Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Fragen wegen 1. ZT und Clomi und SG
avatar    LittleStar
schrieb am 19.02.2008 16:37
Hallo,

seit gestern ist die Mens dann doch stärker geworden und die Tempi ist nun ganz runter, also war es diesen Monat nichts. Egal, auf in den nächsten Zyklus Ich verneig mich

Wann ist denn mein 1. ZT? Ich hab seit Samstag Schmierblutungen, also Samstag sicher nicht. Sonntag war dann die Blutung kurz mal relativ stark, ist dann aber auch wieder schwächer geworden (1/3 Tampon in 6 Stunden - sorry) und gestern Früh war dann auch recht wenig, bis es dann gestern Nachmittag recht stak wurde. Ich denk, dass Sonntag der erste ZT vom neuen Zyklus dann ist, oder? (Sonntag kamen auch die - sorry - ersten Fetzen mit).
Ich frag deswegen, weil ich ja ab ZT5 Clomi nehmen muss. Und da hab ich auch noch ne Frage, ich muss ja nun 2 Tabletten nehmen, soll ich die beiden zusammen nehmen, oder eine Früh und eine Abends? Und wie verträgt sich Clomi mit dem Euthyrox?

Achso, und mein Freund muss kurzfristig diese Woche zum SG, weil der Uro nächste Woche nicht da ist. Er hatte gestern Abend seinen letzten Samenerguss, ist das okay, wenn er dann am Donnerstg zum Uro geht, oder ist Freitag besser?

Danke für Eure Antworten smile


  Re: Fragen wegen 1. ZT und Clomi und SG
avatar    Mexi
schrieb am 19.02.2008 16:54
Hallo
Ich würde auch Sonntag als ersten ZT eingeben.
Ich nehme Euthyrox morgens sobald ich aufwache, am besten sollte mind. eine halbe Stunde bis zum Frühstück vergehen, und abends nehme ich dann Clomi allerdings nur 1 Tablette. Als man mir mal 2 verschrieben hat, habe ich die zusammen genommen.
Und vor dem SG sollte die Karenz 3 - 5 Tage lang sein.

LG Mexi


  Re: Fragen wegen 1. ZT und Clomi und SG
no avatar
   susa34
Status:
schrieb am 19.02.2008 17:13
Hallo Little Star,

mit blöden Schmierblutungen kenne ich mich aus. Auch mit Fetzen smile. Als absolut stimmig hat sich bei mir folgendes erwiesen:
1. Menstag erst an dem Tag, an dem die Temperatur fällt. Dann fängt auch erst die richtige Blutung an mit richtigem hellem Blut.
Und dann passt das auch mit Eisprung an Tag 14.
Also Tempabfall war ja dann Montag (?) oder Dienstag. Aber wenn schon vorher helles, richtiges Blut kam, vielleicht doch schon den Sonntag? Musst Du einschätzen wie es sonst bei Dir verläuft und ob es aufgrund Deiner Erfahrung Schmierblutungen aus dem letzten Zyklus sind oder die Mens aus dem neuen Zyklus.
Wie gesagt für mich hat sich herausgestellt (nach langen Beobachtungen): wenn Temperaturabfall, dann Progesteronabfall, dann richtiger Beginn der Mens.

Liebe Grüße Susanne


  Re: Fragen wegen 1. ZT und Clomi und SG
avatar    LittleStar
schrieb am 19.02.2008 17:39
danke für eure antworten smile tempiabfall war vorher schon, hier der link zu meiner letzten kurve: [www.wunschkinder.net] frisches blut kam ab sonntag... na dann geh ich mal von sonntag als erstem tag aus smile


  Werbung
  Re: Fragen wegen 1. ZT und Clomi und SG
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 19.02.2008 18:24
ich würde auch den Sonntag nehmen. Bei mir war es ähnlich - am Mo Schmierblutung, am Di kam dann etwas mehr. Zum Clomi ist zu sagen, dass es nicht soooo tragisch ist, wenn du es früher oder später als dem 5. ZT beginnst. 4. oder 6. sind auch ok.
Beide Tabletten zusammen nehmen, das ist auch kein Thema




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020