Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 10:05
Morgen zusammen winkewinke

Komme grade vom Doc Auswertung der Blutwerte.
Also TSH ist bei 3,15.Er meinte das sei normal und er verschreibt mir keine Medis wie Euthyrox oder Thyroxin da es damit zu schnell in die Überfunktion abrutschen könnte.
Ich soll wenn dann eine halbe Tablette Jodit 50 am Tag(also 25) nehmen,damit geht es auch runter aber die Gefahr einer Überfunktion ist nicht so groß.
April soll ich dann kommen wegen erneuten Blutwerten.
3,15 ist doch zu hoch Ohnmacht
Mal sehn was meine FÄ am Donnerstag dazu sagt.


  Re: Komme von Doc
avatar  kuschelmaus0583
Status:
schrieb am 11.02.2008 10:43
hallo,

also für Kiwu ist der TSH def. zu hoch. der sollte bei kiwu um die 1 sein. Ich würde mal im Inet schauen und ihm da mal einiges ausdrucken. ansonsten einfach ne überweisung zum internisten holen. Alles gute und das dein FA wenigstens ein Einsehen hat und dir hilft.


  Re: Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 10:46
Hab ihm gesagt das ich in einem Kinderwunschforum bin und das dort die Rede von 1,00 ist darauf hin sagte er ja das ich mit Medis schnell in die Überfunktion rutschen kann.
Kann die Frauenärztin auch Medis wie Euthyrox oder Thyroxin verschreiben?
Denn dafür brauch man ja ein Rezept sonst hätte ich es mir selbst geholt.


  Re: Komme von Doc
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2008 10:56
Liebe Nicole,

genauso war es bei mir auch, leider! Eine Hausärztin, die überhaupt nicht auf dem aktuellen Stand ist, was Schildi-Werte betrifft. Ich hatte so ungefähr den selben Wert wie Du und sollte einfach das Jodid weiter nehmen. Hab mir dann einfach bei der Sprechstundenhilfe ne Überweisung zum Internisten geben lassen, welche auf Schildi spezialisiert war. Die hat dann erst mal US gemacht (um Knoten auszuschließen) und eine Empfehlung an die HÄ geschrieben, dass ich auf jeden Fall Thyroxin nehmen sollte. Diese hat mir dann das Thyroxin zähneknirschend verschrieben.

Klar kannst Du mit Thyroxin in ne Überfunktion abrutschen, aber genau deshalb sollte man alle paar Wochen zur Blutkontrolle gehen und die Thyroxin-Dosierung entsprechend anpassen. In meinem Profil siehst Du, dass dies gar nicht so einfach ist.


  Werbung
  Re: Komme von Doc
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 11.02.2008 10:58
hi habe einen wert von 2,66. mein allgemeinarzt will mir auch keine medis geben und meine fa auch nicht, jetzt muss ich bis zum 25.feb warten dann bin ich beim radiologen und lasse noch eine sonographie von der sd machen. mal schauen ob der mir hilft.
aber du bekommst ja wenigstens etwas naja, ansonsten geh doch auch zum radiologen oder zum endokrinologen.


  Re: Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 11:14
Na mal sehen was meine FÄ am Donnerstag sagt.
Diese Warterei ist furchtbar


  Re: Komme von Doc
avatar  Kapama
Status:
schrieb am 11.02.2008 11:45
Meine FA hat es ohne Prob. gemacht. Bei der Erhöhung mußte ich etwas diskutieren.
Das mit der Überfunktion stimmt, aber das kann man ja kontrollieren. Ich sollte nach der Erhöhung der Dosis nach 4 Wochen zum BT wiederkommen, um eine Überfunktion auszuschließen.



  Re: Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 11:49
Also verschreibt die FÄ die Medis auch?


  Re: Komme von Doc
avatar  Fantagiro
schrieb am 11.02.2008 12:32
hallo elocin, winkewinke

kann mich den anderen nur anschließen! Ja

ich kann dir nur sagen, wie es bei mir war: ja, meine FÄ hatte, nachdem sie auf mein anraten die blutuntersuchung einschließlich schilddrüsenwerte durchgeführt hatte, ein rezept für mich aufgeschrieben!
da ich aber sowieso einen termin beim endokrinologen hatte, der alles nochmal genauer kontrollieren sollte (einschließlich ultraschall), hab ich dann ein rezept von ihm bekommen! siehe auch mein Profil...

bitte lass dich nicht von den ärzten abspeisen (man muss auch nicht immer davon ausgehen, dass alle ärzte ahnung von der schildkröte haben - dem ist mitnichten so!), dein tsh-wert ist für KIWU zu hoch!

Viel erfolg!

alles gute wünscht fantagiro segeln


  Re: Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 12:46
Hab eben einen Termin beim Internisten ausgemacht.
Bei meinem Hormoncheck bei der FÄ war keine TSH dabei,sie meinte das machen die im Labor nicht dafür müßte ich zum Hausarzt.
Das der Wert zu hoch ist weiß ich ja und habe den Arzt heute drauf hingewiesen.


  Re: Komme von Doc
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2008 18:49
@elocin

Mein TSH war letztens bei 3,37 ... und vor einem Jahr bei 3,15! Diesmal nach jeden zweiten Tag Euthyrox 25 wieder bei 3,15 ... und jetzt nehme ich wieder jeden Tag eine 25er... anders bekommst den nämlich nicht runter... ich würd zur Internistin gehen! (oder Nuklearmediziner)


  Re: Komme von Doc
avatar  elocin80
Status:
schrieb am 11.02.2008 19:39
Hab am 19.02. einen Termin beim Internisten.
Mal sehn was er sagt.
Hoffe ich bekomme da gleich was verschrieben beten


  Re: Komme von Doc
avatar  Mexi
schrieb am 11.02.2008 23:36
Hallo
Also so leicht rutsch man nicht in die Überfunktion. Ich habe bei 6,8 oder so angefangen, dann 50 mg Euthyrox, bin auf 1,etwas gerutsch, nach 6 Monaten lag ich wieder bei 6,7, wurde auf 74 mg Eutirox gesetzt, ging dann auf 3,3 und mit nun 100 mg/Tag liege ich zwischen 0.7 und 0.8 TSH. Lass dich also nicht abspeisen.
Es stimmt zwar, dass Frauen auch mit einem TSH-Wert von¨über 3 Schwangerschaft geworden sind, dass Risiko einer FG ist dann aber erheblich höher.
LG Mexi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019