Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
no avatar
   MellyUndDennis
schrieb am 31.01.2008 23:38
Hallo ihr lieben,
so eben habe ich meine Blutwerte bekommen,
ich habe mir das ganze auch in kopie mitgeben lassen
leider verstehe ich nichts von alle dem was dort nun drinnen steht,
der arzt sagte das zu viele Mh wären, er aber am dienstag
noch einen test mit mit machen will, ich sollte ein rezept bei der
apotehke abholen und dienstag wiederkommen,
er will mir dann blut entnhemen, dann etwas in die vene spritzen ?! sry weiß den namen nicht mehr traurig dann 30 Min später wieder blut abnhemen und nach 60 Min noch mal?!
wozu soll das gut sein`, bald habe ich kein blut mehr.. -lach-

ich schreibe euch einfach mal was das labor in den befund schrieb vielleicht kann mir der ein oder andere helfen und mir sagen was genau das bedeutet?
da ich nicht weiß welche werte ich euch sonst hier rein schreiben sollte.. danke schon mal für eure hilfe ohne euch wäre ich oftmals verloren!

LH :14.3
FSH: 9.3
Prolaktin-
Testosteron : 12.4 | 1.1
freihes testosteron: 3.7
SHBG sexualhormnonbindendes globin : 19.8
DHEA.sulfat: 336
androstendion : 386

Beurteilung: Hyperandrogenomie. Normoprotolaktinämie
die werte für die beiden Gonadotropine liegen im referenz bereich für die folikelphase. der LH/Fsh quotent ist nicht erhöt. Die ermittelten androgenkonzentrationen sind sämtlich erhöt. es liegt möglicherweise eine gemichte adrenal und avariell bedingte Hyperandrogenomie vor. Das Prolaktin ist normwertig.
empfehlung: Bei androgenesierungserscheinung und bei nicht aktuellem Kinderwunsch: Therepie mit einem OH mit antiandrogen wirkender komponete.

??? wer wird daraus schlau? und was habe ich nun? traurig

und kann ich mit dem ganzen hier auf natürlicher weise Schwangerschaft werden?

Sry die kurve stimmt nicht nur ich bekomme sie nicht raus


  Re: Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
avatar    dani27
schrieb am 31.01.2008 23:43
Hallo,

also ich kann dir nur in Punkto Destosteron sagen, dass es bei mir am 23 Zt wobei da laut FA alles im uS nach 8, bzw9 ZT aussah bei 0,66 lag un dda meinte der FA dass es zu hoch sei.


  Re: Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 01.02.2008 00:13
kann dir nicht helfen...nicht mein gebiet.....die mädels morgen früh wissen sicher bescheidstreichel


  Re: Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
avatar    Mexi
schrieb am 01.02.2008 03:22
Hallo
Ich glaube, dass Du auf PCOS untersucht wirst und der BT ein Glukosetoleranz-test ist. Bei dem wird einmal Blut abgenommen, dann musst Du einen Becher mit Glukoselösung trinken, und dann wird nach 60 und 90 Minuten nochmal Blutabgezapft um zu sehen wie Dein Körper die Glukose verarbeitet und ob Du Insulin-Resistent bist. Je nachdem kann man dich nämlich mit Metformin behandeln.
Also, viel Glück und leicht ist es nicht Schwangerschaft zu werden, unmöglich aber auch nicht.
LG,. Mexi


  Werbung
  Re: Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
no avatar
   wombat70771
schrieb am 01.02.2008 07:38
hallo guten Morgen, ich kenne mich damit auch nicht aus, bei mir wurde aber auch blut abgenommen. Schau mal, ob hier

[www.kinderwunsch.medhost.de]

was interessantes für dich drin steht ... zwinker

liebe Grüße, Wombat


  Re: Spielt nun alles verrückt?Damit Normal SS Werden?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.02.2008 10:04
Vertrau doch bitte deinem Arzt und frag ihn auch, was du nun "hast".

Anscheinend ist er der Meinung, dass dein Hormonspiegel nicht ganz im Lot ist und dagegen was unternommen werden sollte - das solltest du denn auch mal so nehmen. Hier können wir dir auch nur sagen - "Hm, ja, der Wert könnte zu hoch sein" - aber was du dagegen unternehmen kannst/musst/sollst kann wiederum nur dein Arzt feststellen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022