Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Wellifreund
Status:
schrieb am 30.03.2009 11:52
Hallo,

ich muss euch mal mit einer Frage nerven. Wie einige vielleicht Wissen hatte ich ja wieder einen Abgang. Dieser kündigte sich bereits am Donnerstag dem 12. März durch eine Blutung an und im KH wurde ja dann auch festgestellt, dass das HCG fällt. Danach hatte einige Tage leichte Blutungen und am Dienstag dem 17.3. kam dann die starke Abbruchblutung und am Donnerstag darauf auch der eigentliche Abgang (Geburt der Fruchtblase). Danach habe ich noch einen Tag stark geblutet und hatte danach nur noch SBs unterbrochen von immer mal einem größeren Schwabb Blut (Slipeinlagen haben gereicht). Zwichenzeitlich waren aber auch Tage ganz ohne Blut. In der Nacht von Freitag zu Samstag bekam ich dann einigermaßen starke Unterleibsschmerzen und seit Samstag früh blute ich jetzt in normaler Mensstärke. Könnte das schon ein neuer Zyklus sein, oder war der Abgang zwischenzeitlich nur ins stocken geraten und die Blutung jetzt zählt noch zum Abgang?
Ich hoffe, ihr könnt mir bei der Beurteilung etwas weiterhelfen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.09 12:01 von Wellifreund.


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 30.03.2009 11:58
erstmal tut mir das ganz ganz doll leid, was dir passiert ist...

ich würde eher sagen, dass das noch alles mit der FG zusammen hängt...


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Raketenmädchen
schrieb am 30.03.2009 12:35
Liebe Wellifreund,
mir tut es auch wahnsinnig leid, was Dir passiert ist.

Was die Blutung angeht. Ich vermute auch, dass die Blutung jetzt noch mit dem Abgang zu tun hat, bin aber leider keine Fachfrau.

Ich wünsche Dir, dass sich dein Körper bald wieder erholt – und es Dir auch psychisch bald wieder besser geht.


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Bunny28
Status:
schrieb am 30.03.2009 12:41
Huhu Welli,

muss Dich nochmal knuddelnknuddel

Also vom 17. bis jetzt sind es ja nur 13 Tage, ich würd es noch in den Alten Zyklus packen.
Ich hatte das bei meinem Abort auch, warum das so ist, dass da nochmal so "viel" kommt, keine Ahnung.

Aber ich würd das jetzt noch zum Abgang schieben und dann erst die nächste Mens wieder
als Zyklusanfang zählen.


  Werbung
  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
no avatar
  Shire
Status:
schrieb am 30.03.2009 12:48
Liebe Welli!

Erst mal bin ich froh, wieder etwas von dir zu lesen und ich hoffe, dass du dich bald wieder gut erholen kannst! knuddel

Bei mir war die Blutung nach dem eigentlichen Abgang auch eher sparsam da (eher so eine Art schleimiger Wundfluss). Könnte es evtl. sein, dass noch nicht alles Plazentagewebe ausgespült wurde? Bei mir konnte man das ganz gut auf dem US sehen, dass im unteren Bereich der Gebärmutter noch etwas Gewebe da war, das dann auch jeweils "schwallartig" mit Blut ausgestossen wurde. Ich würde anhand deiner Beschreibungen daher auch eher davon ausgehen, dass es eben noch zum Abgang gehört.

Lieben Gruß und Alles Gute,
Shire


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Wellifreund
Status:
schrieb am 30.03.2009 12:57
Laut US ist da kein Gewebe mehr. Aber bei meinem Abgang im August war da auch laut US nichts mehr und nach bisschen mehr als 20 Tagen kam die nächste Mens mit jede Menge brauen Gewebsfetzen, denke mal da war auch noch was in der Gebärmutter. Ich mache mir meine Verhütungkurve jetzt einfach mal mit 12.3. als ersten ZT. Denke eh, dass da kein ES kommt, das wäre ein Wunder. Wenn die Blutung nicht bald aufhört, muss ich vielleicht doch nochmal zum FA, sicher ist sicher.


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
no avatar
  Shire
Status:
schrieb am 30.03.2009 13:03
Liebe Welli,


bei mir haben die Blutungen auch 12 Tage angehalten und dann verlief es ähnlich, wie du es auch von deinem vrherigen Abgang beschreibst, schau mal hier:

[www.wunschkinder.net]

LG,
Shire


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  007 Wichtel
schrieb am 30.03.2009 14:14
Liebe Welli,

ich bin auch keine Expertin, aber gefühlt würde ich mal sagen, dass es eine Variante vom Wochenfluss nach (späterer) Entbindung sein könnte. Der ist bei den Frauen auch unterschiedlich lang und mit unterschiedlicher Stärke, manchmal sehr stark schwankend von fast nichts bis "durchschnittlich". Viele haben dann auch wirklich noch mal eine Abbruchblutung, nach der erst die Eierstöcke wieder anfangen zu arbeiten.

Sicherheit kann aber nur ein Gespräch bzw. Untersuchung durch deinen FA bringen.

Vielleicht könntst du für eine Weile zwei Kurven parallel führen, bis der nächste ES gewesen ist.

Ich drücke dir für die Erfüllung deines KiWu ganz fest die Daumen.

LG


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  franzis_vanessa6
schrieb am 30.03.2009 16:45
für mich hört es sich nach neuem zyklus anknutsch


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Doing
Status:
schrieb am 30.03.2009 18:52
Nach meinen 2 FG in der 10. Woche mit AS hatte ich jeweils Zyklen (also bis zur ersten normalen Periode) von 38-45 Tagen. Dazwischen immer SB, mal mehr mal weniger.

Bei dem natürlcihen Abgang hatte ich nach dem Abgangsblutung keine Periode mehr weil ich im Folgezyklus gleich schwanger wurde.


  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Sams
schrieb am 30.03.2009 20:28
liebe Welli knuddeldas hört sich wie bei mir damals an, ich würd sagen es gehört noch alles zusammen...nimm mal den 12.3. als ersten ZT...ich hatte auch über 14 Tage Blutungen, mal mehr mal weniger...



  Re: Könnte das schon eine neue Mens sein? Achtung FG-Details, bitte nur lesen, wer starke Nerven hat.
avatar  Wellifreund
Status:
schrieb am 31.03.2009 08:11
Danke für euere lieben Antworten. Ich habe jetzt mal eine Kurve mit dem Samstag begonnen, weil ich ja eh nicht einschätzen kann, wie lange der Zyklus jetzt werden will. So habe ich einfach von Anfang an etwas mehr Platz. Mal sehen was aus dem Kürven werden will, die nächsten Kurven werden sicher superschick, weil wir ja eh nicht üben dürfen. Denks mir schon, da kommen die Traumeisprünge und sobald wir wieder dürfen habe ich wieder nur mickrige Eierchen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019