Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
no avatar
   Bluebell
schrieb am 22.09.2008 10:00
...und es ist so viel passiert, dass ich das in einem extra Beitrag loswerden muss. Hatte trotz meines komischen Zyklus am 08.09. (NMT+4) einen positiven Test in der Hand. Wir haben uns so gefreut! Leider habe ich dann aber 5 Tage später Schmierblutungen bekommen, bin am 15.09. zum Arzt, und der äußerte den Verdacht, dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könne. Der konnte glücklicherweise dann nicht erhärtet werden, aber am 18.09. habe ich dann richtig starke Blutungen bekommen, HCG-Werte sind gesunken, und so habe ich meine erste Schwangerschaft jetzt schon (fast) hinter mir. Immerhin weiß ich jetzt, dass ich auch mit meinen Monster-Zyklen schwanger werden kann - nur ob es auch halten kann, weiß ich leider nicht. Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie das so ist nach einer frühen Fehlgeburt? Ist das Risiko, dass das nochmal passiert, höher? Ab wann weiß man, ob man zur Ausschabung muss oder nicht? Und ist die Ausschabung schlimm? Und wie ist es mit nachfolgenden SS, muss man eine bestimmte Zeit verhüten, und wenn ja, wie lange (und wenn es solche Sperrfristen gibt, was passiert, wenn man sich nicht daran hält)? Werde diese Fragen natürlich auch alle meinem Arzt stellen, aber Erfahrungsberichte sind ja doch irgendwie was anderes.

Nochmal vielen Dank an alle, die mir die Daumen gedrückt hatten, immerhin war der Test ja mal positiv.

LG, Bluebell


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    Mamabaerchen
Status:
schrieb am 22.09.2008 10:16
Hallo Bluebell,

tut mir sehr leid für dich, dass du so was durchmachen musst! Schick dir mal einene ganz dicken !

Wegen der frühen Fg kann ich dir leider nicht wirklich viel sagen, weiß nur dass manche FA´s empfehlen 3 Monate Pause zu machen!
Wegen der AS, die ist an und für sich nciht sehr schlimm und die Schmerzen halten sich auch in Grenzen. Hab leider noch eine nach der geburt meiner Kleinen bekommen und hab es als nicht so schlimm empfunden. Mit dem Sex sollten wir damals warten bis der Blutfluss ganz weg ist aber ich hab damals bis nach der Kontrolle gewartet! Bei dir denke ich werden es so 14 Tage sein!

Wünsch dir eine ganz baldige Schwangerschaft und das du dann auch dein Krümmel im Arm halten kannst!

Lg Marleen


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 22.09.2008 10:19
Das tut mir leid, was dir passiert ist...Eine AS ist nicht schlimm, ich hatte danach so gut wie gar keine Schmerzen und halt nur ein paar Tage Blutungen. Warten bis zum nächsten Versuch würde ich wenigstens, bis deine erste normale Mens wieder da war.

Ob das FG-Risiko für die Zukunft höher ist, lässt sich schwer sagen, kommt halt auf die Ursachen an. Wenn es ein Gendefekt war, war es nur eine böse Laune der Natur, die hoffentlich nie wieder vorkommt. Also geh erst mal davon aus, dass sich das Risiko nicht erhöht für dich!

Ganz viel Kraft für die Zukunft wünsch ich dir!


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.09.2008 10:35
Hallo Bluebell,

es tut mir so leid für euch.
Frühe FG kommen relativ häufig vor. Seitdem die SST's so genau geworden sind werden viel mehr Schwangerschaft festgestellt, und damit auch viel mehr FG.
Mit dem Sex warten: die 3 Monate findet man heute nicht mehr nötig, wenn man keine AS gehabt hat. Und selbst dann findet jeder Arzt was anderes.
Bei einer so frühen FG kannst du weiter machen, wenn du dich wieder in der Lage fühlst. Dein Körper weiss wann er wieder ss werden kann.
Über die Risiken kann ich dir nicht so viel sagen, aber wahrscheinlich ist es einfach einer dieser blöden Zufälle.

Alles Gute.
LG Tat


  Werbung
  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
no avatar
   mar.risa
schrieb am 22.09.2008 10:37
liebe Bluebell,
tut mir leid, was du zur Zeit durch machen musst1

zu allem anderen: ich kann Tatje nur zustimmen!!!


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    bauchhase
schrieb am 22.09.2008 10:57
Hallo Bluebell,

da hast du ja ne Menge mitgemacht. Tut mir auch sehr leid. Ich wünsche dir auch schnell
wieder ein rasches Glück.

So zu deinen Fragen>

Generell ist es so, wenn der Körper wieder eine Schwangerschaft zulässt und es zu Einnistung kommt dann spricht auch nicht´s gegen eine Schwangerschaft im ersten ÜZ nach einer FG.

