Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kurven unter Utrogest-Einnahme???
avatar    mira175
Status:
schrieb am 05.04.2009 10:28
Hallo ihr lieben,

ich bin nun im 3. Clomizyklus und ich nehme wegen einer leichten GKS nun Utrogest ein, gestern abend habe ich mit der Einnahme begonnen.

Der ES war am 21. ZT, durch Zyklusmonitorring, BT und vorherigen auslösen mit der Ovitrelle ist der auch absolut sicher.

Naja Mädels ihr wisst ja wie das ist, sobald man nach dem ES steht evt. noch etwas neues bekommen hat was eine Schwangerschaft fördert oder unterstützt wird man hibbelig. Da ich ja nun aber weiß, dass Utro die Tempi beeinflussen kann wollte ich mal fragen welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

Gab es drastische Veränderungen der Tempi durch die Einnahme, war alles wie immer, wurde nur die höhe der Tempi beeinflusst, sonstige Schwankungen blieben aber wie immer etc?

Vielleicht habt ihr ein paar Kurven mit Utro für mich parat, dann kann ich mir diese anschauen, evt. sogar wunderschöne SS-Kurven?

Vielen Dank im Voraus.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

LG Mira


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 05.04.2009 12:13
bei mir blieb die höhe relativ konstant wie ohne UTRO auch.....über NMT hinaus war sie gelegentlich noch oben...doch auch diese hat bei mir variiert.


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
avatar    moongirl
Status:
schrieb am 05.04.2009 12:18
Hallo zusammen,
würde mich da gerne anschließen, habe gestern auch meine erste Utrogest "eingenommen", also vaginal, wie es die FA gesagt hat.

@mira175 : Schluckst Du die Tabletten, oder die Einnahme auch vaginal erfolgen?

Was ich mir vor allem von Utrogest erhoffe ist, dass meine Tempi diesmal nicht so stufenweise nach unten geht, wie bei meiner ersten Kurve, ( 1. ÜZ) sondern schön oben bleibt, bis ich entweder meine Tage bekomme, oder was viel schöner wäre, ich einen positiven SST in der Hand halte. Dann soll ich das Utrogest auch weiter nehmen.

Wünsche uns viel Erfolg!!! grins

LG
moongirl


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
avatar    mira175
Status:
schrieb am 05.04.2009 12:53
Zitat
moongirl

@mira175 : Schluckst Du die Tabletten, oder die Einnahme auch vaginal erfolgen?

Ich nehme das Utro auch vaginal, das letzte mal als ich es nahm war ich schon schwanger, drum hab ich keine Tempikurve mehr geführt.

Wir können wohl wirklich nur abwarten und schauen wie unser Körper reagiert.

Aber vielleicht haben ja noch ein paar Mädels ein paar Kurven für uns! Auch dir wünsche ich viel Glück!


  Werbung
  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
no avatar
   sternchen082008
schrieb am 05.04.2009 15:12
Ich nehme Utrogestan jetzt seit ca. Dezember. Meine Mens verschiebt sich damit zwischen 2-4 Tage nach hinten. Was die Temperatur angeht, da hab ich erst 2 Kurven: die erste war triphasisch, was mir die Mädls hier gesagt haben. Nachdem ich doch die Mens bekam, dachte ich der schöne Anstieg sei durch das Utrogestan "geschönt" worden. Diesen Zyklus ist die Temperatur extrem konstant, schau selber!?
Also, ich glaube jetzt, daß das Utrogestan zwar stützt und die Kurve stabil hält, aber ob es so viel verändert, bin ich mir nicht sicher....
Lg Sternchen


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.04.2009 19:23
Wenn meine LH-Test positiv zeigen und die Temperatur in der folge mindestens drei Tage lang höher ist, fange ich mit der Utrogesteinnahme an und dann schnellt meine Tempi nochmal um 0,2 Grad oder so hoch. Selbst wenn ich das Utrogest nach negativen SST wieder absetze und meine Periode bekomme, bleibt die Tempi noch einige Tage oben.

Das Zeug beeinflußt meine Kurve also ziemlich, weswegen ich ab dem Tag der ersten Einnahme auch gar nicht mehr messe sondern erst wieder wenn ich meine Periode hatte. Utrogest "verschönt" meine Temperaturkurve halt zu sehr.

LG


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
no avatar
   wunschkind007
schrieb am 06.04.2009 10:31
Hallo zusammen,

der Termpiverlauf nach ES wird auch bei mir unter Utro verschönt. Er ist bei mir sehr beständig angestiegen und auch sehr hoch (bis auf 37,2). Außerdem hat sich meine Mens um ca. 4-5 Tage nach hinten verschoben. 2 Tage nach NMT in Verbindung mit negativem SST habe ich Utrogest abgesetzt und die Mens brauchte dann noch mal 3 Tage um durchzukommen. Die Tempi war dann auch noch die ganze Zeit oben.
Also mich hat es zusätzlich hibbelig gemacht, da ich sonst meine Mens eher 1-2 Tage vor NMT bekommen.
Aber ist wohl auch bei allen Frauen unterschiedlich.

Viel Erfolg Euch Utro-Tanten

Gruß Brittarose


  Re: Kurven unter Utrogest-Einnahme???
no avatar
   tante_emma
schrieb am 18.04.2009 11:44
Hallo zusammen,

nachdem ich die Erfahrungen mit Utrogest von Euch gelesen habe, hänge ich meine Kurve auch mal dazu. Ich nehme 100mg den 2. Monat. Der erste war eine Katastrophe. Die Temperatur ging auf und ab. Die 4-5 Tage, in denen meine Mens normal zu früh kommt, hatte ich im ersten Einnahmemonat dafür SB und Bauchkrämpfe. Jetzt im 2. Einahmemonat habe ich eine wunderschöne konstante Kurve in der 2. Zyklushälfte, mache mir aber nicht zuviel Hoffnungen, da ich zuvor schon gelesen habe, dass dafür vielleicht das Utrogest verantwortlich ist.

Viele Grüße Petra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021