Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage der Periode betreffend
no avatar
   Nightrose
schrieb am 15.09.2008 17:51
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob ich hier in diesen Forenbereich richtig bin. Wollte mal fragen, ob jemand Rat hat oder weiß, was das sein könnte. Seit ca. 2 Jahren habe ich eine extrem starke Regelblutung. Hatte da schonmal den Frauenarzt gefragt, der einen Hormontest machte (der ansich normal ausfiel) und erstmals meinte, man könne das durch die Pille regulieren, die ich dann für ein paar Monate ohne Erfolg nahm. Mein jetziger FA sagte mehr oder minder das gleiche, meinte aber auch, dass die Pille eher bei mir suboptimal ist, da Kinderwunsch besteht. Es wurde dann im Mai eine Bauchspiegelung durchgeführt, weil bei mir Endometriose bekannt ist. Man hat zwar Herde gefunden und verödet, wie sich das aber anhörte, waren sie wohl nicht allzugroß. Außerdem wurde ein Myom festgestellt, welches aber einer Schwangerschaft nicht im Wege stehen würde und außerhalb der Gebärmutter sitzt. Es wurde nicht entfernt, aber man sollte es beobachten.
Meine Regel blieb nach wie vor recht stark und dieses mal topt sie nochmals das eh schon starke. Und was mir dabei noch viel Sorgen macht, dass dabei auch extrem viel und große "Schleimpfropfen" mitkommen. Mir wurde zwar auch gesagt, dass diese "Pfropfen" normal seien.. aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass soviel und so "groß" normal ist

Für ein paar Gedankenansätze oder/und Ideen wäre ich äußerst dankbar smile


  Re: Frage der Periode betreffend
no avatar
   SchwesterAnn
Status:
schrieb am 15.09.2008 18:10
Ich würde dir Frauenmanteltee und vielleicht Sepia (Homöopathisches Mittel) empfehlen, das sind Mittelchen, die extra für Leidenleiden angedacht sind.
Eisentabletten und Magnesium würde ich auch schlucken, wegen den vielen Blutverlustes und er Schmerzen.

Aber es hier noch ein paar Mädels, die dir dazu bestimmt noch näheres Erzählen können.




  Re: Frage der Periode betreffend
no avatar
   maryane
schrieb am 15.09.2008 18:24
Hallo Nightrose,
also ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist, ich habe das selbe Problem. Bei mir ist es so das 2004 bei mir sehr viele Myome gefunden wurden. Nachdem die entfernt waren in 2 OP`s war meine Periode nicht mal mehr halb so stark. Myome können also so starke blutungen verursachen. Da es bei dir außerhalb sitzt glaube ich das aber weniger. Wenn du noch eins in der GM hast, dann schon.
Aber da du keine Pille nimmst kann das auch normal sein. da sich dann viiieell mehr schleimhaut aufbaut als mit Pille. Deswegen kommen auch die vielen propfen und fetzen mit raus, das ist ja alles schleimhaut die abgeblutet wird. Bei mir ist es so, denke ich. Die Regelblutung ändert sich auch mit den Jahren manchmal, stärker oder schwächer. Hoffe dir ein bißchen weitergeholfen zu haben.
Lg maryane


  Re: Frage der Periode betreffend
no avatar
   Nightrose
schrieb am 15.09.2008 22:21
Danke für eure Antworten smile
hatte mich nur auch teilweise gewundert, dass gleich so extrem viel Schleim in der Gebärmutter wohl vorhanden ist.
Was halt nur diesen Monat hinzukam ist, dass ich gestern so stark blutete, dass es von jetzt auf gleich trotz dick eingepackt mit Binden (Tampons darf ich nicht nehmen) in die Hose blutete und als ich sie auszog, um mich neu einzupacken, lief das Blut ohne Ende und tropfte (obwohl ich da noch die Unterhose anhatte) recht stark auf den Boden. Ein Glück nur, dass Sonntag war, denn arbeiten hätte ich bei der Blutung nicht können ohne mir zich Ersatzklamotten mitzunehmen.

Das Myom ist laut Aussage der Krankenhausärzte definitiv außerhalb der Gebärmutter. Habe sogar auch Bilder zu sehen bekommen, da sah es in der Gebärmutter eigentlich (mit meinen Laienaugen) blitzeblank sauber aus




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020