Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  @Purzeline83
avatar    Wellifreund
Status:
schrieb am 14.09.2008 21:30
Ich bin verwirrt, klär mich mal auf, wie war es denn nune bei dir?

Zitat
Purzeline am 21.6.08
Hallo und danke für eure Antworten!

Ganz schön kompliziert.... und ich verstehe nicht, wie in meiner Umgebung fast alle Mädels beim ersten oder zweiten Versuch schwanger geworden sind.

ich versuche es seit 5 Monaten und mein ?-HCG ist immer kleiner als 1

Zitat
Purzeline am 4.8.08
hallo,

ich bin recht neu hier und übe seit knapp einem halben jahr.
Nun habe ich vor ein paar Tagen (1.8.) überraschend positiv getestet und bin ganz baff und sehr glücklich.

Zitat
Purzeline am 26.8.08
Ich hatte auch lange keinen Eisprunge. ich habe dann Clomhexal genommen, 4 Zyklen, ohne Erfolg, aber mit Eisprüngen, Wollte dann aber Pause machen und scheine noch mehrere Zyklen lang Eisprünge gehabt zu haben, allerdings wurden die Zyklen immer länger. Ob ich jetzt im Urlaub einen Eisprung habe, wusste ich nicht. Es war aber so
Ich hab vorher auch verbissen die Temperatur gemessen und mein Arzt fand das auch gut, aber man steigert sich schnell rein, vor allem in meinem Alter (Mitte 30 - die Uhr tickt und es wird mein erstes Baby). Aber das loslassen hat geholfen. Ich wollte zunächst auch keinen Zyklus "verschenken" und schnell wieder Clomifen nehmen. Aber der Arzt sagte, ich solle Pause machen und so habe ich losgelassen ....
Woran das mit den fehlenden Eisprüngen lag/liegt, weiß ich nicht. aber ich habe sehr lange hormonell verhütet. nach der geburt (wenn alles gut geht werde ich weitersehen, wie ich verhüte und ob ich evtl. ein zweites Kind will. Aber hormonelle Verhütung kommt für mich nicht mehr in Frage

Zitat
Purzeline heute
also, mal janz ehrlisch - das würde mich wahnsinnig machen. ich wusste auch immer, an welchem ZT ich bin und was ich einnehmen muss und wann ich mir meinen Mann in die Kiste ziehen muss. Aber das hat alles nichts gebracht. ich hatte gute Kurven und auch immer gut ge....
Schwanger wurde ich aber erst, als ich aufhörte zu messen, und alles mögliche an krempel im Bad einschloss - Mönchspfeffer, Ovulationstests, Thermometer, Zyklusblatt und wieder ohne Rechnerei auch mal eine rauchte oder ein Weizen trank. In der nacht, in der es passierte, war ich total besoffen! und schlief bis in die Puppen, anstatt mit das Thermometer um 6 uhr nochwas in den popo zu rammen.
Mein Mann hätte mir glaub ich auch den Vogel gezeigt, wenn ich ihm irgendein Nahrungsergänzungsmittel vor die Nase gehalten hätte.
Ich kann nur sagen - loslassen. stress entsteht schnell bei so ner "Behandlung" - wenn alles ok ist, braucht man zum Kinderzeugen keine Behandlung. Nur Entspannung und Gelassenheit.
ich bin mit Mitte 30 auch nicht mehr die jüngste und Keksi wird mein erstes Kind. Ich dachte immer: Bloß keinen Zyklus verschwenden! Verschwendet war die Energie, die ich in den ganzen Kram investiert habe. Das ist mir hinterher aufgegangen. Ich bin hauptberuflich Versicherungskauffrau, nicht Kinderplanerin. Nach dem 11. Zyklus wird man schon nachdenklich... vor allem, wenn die hormonelle Lage nicht so gut ist. ich kann den Stress verstehen. Aber er bringt nix. Echt. Bis auf die Folsäure - sinnvolle Sache. Und Sport. Auch sinnvoll.

Du hast also, wenn ich das mal kurz zusammenfassen darf in einem knappen halben Jahr 11 Zyklen, davon etliche ohne Eisprünge und 4 Clomizyklen mit immer schönen Kurven hinter dich gebracht?
Ich bin verwirrt.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.08 21:32 von Wellifreund.


  Re: @Purzeline83
no avatar
   Purzeline83
schrieb am 14.09.2008 23:09
ok, nochmal janz von vorne - verhüten tu ich seit nem jahr nicht mehr, sogar etwas länger. ich wusste aber immer, dass ich keine dollen zyklen habe, weil meine hormone nicht ganz ok sind und hattew wenig hoffnung schwanger zu werden. es waren wohl auch keine eisprünge dabei und die zyklen auch teilweise sehr lang.
nach langem überlegen hab ich dann auf anraten des Arztes clomifen genommen und temperaturkurven geführt - krempel wie mönchspfeffer und ovulationstests hab ich dann auch ausprobiert und mich ziemlich reingesteigert - ich bin nicht mehr die Jüngstesmile
5 Zyklen hab ich seit erster Einnahme von Clomifen hinter mir und irgendwann den ganzen Scheiß im Schrank eingesperrt - ich hatte keinen Bock mehr. Die Kurven sahen zwar toll aus und es war auch ne tolle Möglichkeit, meine Körper zu erforschen, aber das nicht-messen und nicht -ovu-tests machen hat dann die ersehnte entspannung gebracht.
ich bin nicht viel hier unterwegs, aber ich hoffe immer, dass ich dem ein oder anderen verspannten wesen helfen kann.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.08 23:11 von Purzeline83.