Sinvoll ist es eine Mens abzuwarten wegen der Heilung! Das trifft aber eher zu wenn man eine AS hatte.

Deine Mens wird sich jetzt verspäten da das HCG erst auf Null sinken muss! Auch der ES verschiebt sich meist um eine Woche.

Mir tat die AS weh, da zuvor mit einem Medikament der Mumu geöffnet wurde. Das sind ziehml.
strake Wehenschmerzen. Nach der AS zwickt es nur noch ein bisschen. Dann ist relativ
schnell nach 3 tAgen alles wieder gut. Die Schmierblutungen können dann noch bis zu 2 Wochen andauern.

Eine AS ist aber nur nötig wenn die Schwangerscahft schon fortgeschrittener ist, oder die Blutung bei dir jetzt nich aufhören würde.

Alles Gute für dich

LG Bauchhasi


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    Doing
Status:
schrieb am 22.09.2008 11:13
Mir hat meine FÄ das so erklärt, dass bei einer AS, egal auf welche Art (Saugkürettage oder normal), die Gebärmutter schon erheblich verletzt wird, wird ja wortwörtlich ausgeschabt.

Und dass sich da wieder eine intakte (!) schwangerschaft einnisten kann, braucht eben seine Zeit.
Sie rät zu mind. 2 Zyklen.

Vielleicht ist deshalb die FG-Rate nach FG wenn man'S zu früh probiert, statistisch noch höher.

Ich selber habe jetzt, 4 Monate nach AS immer noch einen etwas wunderlichen Zyklus, nicht wirklich durcheinander, aber eben anders, Zwischenblutungen und so.



Ob man eine AS braucht oder nicht kann nur mittels US + überwachung d. HCG festgestellt werden. Ich habe mich für eine AS entschieden weil ich nicht riskieren wollte, das gewebereste in der Gebärmutter verbleiben die dann über kurz oder lang doch probleme machen . Ausserdem pendelt sich nach AS der Zyklus denke ich schneller wieder ein (ca. 6 Wochen warens bei mir) wie wenn man drauf wartet dass es normal abgeht und man eh immer mal sehen muss ob alles weg ist.


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
no avatar
   sternchen25
Status:
schrieb am 22.09.2008 12:47
  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    fmg
schrieb am 22.09.2008 14:13
streichelknuddelBussi

Mehr kann ich im moment nicht sagen, da ich mich selbst gerade vom MAikindchen verabschieden muss.

KAnns dir auf alle Fälle gut nachfühlen...

Flurina


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    chilka
Status:
schrieb am 22.09.2008 14:22
fühl dich einfach gedrückt...


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
no avatar
   Bluebell
schrieb am 22.09.2008 16:53
Vielen Dank Euch allen für die Informationen und fürs Aufbauen. Es geht mir jetzt gleich viel besser, zumal mir das, was der Theorieteil dieser Seite so zu Fehlgeburten zu sagen hatte, ziemlich viel Angst eingeflößt hatte.

Flurina, das tut mir so leid für Dich knuddel Ich wünsche Dir, dass die schwere Zeit nicht zu lange dauert und Du bald wieder nach vorne schauen kannst.
Und Dir, Knuffelchen, drücke ich ganz doll die Daumen, dass diesmal alles gut geht und sich die SB's schnell wieder verziehen!

Zur Wartezeit meinte meine FÄ übrigens nur, dass "man gemeinhin" sage, ein Zyklus verhüten sei nicht schlecht - also kein Weiterübverbot. Trotzdem werde ich jetzt erst mal das Tempimessen sein lassen, denke ich, irgendwie habe ich mich damit doch ziemlich unter Druck gesetzt. Aber wer weiß, ewig halte ich das bestimmt nicht aus, und dann bin ich auch wieder da. Bis dahin wünsche ich Euch viele positive SST's, damit der Juni- und Julibus auch wirklich voll werden, und allen, die schon unterwegs sind, wünsche ich eine sichere Fahrt!


  Re: Zurück aus dem Urlaub... (vorsicht, lang)
avatar    felicidad
Status:
schrieb am 22.09.2008 17:33
Das tut mir sehr leid für euch...ich wünsche euch ganz viel Kraft und gebt die Hoffnung nicht auf!

Ich habe inzwischen eine AS Ende der 13. SSW und eine FG ohne AS in der 6.SSW hinter mir. Beides war nicht mit grossen körperlichen Schmerzen verbunden.
Was das Pausieren angeht gehen die Meinungen weit auseinander...von garnicht warten bis zu 6 Monaten ist alles dabei.
Ich bin sicherlich nicht das beste Beispiel dafür ohne lange Wartezeit wieder durchzustarten wie man sieht...allerdings gibt es aber auch zig Frauen bei denen es gutging und der FA meinte es wäre eine dumme Laune der Natur gewesen...

Wir geben die Hoffnung nicht auf und basteln weiter...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020