Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zu Eileitern
avatar    Code
schrieb am 25.09.2008 12:28
Hallo

Ich habe mal ein paar fragen weil sie mich beschäftigen.

Ich messe seit über einem Jahr Tempi und führe hier auch das Zyklusblatt.

Einen Eisprung habe ich, Tempi geht immer so auf 36,8 °C - 37,1 °C hoch.
Die LH Test sind auch immer 1 – 2 Tage Positiv
Der Zervixschleim ist auch so wie er sein soll um denn Eisprung.

Ich weiß nicht wie ich mich ausdrücken soll.
Sind meine Eileiter durchgängig???
Wenn alles oben aufgezählte Positiv ist, ist das dann Quatsch was ich denke über die Eileiter,
geht das überhaupt ?
Geht das Ei denn durch ?
Die Tempi geht ja hoch heist das,
das das Ei durchgeht ?
oder werd ich langsam plem plem im Kopf.


Bitte nicht Lachen & bitte nicht schimpfen
Ich mach mir halt Gedanken warum es nicht klappen will.
Mein Schatz geht im Januar zum Spermiogram und ich Zum FA


Gruß

Von der etwas verunsicherten Melli


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    cinderella1980
schrieb am 25.09.2008 12:34
also allein durch ultraschall kann man nicht erkennen ob die eilieter durchgängig sind, hat mir zumindest meine ärtzin gesagt. glaub mir. ich oder viele andere stellen sich ständig irgendwelche fragen. ich hatte auch alles perfeckt in meiner kurve und habe mich auch gefragt warum es nicht klappt. wie war das mädels. jeden monat ist nur eine chance von 25 Prozent. habe auch schon meine hormone untersuchen lassen. allet schicki


  Re: Frage zu Eileitern
no avatar
   isis1970
schrieb am 25.09.2008 12:36
Hallo Melli,

es kann durchaus sein, dass alles ok ist, aber die Eileiter verschlossen sind.

Das hat mir mein Facharzt erklärt.

Bei mir ist auch alles ok und das SG meines Mannes auch.

Als nächsten Schritt habe ich deshalb eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung empfohlen bekommen, d. h. es wird Flüssigkeit hineingespritzt und dann sieht man ob diese offen oder verschlossen sind.
Dies wurde mir im Rahmen einer Bauchspiegelung empfohlen, das heisst also OP.
Lass ich mir aber momentan nicht machen.

Ich bin noch nicht soweit. Denke, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Und es ist gut, dass ihr euch beide mal durchchecken lässt. Dann wisst ihr wenigstens wies aussieht und könnt weitere Schritte gehen.

LG


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 25.09.2008 12:41
um das zu prüfung bedarf es einer BS oder eileiterdurchgängigkeitsprüfung per US mit kontrastmittel


  Werbung
  Re: Frage zu Eileitern
avatar    cinderella1980
schrieb am 25.09.2008 12:47
macht das der frauen artz oder wird das im KH gemacht,. aber so durch ultraschal nur ist es ncht feststellbar oder


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 25.09.2008 12:53
mit kontrastmittel macht auch der FA....die BS wird unter narkose meist ambulant durchgeführt

und NEIN...nur durch US ist es NICHT feststellbar


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    Code
schrieb am 25.09.2008 12:54
Hallo

Oh Gott wo ich doch soooooone Angst habe vor Ärzten, Krankenhäusern und diesem ganzen gepiekse. traurig

Ich hatte letzes Jahr im Oktober eine FG hab ich vergessen zu erwähnen.
Aber denn muß das doch funktioniert haben mit den Eileitern.Ich hab ne Frage


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.08 12:55 von Code.


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 25.09.2008 13:01
die meisten haben angst davor.....und ein gepikse mehr oder weniger für die gewissheitpfeifen....es ist ja nicht zwingend, das die EL nicht durchgängig sind...oft sind es kleinere verklebungen. jedoch kann auch das sperma schlecht sein. also im gegenzug der BS wäre ein SG von vorteilJa


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    cinderella1980
schrieb am 25.09.2008 13:17
also es kann jeder zeit passieren das die eileiter verkleben und so. auch wenn vorher alles o.k. war und mann schon ein kind bekommen hat. neugierig frag


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    blausternchen
schrieb am 25.09.2008 13:20
hallo, also ich hatte eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung. Ehrlich gesagt nicht lustig, hat echt weh getan. sorry, dass ich das jetzt sagen muss, aber mein FA hat mich nicht darauf vorbereitet und ich bin normalerweise nicht wehleidig. Wurde in einem Röntgeninstitut durchgeführt und war für mich Hölle. Also ich würde das nur machen, wenn es wirklich den Verdacht darauf gibt, dass die Eileiter verklebt sind. Ich hatte vor vielen Jahren 2 Eierstockentzündungen, deshalb wurde es durchgeführt. Aber dein FA wird dir das alles erklären...


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    Jolina242
Status:
schrieb am 25.09.2008 13:25
Hey Code,

hmmm...die FG kann auch dazu geführt haben, dass die Eileiter verkleben.

Bauchspiegelung ist nicht schlimm, wenn es nur zur Überprüfung der Durchlässigkeit gemacht wird...

Aber Babys gibt es halt nicht im Supermarkt und bei den von cinderella zitierten 25% gibt es auch nur eine 13% Chance, dass es zu einer gesunden Schwangerschaft kommt...viele Schwangerschaften gehen mit der Mens ab, weil sie nihct gesund waren oder es nicht zur Einnistung kam...


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    cinderella1980
schrieb am 25.09.2008 13:29
13% nur. na iss ja nen witz oder. na dann möchte ich ja nicht wissen wie oft viele frauen schon schwanger waren und es mit der mens abgegangen ist, kein schöner gedanke


  Re: Frage zu Eileitern
avatar    Kapama
Status:
schrieb am 25.09.2008 14:15
Eine BS tut nicht weh, denn die wird ja unter Vollnarkose durchgeführt. Hinterher ists manchmal unangenehm, aber nicht schlimm.

Bei mir waren die Eileiter z.B. durchgängig, aber einer war "angeklebt", so dass er nicht frei schwingen konnte (was wichtig ist für den Eileintransport). Das würde man in einer reinen Eileiterdurchgängigkeitsprüfung nicht feststellen können.

Mein FA hat übrigends solange eine BS abgelehnt, bis mein Mann das SG gemacht hatte.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020