Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Clomi- und Zyste???
no avatar
   amari
schrieb am 31.01.2008 19:03
Hallo,
hab jetzt vom Arzt Clomi bekommen. Soll ich 5Tage eine nehmen,da er anhand der tempi einen zu geringen Anstieg sieht und damit die Eizellreifung verbessern will.
Nun hat er aber auch eine große Zyste fest gestellt. Im Beiback habe ich gelesen, dann soll man es nicht nehmen. Aber wüßte er das nicht auch??? Was soll ich machen? ich hab jetzt trotzdem die erste genommen.
Und wie ist das mit der Gebärmutterschleimhaut? Die baut sich doch nicht richtig auf, wenn ich mich recht erinnere das mal gelesen zu haben?
Was macht ihr dafür?
Ist es nicht irgendwie ein Wiederspruch? Eireifung wird verbessert, aber wenn man "austrocknet", dann bringt ja auch der beste Eisprung nichts?
Sorry, bin nur ein bischen verwirrt und hin und her gerissen und weiß nicht, was ich machen soll und obs richtig ist so einzu greifen, oder obs dadurch nur schlimmer wird.
Jammer, jammer....sorry
Aber trotzdem viele Grüße
amari


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   Johanna07
schrieb am 31.01.2008 19:15
Hallo,
wann müsstest Du denn damit anfangen? Clomi auf Zyste Nein

Alles Liebe,
Johanna


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   xyrix
schrieb am 31.01.2008 19:17
Hallo amari,

Ich hatte auch eine Zyste und sollte grade deshalb das Clomi nehmen. Im zweiten ÜZ hat es dann auch gleich geklappt mit dem Schwangerwerden!
Alles gute!!

Lg xyrix


  Re: Clomi- und Zyste???
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 31.01.2008 19:18
hihi johanna...du bekommst extra große brille von mir....sie hat schon angefangenOhnmacht


  Werbung
  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   amari
schrieb am 31.01.2008 19:27
Hallo ihr beiden,
ich habe heute die erste genommen, da ZT5. Kann ein Arzt das wirklich verpennen? Er hat doch extra ein US Bild von der Zyste gemacht. Linker Eierstock.
Und nun? Jetzt bekomme ich echt angst....
Gruß
amari


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   xyrix
schrieb am 31.01.2008 19:43
... ich glaube du solltest dir nicht zu viele sorgen machen. wie gesagt ich hatte auch eine zyste und zufällig auch im linken eierstock. ich habe von meinem FA auch clomi bekommen. es hat nicht geschadet, keinerlei nebenwirkungen bei mir gemacht und ich bin jetzt schwanger!
Lg


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   amari
schrieb am 31.01.2008 20:20
Hallo xyrix,
sorry, wenn ich Dich nochmal nerve, aber wie oft hat der bei Dir US zur Überwachung gemacht. Ich habe erst in 2 Wochen, also eine Woche nach ES einen termin zum US. Nun hab ich gelesen, dass viele das vor dem ES haben.
Dir alles Gute
amari


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   xyrix
schrieb am 31.01.2008 22:22
Einen Ultraschall hat er nicht gemacht. Es wurde nur an einem bestimmten Zyklustag Blut abgenommen und ein Hormonstatus gemacht. Ich weiß erst seit ein paar Tagen das ich schwanger bin und habe meinen nächsten FA Termin am Dienstag. Da wird er dann wohl auch wieder einen US machen.
Ich denke das die Zyste bei mir mit der ersten Mens im ersten Clomizyklus mit weggegangen ist.
Also ich würde die Tabletten so einnehmen wie der Arzt verorndet hat. Und wenn du dir so unsicher bist dann ruf doch morgen nochmal in der Praxis an und vielleicht kannst du nochmal mit dem Arzt sprechen. Dann bist du beruhigt.

LG


  Re: Clomi- und Zyste???
avatar    Mexi
schrieb am 01.02.2008 03:28
Hallo

Der US sollte eigentlich einige Tage vor dem ES gemahct werden, gerade damit man sehen kann wie das Clomi wirkt.
Und die GMS muss nicht unbedingt schlechter werden, zumindest nicht in den ersten Clomi-Zyklen (und hoffenltich brauchst Du nicht viele).
Der ZS kann, muss aber auch nicht schlechter werden.

Viel Erfolg, Mexi


  Re: Clomi- und Zyste???
no avatar
   amari
schrieb am 01.02.2008 10:42
Hallo,
ich hab heute beim Doc angerufen und er sagte, ich soll weiter nehmen. Bei der Zyste o.k. und er macht ja in 2 Wochen US Kontrolle.
Aber mit Zyste am Eierstock ss werden? Auch nicht unbedingt optimal, oder
Viele Grüße
amari


  Re: Clomi- und Zyste???
avatar    biggile
schrieb am 01.02.2008 10:50
Hallo amari,

ich hatte auch schon 2 Zysten mussten beide operativ entfernt werden. Mir hatte man damals gesagt eine Schwangerschaft kann dazuführen das die Zyste weg geht. Also spricht aus meiner Sicht nicht`s gegen ein Schwangerschaft oder gegen Clomifen. Ich würde an deiner Stelle vertrauen.

Lg

Birgit




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020