Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaftneues Thema
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?

  Tempi und Utrogest...
no avatar
  Pusteblume11
schrieb am 09.02.2008 09:00
Guten Morgen,

ich hab da mal wieder eine Frage.

Ich nehm seit 6 Tagen 2x1 Utrogest - ich weiss, dass sich die Tempi durchs Utrogest verändert, aber ist das normal, dass sie sich garnicht mehr bewegt, sondern so Linealgerade ist ???

Geht die Tempi erst wieder runter, wenn ich das Utrogest absetze ???? Am Ende mach ich mir noch falsche Hoffnungen Ich hab ne Frage

Danke für eure Antworten


  Re: Tempi und Utrogest...
avatar  skegelchen
schrieb am 09.02.2008 10:25
Hallo,
das kann durchaus sein das sie erst nach absetzen runter geht, deshalb soll man am NMT testen und bei negativ absetzen.Aber das heißt nicht das es nicht trotzdem geklappt haben könnte.
In ein paar Tagen darfst Du testen


  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  grejeli
Status:
schrieb am 09.02.2008 10:32
Solange du Utrogest nimmst bleibt auch deine Tempi oben. Wie Sigird schon sagt: Am NMT testen und bei negativ absetzen. Ich habe unter Utrogest auch immer schöne Hochlagen und solange ich es nehme bekomme ich keine Mens und Tempi bleibt oben.


  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  Pusteblume11
schrieb am 09.02.2008 13:58
Hallo Ihr 2,

danke für eure Antworten smile

Da bleibt mir nix andres übrig als abzuwarten zwinker


  Werbung
  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  cedric
schrieb am 09.02.2008 14:15
Hallo
Habe auch 4 x Utrogestan genommen und dadurch auch ne super schöne Tempikurve gehabt. Hat leider noch nichts gebracht.
Die Mens habe ich dann immer 3-4 Tage nach absetzten des utrogestan bekommen.
Also kannst ruhig abwarten. Wenn die Mens dann 4 Tage nach Absetzen nicht kommt Testen.

Wünsche dir ganz viel Glück
Liebe Grüsse


  Re: Tempi und Utrogest...
avatar  Mexi
schrieb am 09.02.2008 16:20
Mit Utro hat man oft solch Traumkurven, ist zwar für mich etwas frustrierend weil man sich halt mehr Hoffnung macht, dafür habe ich aber seit ich Utro schiebe keine SB's mehr, und fast immer solche Lineale. Wenn das Lineal in so einer schönen Lage ist, macht es absolut nicht aus, wenn die T. Tag für Tag identisch ist.
Und bei 2x täglich, kommt die Mens (wenn sie doch kommen sollte) wohl doch erst ein bis 3 Tage nach dem Absetzen.
Viel Glück, Mexi


  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  coleene
schrieb am 09.02.2008 16:54
Ich nehme auch 1mal 2 Utrogest -Tab. und meine Kurve zeigt ein Zickzack . Meine Mens bekomme ich trotz des Medikaments immer pünktlich , auch ohne Absetzen .


  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  Pusteblume11
schrieb am 09.02.2008 17:42
Hallo,

da ich schon 4 Jahre "aktive" Kinderwunschzeit ( mit IVF, IUI und ICSI ) hinter mir hab, hab ich Utrogest-Erfahrung - allerdings halt nicht mit der Tempi-Kurve.

Das ist mein 6. Tempi-Zyklus.

Während der IVF musste ich 3x2 Utrogest nehmen, und meine Mens kam IMMER erst ca. ne Woche nach Absetzen von den Dingern... zwinker

Coleen - komisch, dass deine Kurve trotz Utrogest so zackig ist kann dir aber leider nicht sagen woran das liegt... Hab grad gesehn, wir haben ja Gleichstand bei unsren Zyklen - werden also gemeinsam "Hoffen" Ich hab ne Frage oder am Ende doch frustriert sein Hammer


  Re: Tempi und Utrogest...
no avatar
  coleene
schrieb am 09.02.2008 18:22
@Pusteblume - Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wir hoffen gemeinsam , obwohl mir mein Bauch etwas anderes "sagt " .




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019