Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @ jassi77
avatar    pusteblume22
schrieb am 19.02.2008 14:58
Muss dir dringend auf deinen Beitrag von vorher antworten.
Ich zitiere dich mal: "Ich habe 6 Kinder was glaubst du was ich alles zu hören bekomme!"

Ich war vor kurzem mit meiner Tochter (9), dem Sohn meines Freundes (8) und meinen beiden Neffen (5 und 2 Jahre) im Zoo. Also mit vier Kindern unterwegs. Habe mich darauf total gefreut und war dann echt irgendwie voll sauer. Die Leute haben mich angesehen und den Kopf geschüttelt, weil sie dachten ich hätte 4 Kinder. Ich spürte echt voll die feindseligen Blicke und konnte mir das gar nicht erklären. Ganz schlimm wars, als ich mit meiner Meute beim Pommes-Essen war. Klar warn die halt ein bisschen lauter, aber ich wurde angeglotzt wie eine Außerirdische.
Ich finde das so schlimm in unserer Gesellschaft. Mehr als 2 Kinder und du kannst dir was anhören und wirst blöd angeschaut.
Da bewundere ich echt Frauen wie dich, denen das egal ist. Aber leicht hast du es bestimmt nicht. Dafür bekommst du meinen ganzen Respekt.


  Re: @ jassi77
no avatar
   Jassi77
schrieb am 19.02.2008 15:07
Danke Beate,das ist nett von dir!
Schade das du keine positiven Erfahrungen gemacht hast,das ist nicht schön.
Bei uns ist es verschieden.Die Familie meinerseits reagiert komisch.Teilweise bekam man zur Geburt nicht mal Glückwünsche,ehr ein "na,jetzt ists aber genug!".
Freunde akzeptieren uns,grinsen nur wenn der Wunsch wieder da ist,und freun sich mit uns.Fremde denen ich erzähle wir haben 6,sind ernstaunt,und bewundern das,und ich kriege Komplimente das mans mir nicht ansieht.
Das wir uns von ganzem Herzen ein 7 Kind wünschen,das können nur wenige nach vollziehen.Die denken eben es wären genug,und verstehen nicht wie sehr man sich auf ein weiteres Kind freuen kann,man hätte schon genug zu tun.Blume


  Re: @ jassi77
avatar    pusteblume22
schrieb am 19.02.2008 15:20
Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Ich bin oft schon bei einem ein wenig überfordert.

Die Reaktionen von deiner Familie wären bei meiner Familie nicht anders. Der Satz "Jetzt reichts aber" könnte auch von meiner Mutter stammen. Schon komisch.

Dann hoffe ich mal, dass es bei Nummer 7 bald klappt.
Ich will aber dann mal die ganze Bande auf einem Foto sehen.


  Re: @ jassi77
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 15:20
Hallo Ihr zwei,

ich misch mich auch mal dazu.
Meine Meinung ist, Kinder sind ein Segen, ob nun 1,2,3 oder 7. Ich selber komme auch aus einer Großfamilie und kann nur sagen, es gibt nichts schöneres als das immer jemand da ist.
Und wenn andere der Meinung sind das Familien mit vielen Kindern nicht mehr zur heutigen Gesellschaft gehören und das es verpönt ist vielen Kindern das Leben zu schenken, sollen sie doch denken. Wichtig ist doch das Wir ( Ihr, ich hab ja noch kein Kind) wissen, das es für nix schöneres gibt als von der geliebten Rasselbande umgeben zu sein.

Liebe Grüße
Sooky


  Werbung
  Re: @ jassi77
avatar    fassgurke
schrieb am 19.02.2008 15:28
Die Frage ist doch, warum gucken Leute so und warum diese feindseligen Blicke? Ich wage mal zu behaupten, dass einer der ersten Gedanken (oder sogar DER erste Gedanke) ist "Die gehen bestimmt nicht arbeiten (Wie auch mit den vielen Kindern!) und liegen dem Staat auf der Tasche/leben von unserem Geld!".


  Re: @ jassi77
avatar    wunschkind_08
schrieb am 19.02.2008 15:39
Mein Beitrag passt nicht ganz zum Thema "Großfamilie", aber ich wills mal loswerden:
Manche Menschen reagieren ja regelrecht "feindlich" auf Kinder!
Ich hab leider keine eigene Kinderschar, aber wehe wenn ich mit meiner Grundschulklasse einen Ausflug mache...
Selbst wenn die Kinder sich lieb und nett verhalten, werden sie von einigen Erwachsenen angestarrt wie widerliche Insekten. Zumal ja einige "Ausländerkinder" dabei sind...
In der Hinsicht kann unsere Gesellschaft echt zum sein!!


