICH!!!


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
no avatar
  Himbeerblatt
schrieb am 20.11.2009 10:50
Aufjedenfall testen!!!! Nach so "langem" Ausbleiben weißt du dann aufjedenfall ob du schwanger bist und ich bin mir da schon ziemlich sicher, wenn deine Mens sonst 28 Tage beträgt!!! Trau Dich!!! Ich freu mich


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 22:26
Danke ihr lieben

werde am Wochenende testen dann werde ich euch bescheid sagen


Lg melek


  Re: Soll ich testen oder zum arzt gehen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 21.11.2009 13:16
Hallo ihr lieben

ich hatte zwar echt angst aber es hat sich gelohnt.
İch habe mir nach der Arbeit einen sst gekauft.
Und ihn auch direkt gemacht
Fett positiv ich kann es kaum glauben.

Freue mich so sehr gehe montag direkt zum arzt.
Mal sehen ob man schon was sehen kann.


Lg Melek




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019