Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  hallo bin neu hier und brauche Euren Rat
no avatar
  keks781
schrieb am 12.02.2008 17:49
Hallo,

ich brauche dringend euren Rat. Seit genau einem Jahr habe ich jetzt meine Periode nicht mehr. Meine FA hat mir gestern Femoston 2/10 verschrieben. Kennt Ihr dieses Medikament. Eine andere FA (wo ich auch mal zur Beratung war) wollte mir nochmal für 3 Monate die Pille verschreiben. Da aber Kinderwunsch besteht ist die Frage welches Medikament nun besser ist. Habt Ihr auch solche Erfahrungen mit keiner Periode und diesen Therapien?

Ich freue mich auf Eure antworten und sende viele grüße

*Keks*


  Re: hallo bin neu hier und brauche Euren Rat
avatar  kaktus2425
schrieb am 12.02.2008 18:08
Was das richtige ist, kann man nicht sagen, das ist Körper zu Körper unterschiedlich, bei einigen hilft wirklich die 3 Monate Pille und der Zyklus kommt in Schwung und bei einigen nicht!!!

Auf jedenfall gehört ist dazu bei Zyklusstörungen, auch bei Kinderwunsch, dies wird dir jeder FA verschreiben.


  Re: hallo bin neu hier und brauche Euren Rat
no avatar
  pandora73
schrieb am 12.02.2008 18:31
Hallo,

ich hatte im letzten Jahr auch immer länger werdende Zyklen. Als dann irgendwann nach 3 Monaten immer noch keine Mens kam, hat mir meine FÄ auch für 3 Monate die Pille verschrieben. Danach hat es tatsächlich wieder funktioniert. Ich bin jetzt im dritten Zyklus ohne Pille. Die letzten zwei Zyklen waren normal. Ich hoffe, dass das so bleibt.
Ein anderer Arzt (bei einer medizinischen Beratungsstelle im Internet) hat mir aber geschrieben, dass er eher nicht die Pille verschrieben hätte, weil sich der Körper dann in kurzer Zeit zweimal umstellen muss und das sei eher kontraproduktiv. Er hätte lieber die Hormone untersucht, um die Ursache herauszufinden.
Ich weiß nicht, ob dir das jetzt viel weiterhilft ...
Nur, wenn das bei mir jetzt wieder passieren sollte, dann will ich auf jeden Fall der Ursache auf den Grund gehen. Einmal war ja ok, aber nochmal lasse ich mir die Pille nicht verschreiben.

Grüße,
Sandra


  Re: hallo bin neu hier und brauche Euren Rat
no avatar
  keks781
schrieb am 12.02.2008 19:02
vielen Dank für Eure Antworten, es hilft mir schon mal ein bisschen weiter. Hatte nur Angst das Medikament zu nehmen weil ich hier noch nie etwas davon gelesen haben. Habe nur schon oft gehört, das bei Zyklusstörungen oft die Pille verschrieben wird. Und wenn ich bei diesen Medikamenten die ganzen nebenwirkungen lese wird mir ganz schlecht zwinker. Die Ursachen meiner ausbleibenden Periode sind mir bekannt. Ich hatte vor einem Jahr eine ziemlich schlechte Zeit daraus haben sich dann Essstörungen entwickelt. Irgendwann bei einem Gewicht von 50 Kg ist die Periode ausgeblieben. Heute geht es mir wieder gut aber meine Periode ist nicht mehr gekommen. Allerdings hatte ich auch schon vor 4 Jahren (da war alles noch in Ordnung) nach absetzen der Pille das Problem und bekam 9 Monate meine Periode nicht. Dann kam Sie aber von allein, allerdings immer nur sehr schwach aber alle 29 Tage. Jetzt wünschen wir uns ein Baby und ich will nicht noch ewig warten ...

liebe grüße

*Keks*


  Werbung
  Re: hallo bin neu hier und brauche Euren Rat
avatar  Schnupfi2311
schrieb am 12.02.2008 20:41
Hallo,
das Femoston soll Deinem Körper einen normalen Zyklus vortäuschen - also erst Schleimhautaufbau und dann Mens, damit Du mal wieder einen Tag 1 hast. Das ist ähnlich wie die Pille. Kannst Du nehmen.

Schnupfi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019