Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2009 17:41
hallo ihr Lieben,

bin heute ins Krankenhaus gefahren, nachdem mein Arzt am Telefon meinte, seine Praxis
hätte schon zu...Mittwoch halt...
Ich habe nämlich beim Duschen auf einmal ein Stechen in der rechten Seite gehabt und einen
totalen Kreislaufausfall, leichte Übelkeit auch noch.
Bei der Sono stelle dann der Arzt dort fest, das ich Flüssigkeit im Bauchraum hinter der
Gebärmutter habe. Woher das kommt weiß er nicht, eine Zyste hatte ich nicht. Ich solle dann
erstmal wieder nach Hause und wenn es schlimmer wird, wiederkommen.
Hatte das schon jemand von euch? Da ich nicht weiß woher das kommt, hab ich doch ein wenig
Angst. Meinen Blinddarm hab ich nämlich auch noch.
Danke für eure Antworten
lg katylee


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   sternchen082008
schrieb am 18.11.2009 18:24
Wo im Zyklus bist Du denn grad?

Lg Sternchen


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2009 19:00
ich hab am 28.11. NMT, also der 19. ZT
ich hab eine Tempi von 37.1 unter der Achsel, sonst immer 36, 4...alles komisch


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.09 19:03 von katylee.


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   Binebobbel
schrieb am 18.11.2009 19:24
Könnte es eventuell sein, dass du dein Eisprung hast. Deswegen auch Schmerzen und Flüssigkeit und die hohe Tempi.
Oder hattest du schon den Eisprung, weißt du das?


  Werbung
  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   sternchen082008
schrieb am 18.11.2009 19:42
Wollte auch grad fragen, ob Du Deinen ES schon hattest.
Also ich hatte das 2x (inkl Ohnmacht!) - vor 7 Jahren genau zur Zyklusmitte, da dachte ich es ist der ES, 2 Wochen später hatte ich einen positiven SST. Und letztes Jahr ca. eine Woche nach dem ES, 10 Tage später positiver SST.
Vielleicht ein gutes Omen!?

Lg Sternchen


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.11.2009 21:47
Hey schau mal das gleich Problem hatte ich auch vor nicht allzu langer zeit

[forum.gofeminin.de]

Ich hatte zwar keinen Kreislaufausfall, aber mir ging es ganz ähnlich. Ich NMT +10 meine Regel bekommen, einen ganz normalen Zyklus. Danach hatte 54 Tage keine Regel. Die Frauenärztin meinte damals auch sie konnte sehen dass ich einen Eisprung gehabt hätte und dass das manchmal davon kommen kann. So ganz verstanden hatte ich es ehrlich gesagt auch nicht. Meine Frauenärztin hatte mir aber auch sicherheitshalber einen Notfallschein für das Krankenhaus gegeben falls es schlimmer wird.

Sobald du deine Regel hast ist alles wieder ok und das Wasser wird quasi mit rausgeschwemmt

mach dir keine Sorgen.streichel


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   Pauline8
Status:
schrieb am 18.11.2009 22:57
Hallo!

Also eine Bekannte hatte das auch. Sie war da in der 6ten Woche schwanger - wußte aber noch nichts davon - und man sagte ihr im Krankenhaus das es vorkommen kann bei einer Schwangerschaft. Ist wohl super selten... aber bei ihr hatte das etwas mit der Schwangerschaft zu tun... kenn mich aber da auch nicht weiter aus.

LG


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.11.2009 00:14
dankeschön für eure antwortenwinkewinke
da die schmerzen nicht besser geworden sind, gehe ich wohl doch morgen früh
nochmal zu meinem arzt und werd nochmal genauer nachfragen.
hmm, schwanger, wäre ungewöhnlich da wir diesen zyklus nur 1x geherzelt haben, ein paar tage vor
dem ES und mein hasi hat nicht so gute Spermien, aber das wäre ja was...
und eisprung, könnte sein, aber hätte er dann nicht was auf dem sono sehen müssen?
ich halt euch mal auf dem laufenden
lg katylee


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   Pauline8
Status:
schrieb am 19.11.2009 00:28
Hallo!

Habe noch mal nachgelesen... z.B. das gefunden: Kurz vor der Mens... Die Östrogen-Dominanz führt auch zu einer erhöhten Wassereinlagerung... typische Stelle Bauchinnenraum.

Andere sagen das das Wasser im Bauchraum zunimmt sobald etwas im Körper "nicht stimmt".... also denke es kann alles mögliche sein. Lieber noch mal den Arzt fragen!

LG


  Re: Flüssigkeit im Bauchraum
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.11.2009 16:40
ok, wieder da vom gyn...und genauso verwirrt wie vorherIch hab ne Frage

meine gebärmutter ist angeschwollen, sieht nach entzündung aus, haben leukos abgenommen und die sind aber nicht erhöht, also wohl doch keine entzündung???
dann ist da immer noch die flüssigkeit im bauchraum, woher die kommt weiß keiner genau, kann ne zyste gewesen sein?
dann ist da noch so ne komische höhle in der gebärmutter, da kann blut oder andere flüssigkeit drin sein, die muss dann mit der nächste periode mit abfließen, sollte das so sein, muss ich da nach meinen tagen da nochmal hin..
er meinte sieht aus wie eine fruchthöhle, aber das ginge auch nicht, weil ich ja erst ZT 20 wär...
das heißt abwarten und tee trinken...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021