Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:21
Ich hab jetzt echt überall nachgeschaut, bin aber nicht schlauer geworden.
Vielleicht weiss ja einer von euch wieso bei mir immer noch der Gelbkörper zu sehen ist im US obwohl ich ja letzte Woche ne Regelblutung hatte und wohl an ZT 10 nen ES...

Blutet denn der Gelbkörper nicht mit ab oder hab ich evtl. schon wieder nen Es gehabt??

Tschuldigung wenn ich nerve, aber ich verstehs echt nicht...

Danke euch für eure Geduld und Antworten!!!

LG Tanja


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 02.04.2009 14:30
hat dein fa nicht mal das progesteron getestet, dann wüstte man mehr.
Aber ja, der blutet mit der mens ab. wann war denn der US, hat sie einen sstest gemacht??


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  MichaW
schrieb am 02.04.2009 14:41
Sory wenn ich korrigiere, aber abbluten tut ausschließlich die GMS. Der Gelbkörper sitzt am ES, da blutet nichts.
Der Gelbkörper ist der Rest des Eibläschens, aus dem die EZ gesprungen ist. Er ist in der 2. ZH für die Produktion von Progesteron zuständig, was aber nach 1 Woche langsam nachläßt und dann durch den Abfall des Progesteronspiegels zur Mens führt (bei Eintritt einer Schwangerschaft wird die Prog.-Produktion dann von der Plazenta übernommen). Die Zyste des Gelbkörpers wird dann normalerweise immer weniger und verschwindet. Normalerweise fällt das Verschwinden in retwa mit dem Mens-Zeitpunkt zusammen, das muss aber nicht so sein.
Da Du offenbar einen sehr kurzen Zyklus hast, kann es schon sein, dass die Zyste noch zu sehen ist, ohne dass das allein bedenklich stimmen muss.

LG
Micha


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:42
oh schnuffel, danke dass du antwortest!!!

Nein SST hat er nicht gemacht, nur US am li Eierstock, um zu prüfen, ob es echt ein Follikel war und keine Zyste und er meinte, es sei definitiv ein Follikel gewesen und er sieht noch den Gelbkörper. Den hat er dann auch ausgemessen, weiss leider die Maße nicht, aber hab ihn auch gesehen.

US war gestern mittag.

Was heisst das denn jetzt???

Meine Tempi ist halt auch ungewöhnlich hoch wie eigentlich in der 2. Zyklushälfte...
Aber ich habe doch Do und FR geblutet... Wie bei der Mens... Könnte ich am So/MO nochmal nen Es gehabt haben, oder ist das Follikel vielleicht doch nicht gehüpft und einfach zu nem Gelbkörper mutiert? Gibts sowas??


  Werbung
  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 14:45
oh, ok michw, jetzt versteh ich es! Dann bin ich also in der 1. Zyklushälfte und kann morgen mit LH_tests anfangen??

Danke dir, hast mir echt geholfen!!!vertragenKuss


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 02.04.2009 14:46
uuiiiiiiii jetzt bin ich ratlos rauchen


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  Chaosmaus
schrieb am 02.04.2009 14:55
gibts schon aber eigentlich net wenn der es ausgelöst wird - das macht man ja u.a. deshalb um genau das zu verhindern (also das das ei sich in eine gelbkörperzyste "umwandelt" statt zu springen)
ansonsten hats micha ja schon erklärt.
wg. deiner blutung - du hast am zt 17 mit dem utrogest aufgehört oder?
von daher wird wohl die zwischenblutung kommen (war ja in dem moment ein hormonabfall)
(wird das darum net normal 2 wochen lang gegeben eben um zwischenblutungen zu vermeiden?)
und jetzt kommt meine vermutung nach logik - ka ob das so der fall ist==> dein eigener gelbkörper, vom nach dem eisprung ist eben noch net verbraucht, ergo temperatur noch oben und keine mens (sst??)
ein 2. es im gleichen zyklus ist eigentlich net möglich, wenn die hormone der 2. zyklushälfte schon da sind.
(2 es gehen nur ganz kurz hintereinander ich glaub so maximal 1 tag oder so)
lg,
sonja


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  Chaosmaus
schrieb am 02.04.2009 14:58
sorry hat sich überschnitten


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 15:02
Ja , habe die Medis an ZT 17 abgesetzt, weil ich am rad gedreht habe und ging auch davon aus, dass es wieder net geklappt hat,. da die GBMS immer so flach ist (wieder nur 4,7mm...)

Aber ich denke eigentlich schon, dass das meine Mens war, hatte auch an Zt 21 den ganzen Tag Mensaua und bekam dann SB und ab Do Normale Mensblutung, aber nicht zu stark...

Habe gestern abend nen CB-SST 25er gemacht-negativ...


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  Chaosmaus
schrieb am 02.04.2009 15:12
hm ja dann wirds wohl der nächste zyklus sein
hilft dir zwar auch net weiter, aber vielleicht tröstets: ich hock auch grad mit frisch eingetrudelter 5 tage überfälliger mens (test war von haus aus negativ, aber noch extra zeit lassen hätt se sich auch net brauchen zwinker)
clomi ham wir auch schon 6x mit 100mg hinter uns
eigentlich wollten wir das 2. direkt nach dem grossen(weil der schon ein glückstreffer nach 2 jahren üben war - war damals auch schon nix mit meinen es) - allerhöchstens 2 jahre altersabstand... nun er wird im juni 4...
und ich langsam alt. (33)
aber ich habs ja gesehen beim ersten: irgendwann kommt der richtige zyklus...
(hoffentlich noch bevor ich in die wechseljahre komm zwinker)
lg,
sonja


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 15:19
ja, geht mir ähnlich.
Bin 36 und bis zur Schwangerschaft im Juli 08 hatten wir 9 Monate geübt, davon 2x mit Clomifen, da war die GBMS aber besser bei 8mm...
seit der FG im August ist alles durcheinander und die Tabletten machen mich alle...

Wir versuchen jetzt abzuschalten und auf NFP zurückzugehen.
Mein Mann muss am 15.4. eh erstmal zur Kur und anschliessend direkt auf Feuerwehrlehrgang... Also bis Mitte Juli gemütlicher angehen, wenns zufällig an nem WE passiert is gut, wenn net, is halt so...

Hab aber auch Bedenken, dass die Wechseljahre schneller sind...


  Re: Kann mir einer die Sache mit dem Gelbkörper erklären, bitte???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 15:20
Werd dann mal ein neues Zyklusblatt anlegen....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019