Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   rotkappe
Status:
schrieb am 13.11.2009 21:01
Hallo zusammen!

Mein Mann hat am Mittwoch das Ergebnis von seinem ersten SG bekommen. Er hat nur am Telefon mit dem Arzt gesprochen, der sagte: Es sei nicht so gut. Die Spermien sind recht langsam und zum Teil deformiert. Er sei aber nicht steril, und wir sollen es weiter probieren, aber die Wahrscheinlichkeit geht halt runter.
Leider hat mein Mann den Befund nicht angefordert und konnte auch keine Zahlen oder so nennen.

Aber mich zieht das Ergebnis schon wieder total runter! Wir haben zwar übernächste Woche einen ersten Termin in der KiWu-Praxis (weil bei mir die männlichen Hormone erhöht sind), aber mir graut es ziemlich vor der "KiWu-Behandlung, was auch immer da auf uns zukommt.

Was meint Ihr? Kann es bei uns trotzdem noch auf natürlichem Wege klappen? Wer von Euch hat ähnliche Ergebnisse, und wie ist es Euch ergangen bzw. wie ergeht es Euch gerade?
Was wäre denn die beste Behandlung für uns, falls wir es in der KiWu-Praxis versuchen? Reicht dann evtl. schon eine Insemination? Eisprünge habe ich eigentlich immer, aber eben erst so nach 22-32 Tagen und relativ unregelmäßig.

In 8 Wochen soll mein Mann ein 2. SG machen lassen. Kann er iregendwie nachhelfen, dass es vielleicht besser wird, mit besonderer Ernährung oder so?


Ich danke Euch schon mal ganz herzlich! Ich bin leider ziemlich traurig deswegen! Aber ich bin ja nicht allein!

LG, Rotkappe


  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   Himbeerblatt
schrieb am 13.11.2009 22:01
Hallo rotkappe,

ich antworte dir einfach mal smile

Also erstmal kann ich sehr gut mitfühlen, dass du darüber traurig bist! Mein Mann bekam im Jan.2007 genau dieselbe Prognose bzw. ich denke vielleicht sogar noch etwas schlechter. Der Arzt meinte damals, dass die Chance für uns Kinder auf natürlichem Weg zu bekommen gleich zu Null tendiert! Wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keine Kinder auf natürlichem Weg bekommen können. Für mich ist damals eine Welt zusammengeborchen! Zu diesem Ergebnis sind wir auch nur gekommen, weil mein Mann Schmerzen hatte und deshalb zum Arzt ist, wir hatten es mit Kinder kriegen noch überhaupt nicht probiert... und dann gleich sowas zu Beginn, also wo wir uns entschieden hatten ein Kind zu bekommen!
Das war echt hart! Vor allem der Satz vom Arzt "seine Schwester sei auch ohne Kinder glücklich" war für mich echt krass! Ich hab danach nur noch geweint!
Der Arzt hat uns auch überhaupt keine Tipps gegeben in Bezug auf Ernährung oder Vitamintabletten oder so... er meinte, da könne man nichts machen... das wäre halt einfach so!
Wir haben dann selbst ein bißchen geschaut und rausbekommen, dass vor allem Zink, Vitamin C, Folsäure, Vit B12, B6 etc. sehr gut sein sollen für das Zellwachstum. Mein Mann hat dann solche Tabletten täglich genommen (das waren damals ganz einfache aus der Drogerie).
Wir haben dann gesagt o.k. jetzt versuchen wir es einfach trotzdem mal 3 Monate und wenn dann keine Schwangerschaft in Sicht ist, dann bleibt uns wohl auch nur die Kinderwunschklinik! Und davor hatte ich echt schon großen Bammel... ich hatte mich natürlich auch gleich über alles mögliche informiert und noch entsprechende Sendungen im Fernsehen gesehen... die mir den Rest gegeben haben...
ABER es sollte alles anders kommen!!!
Denn im Jan.07 haben wir ja die Prognose bekommen (ohne jemals davor probiert zu haben Schwanger zu werden) und im Feb.07 war ich dann schwanger!!!! Es hat also gleich beim ersten Versuch geklappt!!! Sooooo krass!!!! Das ist bei gesunden Paaren ja schon echt selten... aber dann bei uns! Wir waren damals echt sprachlos!!!
Jetzt sind wir wieder dabei... es steht jetzt der 5. Übungszyklus an... bisher hat es noch nicht geklappt... aber ich will die HOffnung nicht aufgeben, dass es auch ein zweites mal wieder auf natürlichem Weg klappt!
Ich wünsche euch alles Gute für eure weiteren Entscheidungen! Ich habe dir das einfach mal geschrieben um dir auch Mut zu machen! Das Ärzte eben nicht immer alles wissen oder mit Gewißheit sagen können! Wir haben das Gegenteil erlebt!