  Re: @Purzeline83
avatar    Wellifreund
Status:
schrieb am 15.09.2008 12:29
Da warst du aber dann auch schon reichlich früh angespannt. Ein Jahr ist eine Zeitspanne in der sich die meisten Mädels hier unabhängig vom Alter noch gar keine Platte machen, sicher gibt es auch Ausnahmen. Viele Mädels hier haben leider ohne Medikamtöse Unterstützung nicht den Hauch einer Chance auf eine Schwangerschaft. Da hilft es dann auch nichts den Kram wegzupacken, weil das einer Verhütung schon gleich käme. Ich freue mich für dich, dass du zu den Frauen gehörst, wo offenbar lediglich die Psyche nicht mitgespielt hat, aber das ist hier im Forum eher eine Ausnahme.
Wünsche dir und deinem Krümelchen alles gute und eine entspannte Schwangerschaft.


  Re: @Purzeline83
avatar    Kapama
Status:
schrieb am 15.09.2008 12:52
Zitat
Purzeline83
aber ich hoffe immer, dass ich dem ein oder anderen verspannten wesen helfen kann.

Hui, wie formulier ich richtig.....

Deine Aussagen hören sich für mich sehr nach: Entspannt euch, dann werdet ihr auch schwanger, an. Dünnes Eis.

Ich persönlich fand diese Sprüche immer zum und hab mich aufgeregt. Natürlich sage ich auch: Nicht immer gleich alles rabenschwarz und zu hektisch sehen, aber vom Entspannen allein wird man nicht ss.



  Werbung
  Re: @Purzeline83
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.09.2008 13:21
Da kann ich Kapama nur zu stimmen.. so entspannt wie ich im ersten dreiviertel Jaht unserer ÜZ war, müsste ich demnach schon bald entbinden.. sorry
Ich finds klasse das es bei dir jetzt ohne Druck endlich geklappt hat und wünsche dir eine schöne und sorgenfreie schwanger

Lg.Mira


  Re: @Purzeline83
no avatar
   Purzeline83
schrieb am 15.09.2008 13:31
ich versuche schon, gerade die anzusprechen, bei denen alles ok ist - ich würde nie einer Frau mit einer schweren Endometriose oder Hormonstörung oder nem Paar mit schlechtem Spermiogramm zur Ruhe raten - ich kann mir vorstellen, wie angespannt man ist und dass man andere Worte braucht.

Zitat

Da warst du aber dann auch schon reichlich früh angespannt. Ein Jahr ist eine Zeitspanne in der sich die meisten Mädels hier unabhängig vom Alter noch gar keine Platte machen, sicher gibt es auch Ausnahmen.

Das erleb ich aber anders .. und ich kan es nachvoillziehen. Hier machen sich viele Mädels - genauso wie ich - nach dem 4./5. Zyklus verrückt und geraten in den Strudel des Kinderwunsches rein. Und ich kann es verstehen!
Bei mir ist die Sache allerdings etwas anders - ich hatte schon immer total unrgelmäßige Zyklen und ich hatte es vorher schon mit meinem Ex versucht - ziemlich lange - und da tat sich gar nichts, ich bekam meine Tage nicht mal. Der Arzt riet mir damals schon zu Clomifen, weil meine Schleimhaut immer ganz dünn war und er Zyklen ohne Eisprünge vermutete.
Aber ich habe es nicht getan, erstens habe ich Respekt vor dem Medikament und wahrscheinlich auch, weil ich in der Beziehung nicht soooo super-glücklich war. Sie hat dann ja auch nicht gehalten.

@ Kapama

Natürlich wird man vom Entspannen alleine nicht schwanger! das habe ich auch nie gesagt. Aber wenn man merkt, dass man sich relativ schnell und relativ tief reinsteigert, dann sollte man auch mal nen Denkanstoß von außen bekommen. und dazu ist dieses Forum da, oder?

Da schreibt so eine Maus im 5. Zyklus, dass sie insgesamt 8 Maßnahmen ergreift um schwanger zu werden (ich nehm Möpf und Ovaria und den tee und und den tee und dann darf mein Mann die Sitzheizung nicht benutzen und muss Zink zu sich nehmen, und dann musste ich mir wegen der Homöopathie ne neue Zahnpasta kaufen ...) - ich habe selber diese Erfahrungen gemacht und selbst wenn ich nicht schwanger geworden wäre, hätte mir das doch geholfen, endlich mal an was anderes zu denken. Und so ne Pause bracuht jeder, der sich reinsteigert, mal, ichhatte sogar darüber nachgedacht, mal nen Monat wieder Kondome zu benutzen, damit ich mal abschalten kann.
Es geht nicht um so Pauschalitäten wie "Entspann dich, dann klappts auch mit dem schwangerwerden" - da hst du mich falsch verstanden. es geht daru, sich nicht reinzusteigern und sein Leben nach dem Kinderwunsch zu richten. Vor allem nicht bei Paaren, bei denen alles ok ist. hat man Probleme wie oben angesprochen, gerät man automatisch in diesen Strudel (Stichwort Kinderwunschklinik), und ich beneide die Paare, die in diesen Situationen gelassen bleiben (ICSI, IVF etc.)

Aber wahrscheinlich bin ich mal wieder zu aktiv und meine es zu gut - ich belehre manchmal Leute smile und das sollte ich vielleicht nicht tun, ich weiß, das sagen mir viele.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021