Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  SB ein Problem?
no avatar
   simones76
schrieb am 25.03.2009 13:22
Hallo Mädels,

ich bin noch nicht so lange hier und lese eigentlich immer nur mit. Habe aber ein Problem, welches ich mal kurz schildern möchte.

Ich habe einen regelmässigen Zyklus von 27-28 Tagen. Allerdings habe ich seit Jahren immer so ca. 4 Tage vor NMT dunklen Ausfluß. Alle Frauenärzte, bei denen ich bisher war, meinten, dass sei nicht schlimm. Ein Hormonstatus wurde letzten Monat gemacht, alles bestens.
Ich nehme seit 4 Monaten wieder Mönchspfeffer, das hilft mal so gar nicht. Zusätzlich trinke ich jetzt seit 2 Monaten Himbeerblätter- bzw. Frauenmanteltee. Ich merke zwar durch ein Ziehen im Unterleib, dass sich in beiden Zyklushälften was tut, aber die SB sind trotzdem da.

Da wir seit 6 Monaten üben und nichts passiert mache ich mir trotz positiver Feedbacks der Ärzte so langsam Gedanken. Mein Freund lässt jetzt ein Spermiogramm machen, hoffentlich fällt das gut aus.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. wurde trotzdem schwanger und hatte diese Blutungen vielleicht auch im Glückszyklus? Ich könnte jedes Mal heulen, wenn die SB kommen und ich den Zyklus schon vor NMT abschreiben kann.


  Re: SB ein Problem?
avatar    pummelfee
Status:
schrieb am 25.03.2009 14:20
wirklich helfen kann ich dir nicht, aber zum mönchspfeffer kann ich dir sagen, das es mindestens drei monate braucht, um richtig zu wirken.
wegen der schmieblutung würde ich nochmal genau nachfragen.


  Re: SB ein Problem?
no avatar
   kleeblatt1985
Status:
schrieb am 25.03.2009 14:21
Deine Frage würde mich auch interessieren. Habe das auch in vielen Zyklen und hatte auch Angst, dass es ne Gelbkörperschwäche oder sowas sein könnte. Mein Arzt hat aber auch gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen sollte und SB überhaupt kein Grund zur Sorge sind. Man könnte auch ohne Probleme trotzdem schwanger werden, da habe ich extra nach gefragt.
Allerdings bin ich es selbst bisher noch nicht, aber das liegt laut Arzt nicht an den SB.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen
LG Kleeblatt


  Re: SB ein Problem?
avatar    Leyana
Status:
schrieb am 25.03.2009 14:28
6 Monate sind auch noch keine lange Zeit zum üben - auch wenns einem selber so vorkommt. Bis zu einem Jahr ist es durchaus normal das man übt. Wenns wirklich nur leichte SB sind und die Mens nicht so früh durchkommt, muss das ja nix mit GKS zu tun haben - oft kündigt sich die Mens mit SBs an. Gib dir/euch noch ein bisschen Zeit - sollte sich dann nix ändern, wird der Sache sicher auf den Grund gegangen!

Ich möcht aber noch dazusagen, dass ich mich mit GKS nicht wirklich auskenne und mein Post eher als Anregung dienen soll und auf keinen Fall als "die volle Wahrheit" hingenommen werden muss zwinker

LG Ley


  Werbung
  Re: SB ein Problem?
no avatar
   kleeblatt1985
Status:
schrieb am 25.03.2009 14:46
Denke auch, dass die Ärzte schon Recht haben werden, wenn sie sagen, dass es nicht schlimm ist. Entweder ist es wirklich Zufall, dass es noch nicht klappt, oder es liegt eben doch an anderen Dingen. Bei mir liegt beispielsweise ne leichte Schilddrüsenunterfunktion vor. Mein Freund will aber auch demnächst ein Spermiogramm machen um das als Grund hoffentlich ausschließen zu können. Üben auch knapp ein halbes Jahr jetzt....


  Re: SB ein Problem?
no avatar
   Nina76
schrieb am 25.03.2009 14:50
Ja hier, ich!

Ich habe auch immer vor meiner Mens SB, vor ein paar Monaten sogar mal 1 Woche SB bis die Mens endlich durchkam Ohnmacht
Hormonell ist bei mir auch alles bestens.

Die SB bekam ich sogar in dem Zyklus in dem ich mit meiner Tochter schwanger wurde...nur dass sie dann irgendwann wieder verschwunden sind ohne dass die Mens eingetrudelt ist zwinker

Wünsche euch weiterhin viel Erfolg!


  Re: SB ein Problem?
no avatar
   simones76
schrieb am 25.03.2009 15:30
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die positiven Rückmeldungen!! Jetzt bin ich schon ein bisschen beruhigt. Man macht sich ja wirklich bekloppt. Dann drücke ich uns mal allen die Daumen und AUF EIN NEUES!!!!!


  Re: SB ein Problem?
avatar    marchmadness
schrieb am 26.03.2009 10:31
Hallo. Ich hatte das auch immer, zuerst 2 Tage und dann am Ende waren es 4 oder 5 Tage vorher. Gelbkoerperschwaeche hatte ich defiitv nicht und es wurde auch immer als normal abgetan. Am Ende stelte sich herays, dass ich Polypen hatte (schwammartige kleine gewaechse in der gebaermutter, die man auf dem US nicht sieht). Die wurden erst nach einem HSG mit Kontrastmittel entdeckt und dann bei einem Minieingriff ambulant entfernt... seither bin ich die SB los und wurde zweimal Schwangerschaft. Probiers noch so ein bisschen falls Du noch unter 32 oder so bist, aber nach einem jahr wuerde ich da Dampf machen, dass ein HSG oder eine BS gemacht wird.


  Re: SB ein Problem?
avatar    vampy
Status:
schrieb am 26.03.2009 17:34
Hatte ca 2-3 Tage vor NMT immer Schmierblutungen und ca 3 Tage danach. Als ich Schwanger war dann gar nicht. lg vampy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021