Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ganz neu!!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.11.2009 11:37
Hallo,

ich stehe ganz am Anfang!!!Nach vielen Untersuchungen stellte meine Ärztin fest,dass ich in den letzten 3 Zyklen garkeinen ES hatteAchso!

Seit einem halben Jahr haben sich meine Zyklen gedacht,einfach mal länger zu werden.Vorher IMMER 28 Tage und nun zw.32 und 36 Tagen.
Sie meinte,ich solle mal mit den LH Testen anfangen und wenn sich nach 3 Monaten keine Schwangerschaft eingestellt hat,wieder zu ihr kommen.

Meint ihr,das bringt was?
Denn kein ES kein LH Anstieg.Oder?

Vielen Dank schonmal für kommende Antworten
Carmi


  Re: Ganz neu!!!!
no avatar
   promoty
schrieb am 13.11.2009 11:42
Hallo Carmi,

wie siehts denn bei dir mit Temperaturmessen aus? Ich würde dir jedenfalls das Messen empfehlen, damit du genau weißt, ob ein Eisprung stattgefunden hat oder nicht. Bei den LH-Tests ist das nicht hundertprozentig gesagt. Ist dein Test positiv, dann KANN ein Eisprung in den nächsten 24 bis 36 Stunden stattfinden, aber das ist nicht garantiert. Misst du hingegen deine Temperatur, dann weißt du, wenn sich in der zweiten ZH ein Temperaturstieg stattfindet, dass auch wirklich ein Eisprung war.

Viele liebe Grüße und hoffentlich klappts bald bei dir


  Re: Ganz neu!!!!
no avatar
   perlhuehnchen
Status:
schrieb am 13.11.2009 11:44
hallo,

wie hat die ärztin das denn festgestellt? zyklen ohne ES sind wie ich immer dachte noch erheblich länger als 36 tage...manche mädels hier habens schon auf 100 tage gebracht...mein letzter zyklus war mit ES und der war 37 Tage...

mir hat temperatur messen sehr geholfen, denn so kann man recht gut sehen ob man einen ES hatte, grade bei unregelmäßigen zyklen wie bei mir (siehe signatur) ...LH tests mache ich jetzt auch immer dazu, denn mit der tempi sieht man ja leider nur wann der ES WAR...nicht wann er IST...


  Re: Ganz neu!!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.11.2009 13:29
Vielen Dank für die Antworten!!!

@promoty
an das Temperatur messen habe ich auch schon gedacht,ist das nicht sehr anstrengend?Immer zur selben Zeit aufstehen und schnell messen?
Scheue mich noch davorOhnmacht

@perlhuehnchen
das kam bei mehreren Blutentnahmen raus
Meine Ärztin ist beim Endokrinologikum in der Abteilung gyn.Hormonsprechstunde.Zu ihr hatte mich der Internist der Praxis überwiesen.Nehme seit dem Sommer Metformin ein aufgrund eines zu hohen Nüchternblutzuckers.Und er hatte schon gesehen,dass ich im vorletzten Zyklus keinen ES hatte.
Vielleicht pendelt sich damit ja alles wieder ein.
Hoffentlich!!!
Dachte auch,das der Zyklus viel länger ist,wenn kein ES warAchso!


  Werbung
  Re: Ganz neu!!!!
no avatar
   perlhuehnchen
Status:
schrieb am 13.11.2009 13:42
dann drück ich dir mal die das du diesen zyklus einen eisprung hast...


ich hab mich übrigens auch immer vor dem messen gescheut, bis es mir meine frauenärztin als "hausaufgabe" gegeben hat...jetzt habe ich mich schon manchmal geärgert nicht schon früher damit begonnen zu haben, denn im nachhinein bin ich mir sicher, wir haben im mai, juni und juli des ES überhaupt nicht erwischt...

und ich muss sagen, ich finde es auch nicht umständlich, sobald ich aufwache (ohne aufzustehen!) greife ich zum termometer und messe, das ist bei mit immer so zwischen um 5 und um 6 ... viele mädels stellen sich auch extra dafür jeden morgen zur gleichen zeit den wecker (viele 4:30 was man so sieht) und schlafen dann einfach noch weiter bis es zeit ist aufzustehen...du wirst sehen das geht so in fleisch und blut über, das du selbst an tagen zum termometer greifen wirst wenn du dir vorher vornimmst mal nicht messen zu wollen...(wichtig ist ja auch nur die tempi um den vermutenten Es herum, danach messen viele aber aus neugier weiter)

ich habe übrigens ein ganz einfaches digitales termometer mit nur einer kommastelle und ein einfaches analoges (beide zeigen bei mir idendische tempis an), viele schwören auf eins mit 2 komma-stellen es gibt auch welche extra für den zweck der basaltempi-messung, aber die sind meist sehr viel teurer als ein normales...


  Re: Ganz neu!!!!
no avatar
   promoty
schrieb am 13.11.2009 15:07
Ich gebe perlhuehnchen recht, wenn man sich erst mal an das Messen gewöhnt hat, dann greift man morgens automatisch schon zum Thermometer.

Ich kanns dir jedenfalls total empfehlen, weil du dann wirklich ne Sicherheit hast, was bei dir los ist und du deinen Eisprung auf ein paar Tage genau bestimmen kannst. (Und dir dann auch rechtezitig deinen Partner schnappen kannst und ihr nicht den richtigen Zeitpunkt verpasst).

Auf jeden Fall lass den Kopf nicht hängen, ich drück dir auch die Daumen, dass es diesen Monat zum Eisprung kommt!!!!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020