Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frauenarztbesuch
no avatar
   schwedin
schrieb am 13.02.2008 18:02
Hallo an alle,

hatte heute einen Termin beim Frauenarzt.

War ja erst im November dort gewesen wegen Kinderwunsch und das ich seit März 07 noch nicht schwanger bin.Im Nov.habe ich Chlormadinon verschrieben bekommen und mein Zyklus hat sich etwas eingependelt (30-36 Tage).

Habe ihr meine Kurven gezeigt und sie meinte es sieht alles okay aus.

Wir sollen fleißig weiter üben und ich soll in einem halben Jahr wieder kommen.Wenn ich hier so lese, das manche noch gar nicht lange üben und ihnen gleich geholfen wird mit Bauchspiegelung, Blutabnahme usw. werde ich etwas frustriert.

Oder was meint ihr?

[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]


  Re: Frauenarztbesuch
avatar    skegelchen
schrieb am 13.02.2008 18:25
Hallo,
ich glaube das das sehr unterschiedlich gehandhabt wird, es kommt auch aufs Alter an, generell aber sagt man nach einem Jahr unerfüllten Kinderwunsches sollte mal alles abgecheckt werden.
Wenn Dein FA das nicht von alleine anspricht, dann sprich Du es doch einfach mal an, schaden kanns ja nicht und dann hörst Du warum er oder sie es noch nicht angeraten hat.

Alles Gute!!


  Re: Frauenarztbesuch
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 13.02.2008 18:30
mich hat mein Arzt überfallen mit 1.000 Untersuchungen, so dass ich irgendwann STOPP rief. Eine Bauchspiegelung wollte ich nicht machen, ich nehme z.zt. auch ein Medikament, das den ES auslöst.
Was mir wichtig war, war das Spermiogramm meines Verlobten - dann weiß ich wenigstens, dass ich die ES nicht umsonst habe.
Es sei denn, meine EIleiter sind nicht durchgängig, wenn das mit der Stimulation über mehrere Monate nicht klappt, dann werd ich doch die BS machen.
Wenn du dich nicht gut betreut fühlst, wechsel den Arzt oder zieh eine zweite Meinung hinzu. Das hab ich damals auch gemacht und bin nun mit dem anderen Arzt zufrieden


  Re: Frauenarztbesuch
avatar    Mexi
schrieb am 13.02.2008 18:37
In meinem Fall habe ich so rund 10 Monate alleine rumprobiet (d.h. logo mit Schatz aber ohne FA grins), bin dann zum Arzt gegangen und der hat mir eine Aufstellung aufgeschrieben, von den leichtesten bis zu den schwiereren Test's. Als erstes war der BT drauf, mit so 6 Hormonbestimmungen, und da ist dann auch gleich die SD-UF rausgekommen. Dazu ein US um Polype und Miome auszuschliessen, und sowieso PAP. Dann ging es weiter mit anderen Hormontest (Testosteron, Antikörper, usw.) und parallel das SG vom Schatz. Da das OK war, wurde mit einer Hysterosalpingografie weitergemacht, da EL durchlässig, bekam ich Clomi. Der nächste Schritt wäre nun eine BS.
Da das aber schon viele Test's sind, nur nicht zu lange warten.
LG Mexi


  Werbung
  Re: Frauenarztbesuch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2008 09:52
Bei uns in Österreich wird normalerweise nix gemacht, wenn man nicht mindestens ein Jahr geübt hat. Klar, es gibt immer Mädels die dann anfangen zu pushen und früher Druck machen. Aber ich finde das gar nicht so gut. Medikamente beeinflussen immer auch den Körper generell und man sollte versuchen ohne sie auszukommen, das Gleiche gilt für Operationen (denn das ist eine BS ja schliesslich). Wir üben jetzt über ein Jahr und ich hab heute Termin zur voruntersuchung für die KIWU-Klinik.

Ein Jahr würde ich schon selber mal üben. Es ist normal wenn es ein Jahr dauert um schwanger zu werden. Mach dir nicht selbst so einen Druck - das funzt dann noch weniger.


  Re: Frauenarztbesuch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2008 14:25
Ich schliesse mich meinen Vorrednerinnen an....

Ich kenne sogar welche, die 2 oder 3 Jahre gebraucht haben und bei denen war alles in Ordnung... also nur Geduld.

Mein FA hat unter einem Jahr auch nix gemacht....


  Re: Frauenarztbesuch
no avatar
   Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 14.02.2008 17:27
xx


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.08 16:08 von Gewürzkuchen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020