Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich glaub ich verblute
no avatar
   Mermaid Conny
schrieb am 20.09.2008 12:03
Hallo,

habe seit gestern meine Tage, und ich glaube ich verblute. So stark hatte ich meine Tage noch nie. Außerdem habe ich extreme Unterleibsschmerzen, richtige Krämpfe. Kopfschmerzen hatte ich auch. Heute gehts a bisserl besser. Das kenne ich eigentlich auch nicht. Mal ein bißchen Bauchweh, aber das wars denn eigentlich.
War das bei euch auch so nach absetzten der Pille? Ist bei mir aber schon mittlerweile 1 Jahr her, daß ich die Pille abgesetzt habe.
Ist bei mir aber der erste Zyklus mit Metformin, und habe 2008 jetzt wahrscheinlich meinen ersten Eisprung gehabt. Vielleicht ja deswegen.


  Re: Ich glaub ich verblute
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.09.2008 12:14
Hallo Conny,

keine Bange, so schnell verblutet man nicht. Wahrscheinlich war (als Folge der Behandlung) Deine Schleimhaut nur super gut aufgebaut, so daß jetzt natürlich auch entsprechend viel abbluten muss. Kopfschmerzen und Krämpfe können immer mal als Begleiterscheinung auftreten (auch wenn man das noch nie hatte!), möglicherweise reagierst Du so stark, weil Dein Körper dank der Behandlung jetzt endlich mal "richtig" funktioniert.
Bezüglich der Blutungen: ich brauche (seit der 3. Geburt) mittlerweile an den ersten 3 Tagen alle zwei Stunden einen neuen Tampon (und zwar einen "super plus")Ich werd rot - so sehr blutet das. Aber das ist immer noch kein nennenswerter Blutverlust, das gleicht der Körper locker wieder aus. Bleib entspannt, nimm ein Schmerzmittel und freu Dich, daß Dein Körper auf die Behandlung anspricht.

Alles Liebe

Doris


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.08 15:27 von dodi69.


  Re: Ich glaub ich verblute
no avatar
   Brummküsel
schrieb am 20.09.2008 14:37
oh ja, das kenne ich auch

Damals vor der Mirena und jetzt auch wieder. Ich verblute. Zumindest die ersten 3-4 Tage. Da sackt mir auch der Eisenwert ständig ab und der Kreislauf spinnt.
Früher in der Schule war ich richtig krank deswegen. Vor allem auch wegen der Schmerzen. Sobald ich meine Tage hab, bin ich richtig krank, und schmeiße mir Medizin ein.
streichel

LG Diana


  Re: Ich glaub ich verblute
no avatar
   Sookie10
schrieb am 20.09.2008 15:12
Genauso habe ich bei meiner letzten Regel auch gedacht. Ich musste 10 Tage lang zweimal am Tag die Pille nehmen um die Blutung auszulösen und die kam dann auch wie nie zuvor. Sowas habe ich noch nie erlebt gehabt. Ich musste drei Tage und Nächte lang, alle 20-30 Minuten zur Toillette zum Wechseln, denn nicht mal Tampon + Binde konnten diese enorme Menge an Blut und Schleimhaut aufhalten. Ich konnte eine Woche nicht das Haus verlassen weil es wirklich so schlimm gewesen ist. Und solche Schmerzen hatte ich auch noch nie seit ich meine Regel habe. Kenne das eigentlich so gut wie garnicht. Meine Frauenärztin hat sich auch sehr darüber gewundert aber der Sinn war eben das alles rauskommt und das ist auch passiert.
Ich hoffe sehr das es diesen Zyklus geklappt hat, denn sowas möchte ich auch nicht nochmal erleben.
Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr das man für alles eine Erklärung finden kann, denn wir muten unseren Körpern durch Hormone, Stress und den ganzen Kram ja auch viel zu. Was soll er da auch anderes machen als "spinnen" Zunge rausstrecken

Lg
Sookie


  Werbung
  Re: Ich glaub ich verblute
no avatar
   Mermaid Conny
schrieb am 20.09.2008 15:28
Stimmt, unser Körper muß manchmal schon viel aushalten. An uns geht das auch nicht immer spurlos vorbei, warum soll da der Körper nicht auch mal aus der Bahn laufenirre




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020