  Re: @ jassi77
avatar    Mexi
schrieb am 19.02.2008 15:46
Ich glaube mal, das kommt darauf an wie man lebt. Wenn man z.B. genug Zeit und Geld und Energie für viele Kinder hat, warum nicht. Ich lebe aber in einem 3. Welt Land und hier ist es oft sehr traurig anzusehen wie schlecht daran die Kinder aus armen Grossfamilien sind.
Mit Hilfe vom Staat bei euch kann ich es dann auch nachvollziehen wenn jemand massenhaft Steuern zahlen mussund dann sauer ist wenn damit die Kinder von jemandem der nicht mal arbeitet grossgezogen werden, allerdings darf man NIE verallgemeinern.
Wenn Du mit 6 oder 7 Kindern glücklich bist, wie schön für dich, ich könnte das nicht. Dazu muss man halt einen bestimmte Persönlichkeit haben.
LG Mexi


  Re: @ jassi77
no avatar
   Jassi77
schrieb am 19.02.2008 15:53
Zitat
fassgurke
Die Frage ist doch, warum gucken Leute so und warum diese feindseligen Blicke? Ich wage mal zu behaupten, dass einer der ersten Gedanken (oder sogar DER erste Gedanke) ist "Die gehen bestimmt nicht arbeiten (Wie auch mit den vielen Kindern!) und liegen dem Staat auf der Tasche/leben von unserem Geld!".

Wobei ich das Denken habe,der Staat verschwended soviel Steuergelder,sollen sich die Leute lieber darüber aufregen,wie wenn es Kindern zugute kommt,die wiederrum sehr viel Steuern bezahlen in ihrem Leben bzw. die Renten mit finanzieren deren die sich aufregen!


  Re: @ jassi77
avatar    fassgurke
schrieb am 19.02.2008 16:13
Zitat
Jassi77
Wobei ich das Denken habe,der Staat verschwended soviel Steuergelder,sollen sich die Leute lieber darüber aufregen,wie wenn es Kindern zugute kommt,die wiederrum sehr viel Steuern bezahlen in ihrem Leben bzw. die Renten mit finanzieren deren die sich aufregen!

Mhhhh ... wenn die Kinder dann denn mal einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz bekommen! Die Arbeitsmarktsituation sieht ja nicht gerade rosig aus in Dtl.


  Re: @ jassi77
avatar    Mami84
schrieb am 19.02.2008 16:16
Hallo winken

Ich selber komm auch aus ner Grossfamilie und weiss wie das ist!
Meine Mama hat 7 Kinder bekommen davon bin ich die vorletzte. Sie sagte, sie wurde auch von so vielen dumm angesprochen/angeguckt.
Nun werde ich schon wegen einem Kind dumm/doof angeklotzt und wie Pusteblume schon sagte (Kopfschütteln)! Das heisst doch noch lange nicht das ich meine Ma nachmach.
Für uns kommen definitiv 2 Kinder in Frage und wenn noch nen drittes dazu kommen sollte, auch kein Problem! Ich liebe die "kleinen Wunder" über alles.
@Pusteblume&Jassi: Macht euch nix draus! Lasst die reden....mittlerweile konter ich schon zurück wenn sowas wie dumme Sprüche oder dumm geklotzt wird, was ich mir bis vor ner weile noch nicht getraut habe.

UND: das muss auch nicht gleich heissen das FRAU deswegen überhaupt nicht arbeiten geht/gehen darf! Natürlich denken das die meisten gleich...finds einfach schade...Voruteile über welche die sie gar nicht und ihr leben kennen.

Lg. Mami84


  Re: @ jassi77
no avatar
   Danadiana
Status:
schrieb am 19.02.2008 16:54
Hallo Jassi
Kann mich gut in deine lage hinein versetzen meine Schwiegereltern bekamen jedesmal einen
Anfall als sie hörten das wir wieder Schwangerschaft sind. Nach dem vierten kind meinten Sie nun ist aber Schluss ihr habt genug Kinder,am schlimmsten war das hinter unseren Rücken getratscht wurde....,naja meine Schwiegereltern gehen mir eh am aller werdesten vorbei.Ich selber komme auch aus einer Großfamilie habe noch 4 Geschwister.Meine Mama und Geschwister freuten sich über jedes Kind was kam sie besuchten mich auch jedes mal im KH nach der Entbindung.Als ich 2004 mit Zwillingen Schwanger war -Schwiegereltern ,oh Gott auch noch Zwillinge ihn wäre es lieber gewesen wir hätten abgetrieben,denn das waren Kind Nummer 5 und 6 . Drücke Dir die Daumen für Nr 7

G.L G von Annett


  Re: @ jassi77
avatar    pippi25
schrieb am 19.02.2008 21:11
Hi,

also ich find es gibt nichts schöneres auf dieser Welt als Kinder. Bin Einzelkind und wollte das für mein Kind mal nie. Wünschte heute, ich hätte auch Geschwister. Seh das immer bei meinem Mann, wie schön das sein kann.

Wir arbeiten ja nun an Kind 3 und ich hör von allen Seiten nur Kritik. Sätze wie: Wie kannst du das nur machen, du verlierst nur deine Arbeit und dann will dich keiner mehr einstellen. oder :Du kannst dann keinem Kind mehr gerecht werden, wirst die anderen vernachlässigen.
sind bei uns an der Tagesordnung.

Es nervt einfach nur. Denke solche Menschen wollen immer nur ihre eigenen Ängste und Probleme auf andere projezieren.

Ich lass mich jedenfalls nicht entmutigen. Jeder lebt sein eigenen Leben und wenn ich mir mein Leben so wünsche, lass ich mir da auch nicht mehr reinreden.

Liebe Grüße Pippi


  Re: @ jassi77
avatar    Mami84
schrieb am 20.02.2008 09:52
Genau Pippi Hammer geb dir vollkommen recht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020