Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Clomi Frage?
no avatar
   katarinchen
schrieb am 09.09.2008 07:56
Guten Morgen Ihr Süßen,

erstmal wünsche ich Euch allen einen schönen Tag.

Nun meine Frage, ab morgen beginne ich das 1. mal mit Clomi, was habt Ihr für Erfahrungen damit, wann nehmt Ihr es ein (morgens oder besser abends), was habt Ihr für Nebenwirkungen und was muß man sonst noch beachten?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

LG Katja


  Re: Clomi Frage?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 09.09.2008 08:08
hallo winkewinke
kenn mich mit clomi nicht aus, aber vielleicht hilft dir erstmal das CLOMI weiter und ansonsten sind hier sicher clomi-experten...
ich frag mich nur: warum hast du nich deinen FA wegen genauer dosierung usw. usf. gefragt?
er muss es doch am besten wissen! hat er dir gar nix zu gesagt?


  Re: Clomi Frage?
no avatar
   katarinchen
schrieb am 09.09.2008 08:18
Meine FÄ hat mir Dosierung und so schon genau erklärt...mir geht es ja um den Erfahrungsaustausch...wie es anderen Mädels damit geht...aber trotzdem Danke


  Re: Clomi Frage?
no avatar
   Tara695
schrieb am 09.09.2008 08:36
Hallo !

Ich habe letzten Zyklus Clomifen genommen. Ich habs abends genommen, wobei das glaube ich ziemlich egal ist...
...während der Einnahme hatte ich keine Nebenwirkungen. Aber so ca. zwei Wochen nach der Einnahme hats mit Schweißausbrüchen und heftiger Schlaflosigkeit angefangen.
Das hat sich auch relativ lang, so ca. 4 Wochen, gehalten. Dann wars wieder weg (...hoffe ich zumindest...).

Momentan habe ich ein paar rauhe, offene Stellen an den Händen, die wahrscheinlich auf das Clomi zurückzuführen sind (allergische Reaktion lt. meiner Ärztin). Ansonsten war ich generell nicht allzu gut gelaunt - aber es war noch im Rahmen zwinker

Der Eisprung hat mit Clomi bei mir prächtig funktioniert. smile

Es gibt übrigends auch genügend Frauen, die Clomi ohne jede Nebenwirkung eingenommen haben.

LG !


  Werbung
  Re: Clomi Frage?
no avatar
   katarinchen
schrieb am 09.09.2008 08:41
danke Tara...ich bin mal gespannt wie ich es vertrage


  Re: Clomi Frage?
avatar    Dadasophin
schrieb am 09.09.2008 09:42
Hallo, ich hab nur 1 Zyklus Clomi genommen, da sich meine Schleimhaut da nicht gut aufgebaut hatte. Generell würde ich an deiner Stelle schauen, dass du schnellstmöglich auf z.B. Puregon umsteigst, da es natürlicher ist und weniger Nebenwirkungen hat.

Ich hatte Nachts Schweißausbrüche und Hitzewallungen und war launisch, anonsten hielt es sich bei mir in Grenzen (aber schon das hat mir gelangt, die Hitzewallungen sind echt unangenehm).
Unter Puregon hab ich so gut wie keine Nebenwirkungen.

Ach ja ich hab eine Morgends und eine Abends eingenommen.

Viele Glück für deinen ersten Clomizyklus, vielleicht schlägt es ja gleich ein


  Re: Clomi Frage?
no avatar
   meric
Status:
schrieb am 09.09.2008 10:37
Hallo,

ich habe Clomi einmal vom 5.-9. Zyklustag 50 mg (also 1 Tablette) morgens genommen und einmal vom 3.-8. Zyklustag 50 mg genommen. Nebenwirkungen wie Hitzewallungen, Übelkeit etc hatte ich überhaupt nicht. Nur um den Eisprung herum (den ich eigentlich sonst nie spüre) hatte ich ungefähr 1,5 Tage heftige Bauchschmerzen mit dem Gefühl, total aufgebläht zu sein. Ich konnte dann kaum sitzen, weil alles im Bauch drückte und piekste. GV war dann auch schmerzhaft.
Schwanger bin ich übrigens nicht davon geworden.

Viel Erfolg!


  Re: Clomi Frage?
avatar    Sanny24
schrieb am 09.09.2008 10:49
Hallo!

Ich bin jetzt im 3. Zyklus mit Clomifen.
Jeweils ab dem 5. ZT bis 9. ZT eine Tabl. á 50mg
Im ersten Zyklus habe ich totale Brustschmerzen bekommen und Hizewallungen.
Im zweiten Zyklus viel weniger Brustspannen fast gar nicht mehr, aber in jedem Zyklus habe ich den ES gemerkt mit ziehen und zwacken im UL.
Jetzt im dritten Zyklus hab ich wieder totales Brustspannen aber immer erst in der zweiten ZH.
Mein UL zieht und zwackt mich jeden Tag mehr, gut bin auch kurz vor meiner Mens. wenn es nicht geklappt hat.
Im großen und ganzen hab ich Clomi sehr gut vertragen und hatte auch jeden Monat ein super schönes Eichen. SH hat sich bei mir auch sehr gut aufgebaut. Denke aber die letzten zwei Monate zu viel sonst hätte sich bestimmt mal was eingenisstet.
Vielleicht hab ich ja diesen Monat mal glück.
schicke dir mal meine aktuelle Zykluskurve mit, würde ich auch mal versuchen.

lg Sandra und das alles ohne Nebenwirkungen gut geht.


  Re: Clomi Frage?
avatar    Early
schrieb am 09.09.2008 20:43
Hallo,

ich habe gestern mit Clomifen angefangen. Soll es vom 5-9 ZT nehmen. Ich nehme die Tablette Mittags, weil ich die erste erst nach dem Arztbesuch am späten Nachmittag einnehmen konnte.
Bis jetzt merke ich noch keine Nebenwirkungen. Ich hoffe, dass es so bleibt. Manchmal liest man vielleicht auch zu viele Sachen und hört zu sehr in sich hinein. Ich versuch jetzt mal auf Gott zu vertrauen.

Hoffe bei dir klappt alles, wir können ja dann gemeinsam hibbeln, wenn wir einen ES haben.

lieben Gruß, Early




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021