Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @katikids
avatar    bauchhase
schrieb am 20.02.2008 16:34
hab grade deine Kurve in einem anderem Beitrag gesehen.
und musste schmuzeln.

weist du eigentl. schon das du einen jungen bekommst?

teile es uns mal mit wenn ich recht habe


  Re: @katikids
avatar    bauchhase
schrieb am 21.02.2008 09:38
Hallo Katikids,

hatte eigentl. gehofft du fragst mal nach, aber bist wahrscheinl. nicht mehr hier im Forum.

Trozdem mal die Antwort, denn der Smilie zu dr zeit sagt ja alles.

Männl. Spermien sind schneller als weibliche.
Man sagt immer so wenman 2-3 Tasge vor dem ES Sex hatte halten nur noch die weibl. Spermien durch.
Wenn man aber direkt am Tage des ES Sex hat ist die wahrscheinl. das die mänl. Samen
schneller ankommen am größten.

Auszug aus> [www.wunschgeschlecht.com]

Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

1. Verkehr am Tag des Eisprungs ergibt einen Jungen.
2. Die Spermienanzahl des Mannes auf ein hohes Niveau bringen

Die erste Regel ist Ihnen sicher schon bekannt und taucht auch im Internet häufiger auf. Aber die zweite Regel ist relativ unbekannt, aber mindestens genauso wichtig. Ist die Spermienanzahl hoch, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einen Jungen zu zeugen. Mit einfachen Methoden lässt sich die Spermienzahl beeinflussen. Das könnte eine Erklärung dafür sein, warum einige Paare trotz des richtigen Zeitpunktes eine Tochter und keinen Sohn haben. Die Methoden zur Beeinflussung der Spermienmenge könnte auch interessant für kinderlose Paare sein, da häufig eine Ursache für unerfüllten Kinderwunsch die zu niedrige Spermienzahl des Mannes ist.

Einen weiteren Einfluss auf die Geschlechtsplanung hat die Temperatur. Kälte und Wärme spielen bei der Geschlechtsbestimmung ein große Rolle. Aber Achtung, hier kann Man(n) auch Fehler machen, die dazu führen, dass man gar keinen Nachwuchs bekommt.

Möcht nicht klugscheissern und vielleicht wusstest du das auch schon, aber ist sicher für andre auch interessant.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020