Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  verändert antibiothika die blutwerte
no avatar
   jana19_84
schrieb am 14.03.2009 08:55
hallo leute,

hab da mal eine ganz komische frage. ich war am mittwoch das erste mal blut abnehmen (zur hormonkontrolle). seit tagen bin ich wahnsinnig erkältet, heut kann ich kein wort mehr reden. der arzt würde mir sicher antibiothika verschreiben, aber kann das meine hormonwerte für die zweite blutabnahme (am 20. zyklustag) verändern?
sonst kämpf ich mich lieber ohne doc um die runden.

glg jana


  Re: verändert antibiothika die blutwerte
avatar    Pe1982
schrieb am 14.03.2009 12:00
Bei dir wird am 20. Tag sicher der Progesteronwert bestimmt, oder?
Der verändert sich durch die AB nicht aber es könnte sein, dass dein ES sich verschiebt oder ausfällt, muss aber auch nicht sein! Oder auch denkbar wäre, dass der ES ein wenig von seiner Qualität einbüßt und der Prog.-Wert dann dementsprechend auch!

MUSS aber alles nicht sein, so viele Frauen sind unter AB schwanger geworden (denk allein nur an die Mädels, bei denen unter AB die Pille versagt hat und die dann schwanger wurden).

Also geh zum Arzt, kannst ihn ja auch erstmal nach was anderem fragen (mit AB auf ne Erkältung draufhauen ist eh sehr merkwürdig...Ich hab ne Frage)

Gute Besserung


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.09 14:47 von Pe1982.


  Re: verändert antibiothika die blutwerte
no avatar
   jana19_84
schrieb am 14.03.2009 17:23
danke für deine antwort,

leider enden meine erkältungen immer so, dass ich letztendlich antibiothika brauch. bin da leider ziemlich anfällig.
dann werd ich wohl mal mit dem arzt reden.
weiß leidern nicht welche hormone untersucht werden, dachte mal alle, die irgendwie mit einer schwangerschaft zu tun haben.


  Re: verändert antibiothika die blutwerte
avatar    Pe1982
schrieb am 14.03.2009 18:30
Also spannend ist in der 2.ZH eigentlich nur der Progesteronwert, deshalb denk ich mal gehts um den.

Zu deinen Erkältungen noch:
Es ist völlig klar, dass du anfällig für solche Infekte bist, wenn da immer wieder (also sogar mehrmals im Jahr?) mit AB gegen an geköppelt wird Hammer
Du musst dir vorstellen, die AB töten ja nicht nur die krankmachenden Bakterien sondern auch deine körpereigenen, die zu deinem Immunsystem gehören. Nach so einer Therapie bist du also quasi erstmal "keimfrei", was aber widerrum dein Immunsystem arg schwächt und somit bist du erstmal lang anfällig für den nächsten Infekt...usw. usw......

Also statt dich wieder mit AB vollzupumpen sollte dein Doc dir lieber was für die Stärkung deines Immunsystems geben! Wenn das nämlich mal einen Infekt endlich "allein" bekämpfen konnte dann ist es gut möglich, dass du gegen die nächsten Infekte viel besser gewapnet bist!

Also nochmal gute Besserung




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021