Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Tina1304
Status:
schrieb am 10.11.2009 09:28
Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine Frage an euch, die mich die ganze zeit total beschäfigt.
Ich habe mir meiner Hausärztin und mit meiner Frauenärztin gesprochen wegen der Schweinegrippenimpfung.
Beide sagten mir, dass sie mich mit Kinderwunsch nicht impfen würden, da ich ja jeden Moment schwanger werden könnte und
es zu ein größeres Risiko wäre für das Embryo.

Wie seht ihr das? Lasst ihr euch mit Kinderwunsch impfen???

Lg Tina


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
avatar    vegasbaby2010
schrieb am 10.11.2009 09:32
Hallo Tina!

Genau aus dem (wenig Erprobung) und auch aus noch mehr Gründen lasse ich mich NICHT impfen.


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   caraina
Status:
schrieb am 10.11.2009 09:37
Hi,

ich lasse mich ebenfalls nicht impfen. Habe bereits von einigen "harmlosen" Fällen gehört. Denke, dass das Thema
in der Presse hochgepuscht wird u.a., dass der jetzt bestellte Impfstoff unters Volk gebracht wird. Verdienen ja genug
Leute daran.


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Einfachich2210
Status:
schrieb am 10.11.2009 09:40
Hallo Tina1304,

Lasse mich heute Abend gegen die SG-impfen ,obwohl ich einen Kinderwunsch habe .Allgerdings muss ich dazu sagen das ich nach meiner FG einen Zyklus warten muss.
Frag dich doch mal was wäre wenn: du bist schwanger und erkrankst an der Schweineg. ,ist es nicht dann viel schlimmer ? Als einen Zyklus aus zusetzen ?


  Werbung
  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Jeanette83
schrieb am 10.11.2009 09:49
also ich lasse mich nicht impfen und hier bei uns in der stadt da lassen sich sogar manche praxis nicht impfen

hab auch mit mein hausarzt gesprochen und der sagt jedes jahr sterben ca.10.000 menschen an einer normalen grippe und da schreit auch kein mensch nach

das ist alles nur von den medien aufgeputscht

und aus mein bekanntenkreis lässt sich auch keiner impfen


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Tina1304
Status:
schrieb am 10.11.2009 09:49
Liebe Einfachich2210,

ich habe jetzt einen Zyklus ausgesetzt und stelle mir die Frage auch sehr oft, ob wir noch warten und ich mich impfen lassen soll. Die Ärzte haben mir gesagt, dass sich der Impfschutz erst nach 2 Wochen aufbaut und die Wirkstoffe lange im Körper bleiben, sodass ich Monate warten müsste um auf Nummer sicher zu gehen, dass dem Embryo nichts passiert. Es geht da ja nicht nur um einen Zyklus sondern um mehrere und das finde ich dann doch schon heftig.

LG tina


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.11.2009 09:50
ich schließe mich der Meinung von caraina an. Außerdem glaube ich nicht, daß das Risiko für das Baby bei einer Infektion mit dem Schweinigrippevirus größer ist als bei einer normalen Grippe, oder seid Ihr alle gegen die normale Influenza geimpft?? Ich nicht, hab da eigentlich keine Angst vor. Bin nur gegen Röteln geimpftsmile, das muss reichen.

lg Lisa


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
avatar    vegasbaby2010
schrieb am 10.11.2009 10:07
Ich bin auch der Meinung, dass bei den meisten der Verlauf einer SG milde ist (Erfahrung im Bekanntenkreis) ...


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   poldi22
Status:
schrieb am 10.11.2009 11:01
also ich lasse mich auch nicht impfen
meine beiden söhne haben schon schweinegrippe (H1N1Fieber)
mein großer liegt in der klinik und wurde bis heute morgen beatmet
Gott sei dank geht es ihm nun besser
mein kleiner hatte nur ein wenig fieber und hat trotzdem rumgetobt
kann bei jedem anders aussehen
Ich lasse michtrotzdem nicht impfen und bin auch froh das ich meine beiden nicht hab impfen lassen
der Kinderarzt hier in der klinik hat gesagt das die Impfung das ganze nur verschlechtert hätte wenn ich ihn letzte woche hätte impfen lassen und das sie ja eh erst in 3-4 wochen gewirkt hätte.


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.11.2009 12:06
Ich fange nächste Woche die stimmu für die 2 ICSI an,und meine Kiwu Ärztin hat mir die Impfung empfolen,so haben mein
Mann und ich uns gestern Impfen lassen,wir haben überhaupt keine Nebenwirgungen und fühlen uns gut.


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Einfachich2210
Status:
schrieb am 10.11.2009 13:33
Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht,

der Impfstoff Pandemrix hat sehr viele Nebenwirkungen und ist sogar in Schweden verboten.Mit dem leider ihr meistes zur Impfung verwendet wird.

der Impfstoff Focetria wird auf der Bais von Hühnereiern hergestellt dieser hat nicht so viele Nebenwirkungen und wird zur Impfung vom Schwangeren verwndet.

