Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  zurück vom endo und total verunsichert :0(
avatar  flocke129
Status:
schrieb am 19.11.2009 14:37
Hallo ihr Lieben,

nun hab ich den Termin beim Endo hinter mir und bin noch viel verwirrter als vorher bzw.
bin ich jetzt total verunsichert....

Da mein FA ja bereits einen Hormonstatus hat machen lassen konnte der Endo sich daran ein wenig orientieren...
man hat also einen Test mit mir gemacht...erst wurde mir Blut entnommen...dann wurde mir etwas gespritzt...eine stunde später wurde mir dann wieder Blut abgezapft um zu schauen wie meine Hormone reagiert haben....nun heißt es wieder einmal abwarten ( 1 Woche !!! )-
warten warten warten-kann das nicht einmal ein Ende haben???sehr treurig

Na jedenfalls hieß es das ich vermutlich nach den bisherigen Einschätzungen an diesem Enzymdefekt leide...vermutlich!
Jetzt kommt`s nämlich es könnte aber auch sein das der gemachte Test am Ende mehr Fragen als Antworten liefert...Hirsutismus wurde schon einmal ausgeschlossen...und dann müßte man weitere Tests machen...dann wurden mir Sachen erklärt ( beim Gedanken daran wird mir immer noch anders )...von wegen es könnte auch sein das die Hirnanhangdrüse nicht richtig funktioniert- somit müßte man vorübergehend eine Kateter legen über den einem dann Hormone zugeführt werden würden (das darf man wohl nicht allein machen)...bei meinem FA hörte sich das alles so einfach an...von wegen zu viele männliche Hormone...machen sie sich keine Sorgen, dass ist nichts schlimmes und kann gut behandelt werden...tja und dann haut der endo solche Sachen raus...Fertilitätscenter ist auch gefallen...ich mein HALLO - ich dachte man könne die Ursache bestimmen und mich dann mit Tabletten behandeln aber das war wohl alles nur geträumt....
Bin so verunsichert worden und weiß gar nicht ob ich jemals ein eigenes Baby im Arm halten darf/werde !!!sehr treurig
Obendrein durfte ich mir noch anhören das selbst von 100 gesunden Paaren nur 25 schwanger werden...also solle man sich nicht auf eine Schwangerschaft stützen-ich mein HALLO dafür mach ich das ganze doch....

Wenigstens mein Liebster ist mir eine Stütze und meint wir schaffen das schon und wenn nicht dann haben wir immer noch uns!!!

Jetzt heißt es abwarten und das beste hoffen...ein solcher Enzymdefekt läßt sich lt.Endo doch eigentlich mit Cortisol behandeln...
ich hoffe soooo sehr das die endgültige Diagnose nicht in einer Katastrophe enden wird...

hmmm, hoffe der ein oder andere versteht mich...

ganz liebe Grüße


  Re: zurück vom endo und total verunsichert :0(
no avatar
  simona71
schrieb am 19.11.2009 15:06
Ach Du Arme, der Arzt scheint ja ein ganz Einfühlsamer zu sein.... So ein Idiot!!! Der soll nicht so viel vermuten und Dir angst machen sondern jetzt mal die Befunde erstellen und dann besprichst Du die am besten mit Deinem FA. Auch ein Gang zum KiWu kann vielleicht nicht schaden, die haben ja auch meist einen Endokrinologen im Haus, falls Du eine zweite Meinung willst.
25 von 100 Paaren, was soll denn der Blödsinn. Es sind doch nicht 75 Prozent der Paare im zeugungsfähigen Alter ungewollt kinderlos! Vielleicht meinte er aber auch folgendes: Pro Zusammentreffen von Eizelle und Spermium ist (wenn alles ideal läuft) die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, nur 25 % (das steht hier irgendwo auf den Seiten, meine ich).
Ich Dich jetzt mal.
Lass Dich nicht fertig machen von so einem Blödkopp!!!
Liebe Grüße
Simona


  Re: zurück vom endo und total verunsichert :0(
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 19.11.2009 15:17
Oje, mit so einem Gespräch rechnet wohl keiner, du arme.
Aber so wie es sich anhört sind es doch nut mutmaßungen, bis deine Ergebnisse in einer Woche da sind.
Vielleicht wirds doch nicht so schlimm streichel


  Re: zurück vom endo und total verunsichert :0(
no avatar
  mariamaria
schrieb am 19.11.2009 19:12
Hallo Flocke,

du glaubst gar nicht wie gut ich dich verstehen kann. Mir geht es haargenaus wie dir. Ich war vor 16 Tagen das erste mal beim Endo, den Arzt habe ich nicht gesehen, mir wurde nur Blut abgenommen und ein Sammelurin gemacht und das war alles. Die wollen sich dann mal melden, bekam ich noch mit, damit man mir dann einen Termin zum Besprechen der Ergebnisse geben kann. Das sollte so ca. in 2-3 Wochen nach Termin der Fall sein. Bis heute noch kein Anruf und ich warte immer noch....


Lg Maria




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019