Liebe Grüße


  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   rotkappe
Status:
schrieb am 13.11.2009 22:55
Hallo Himbeerblatt!

Vielen Dank für Deine aufbauenden Worte! Ja, das macht mir schon Mut! Vielleicht klappt es ja doch auf natürlichem Wege! smile

Also Folsäure nimmt mein Mann schon seit ein paar Wochen, mit Zink fängt er jetzt an. Aber die anderen Vitamintabletten kann er ja auch noch probieren! zwinker Und dann warten wir wie gesagt das nächste SG ab. Das kann ja immer sehr schwanken.

Also, ich wünsch Dir, dass es bald klappt bei mit dem 2. Kind!
Alles Gute!

Rotkappe


  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   Himbeerblatt
schrieb am 14.11.2009 10:29
Danke! Ich wünsche euch ebenfalls dass du ganz schnell schwanger wirst und das auf natürlichem Weg!

Alles Gute Euch weiterhin!

LG


  Werbung
  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
avatar    Toska007
Status:
schrieb am 14.11.2009 11:43
Hallo,

wir haben vor 6 Wochen einen ganz aehnlichen Befund erhalten, nur 2% schnelle Spermien und 36% langsame, dazu einige nicht normalgeformte Spermien... Eine Spontanschwangerschaft ist nicht ausgeschlossen aber sehr unwahrscheinlich! Das war ein Schlag, ich kann deshalb sehr gut verstehen, wie es dir jetzt zumute ist...

Mir hat es sehr geholfen mich zu informieren. Ich rate dir die Unterlagen des SGs anzufordern, dann kannst du z.B. hier auf Wunschkinder.net eure Ergebnisse mit den Normdaten vergleichen und auch sonst noch ein bisschen Googeln.

Wir sitzen im Moment auch in der Warteschleife bis das 2. SG gemacht wird, sollte das nicht besser ausfallen als das vorherige, hat man uns zu einer IUI geraten.

Ich habe uebrigens schon ein Kind (2,5 Jahre) und damals hat es bei uns im 3 Uebungszyklus geklappt. Wir haben damals das Sperma natuerlich nicht untersuchen lassen aber heute frage ich mich schon ob das SG damals besser ausgefallen waere oder ob auch wir, wie Himbeerblatt, einfach einen Volltreffer gelandet haben??? Fakt ist, dass wir es diesmal schon seit einem Jahr versuchen und es passiert nichts!!! Wir versuchen es natuerlich bis zur IUI weiter auf natuerlichem Weg aber ich mache mir keine grossen Hoffnungen und freue mich eigentlich schon auf die IUI, die fuer Januar oder Februar geplant ist!!!

Himbeerblatt hat dir ja schon die Mineralien und Vitamine aufgelistet, die dein Mann jetzt nehmen sollte, mein Mann nimmt die auch, allerdings habe ich in den Foren gelesen, dass das wohl nicht immer hilft! Man sollte ausserdem moeglichst gesund leben, also nicht Cool und saufen, ein bisschen Sport machen usw.

Ich druecke dir die Daumen.

Lg Tosca


  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   simona71
schrieb am 14.11.2009 17:30
Hallo,
mal so am Rande: Ich finde, Deine Kuve sieht super aus!!!
Liebe Grüße
Simona


  Re: SG "nicht so gut" Wer kann mir Rat geben?smile
no avatar
   rotkappe
Status:
schrieb am 15.11.2009 16:05
Hallo Simona und Toska,

Euch auch vielen Dank für Eure aufmunternden Worte!
Ich bin inzwischen auch wieder etwas zuversichtlicher. Vielleicht hat es ja diesmal doch geklappt! Das werde ich spätestens übermorgen wissen, denn da ist mein NMT! Und falls nicht, dann können sie uns bestimmt in der KiWu-Praxis weiterhelfen.

Außerdem sollte man es so sehen: Das Ergebnis ist zwar nicht besonders gut, aber immerhin gibt es eine Chance! Es hätte ja auch ein wesentlich schlechteres Ergebnis rauskommen können!

Also, Euch beiden auch viel Glück und baldigen Erfolg!

LG, Rotkappe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021