Meine Fam. hat heute Nachmittag einen Termin beim Kinderarzt ,werde aber erst nach fragen welchen Impfstoff sie dort verwenden ,fals es Focetria werden wir uns nicht impfen lassen .

Lest euch mal Wikipedia Influenza-A-Virus-H1N1-Impfstoff durch ,dort Erhaltet ihr ausführliche Imformationen über die verschieden Impfstoffe.


lg Heidi


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
avatar    Pe1982
schrieb am 10.11.2009 13:35
Ich lasse mich und die Kleine auch nicht impfen. Mein Mann und ich sind der Meinung, dass diese Grippe genauso "gefährlich" ist wie jede andere Wintergrippe auch (an der übrigens jedes Jahr mehrere tausend Menschen sterben, interessiert keinen!) und gegen die haben wir uns auch noch nie impfen lassen.

Ich ergreife zwar durchaus mehr Vorsichtsmaßnahmen (z.b. Desinfizieren der Einkaufswagenschieber, bevor Elena die ablutscht oder nicht zu vielen Leuten die Hand geben, in den Ärmel nießen, viiiiel Händewaschen wenn wir draußen waren etc,etc.) aber mehr machen wir nicht!

Halte das für ziemliche Panikmache der Medien, genauso wie die Vogelgrippe, BSE usw.
Irgendwas braucht die Bild ja zum Drucken Ich wars nicht


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   Einfachich2210
Status:
schrieb am 10.11.2009 14:01
Ich habe grage einen Intressanten Beitrag gefunden

11.10.2009 - Für viele Menschen lag der Fokus bisher auf den direkten Nebenwirkungen der Schweinegrippe Impfung. Inzwischen ist bekannt, dass häufige Nebenwirkung Schüttelfrost, leichtes Fieber, Gliederschmerzen und Schmerzen an der Einstichstelle sind - siehe Erfahrungsberichte. Wer sich impfen läßt, hat sich darauf eingestellt. Die Angst vor der Schweinegrippe ist oftmals größer - eine eigentlich harmlose Grippe, die bisher nur in seltenen Ausnahmefällen tödlich verläuft. Wenige fragen bisher nach den Langzeitschäden der Schweinegrippe Impfung. Ein Zusammenhang soll es laut der Internetseite Chemtrails-Info ins Jahr 1990 geben. Damals war der Golfkrieg und die US-Soldaten wurden gegen Anthrax geimpft. Der Impfstoff enthielt Squalen, inzwischen mehr als Adjuvans bekannt - ein Ölmolekül. Infolge dessen erkrankten tausende Soldaten am sogenannten Golfkriegssyndrom (GWS): Artritis, Ausschlag, chronische Müdigkeit, chronische Kopfschmerzen, Haarausfall, Schwindel, Schwäche, Multiple Sklerose, Autoimmunerkrankungen und vieles mehr. Die Internetseite Toxcenter stellt einen Zusammenhang zu den Squalen im Impfstoff her: 95 % der Soldaten mit Langzeitschäden wiesen Antikörper von Squalen auf. 11.620 zuvor völlig gesunde Soldaten starben nach dem Krieg an Autoimmunkrankheiten oder Krebs. 256.000 haben wegen Krankheit Entschädigungsklagen eingereicht und 196.000 davon wurden von US-Gerichten anerkannt und entschädigt. Im Impfstoff Pandemrix ist die Adjuvans AS03 enthalten, nichts andres wie die Squalen damals im Impfstoff der Golf-Soldaten. In den USA werden bisher nur Adjuvanz-freie Impfstoff verwendet. Sollte man dort etwas wissen, was uns verheimlicht wird? Gegner dieser Theorie sehen die Ursache des Golfkriegsyndroms neben der Impfung mit Adjuvansen auch noch in uranhaltigen Geschossen, chemischen Waffen, brennenden Ölquellen, Pestiziden und psychischen Ursachen. Weder kann es fundiert bejaht noch abschließend ausgeschlossen werden, das Adjuvanzen Langzeitschäden verursachen könnten. (Text: © Kiwi Vision, Daten: chemtrails-info.de, toxcenter.de ,


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
no avatar
   poldi22
Status:
schrieb am 10.11.2009 14:02
unser Kiga ist jetzt geschlossen weil bis auf 2 Kinder alle krank sind auch die erziehrin sind krank
bei 10 Kindern wurde der virus jetzt nachgewiesen
das impfen halte ich dennoch für panikmache da der impfstoff viel zu wenig geprüft ist


  Re: Lasst ihr euch SG-impfen????
avatar    kamia
Status:
schrieb am 10.11.2009 15:15
Hallo!
Ich lass mich auch nicht impfen. Hätte mehr Angst vor den eventuellen Nebenwirkungen eines kaum erprobten Impfstoffes als vor der SG selbst...
Ich denke, die Leute, die daran gestorben sind, lagen bereits im KH und waren bereits durch chronische Erkrankungen oder aus anderen Gründen stark geschwächt und wie einige geschrieben haben: an der normalen saisonalen Grippe sterben auch jedes Jahr über 10.000 Mneschen und da wird auch keine Panikmache betrieben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020