Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   **kassiopeia**
schrieb am 02.08.2007 13:20
hallo zwinker

ich bin recht neu hier und habe den Eisprungkalender gefunden. nun interessiert es mich, wie man denn genau die zykluslänge errechnet? die sind bei mir mal 28, mal 43 , die letzten beiden male eben 23 tage. was gebe ich denn dann ein?

hoffe, ihr könnt mir helfen.

danke!

**kassiopeia**


  Re: wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   Feele
schrieb am 02.08.2007 13:28
Naja, das wird schwierig zwinker

Also am Anfang des Zykluses wirst des net sagen können, aber wenn du deinen ES weißt, dann 14 Tage draufschlagen und das ist dann so in etwa dein NMT (Nicht-Mens-Tag), also der Tag wo die Mens zwar kommen sollte, aber doch bitte lieber wegbleiben sollte smile


  Re: wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   **kassiopeia**
schrieb am 02.08.2007 13:39
tja, wenn ich das wüsste. ich habe mal gehört, es soll immer so 12-14 tage nach dem ersten tag der periode sein.

ich werde mich nun erstmal hier durchlesen, vielleicht hilft mir das auch weiter zwinker

danke aber schonmal für deine schnelle antwort!


  Re: wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   Feele
schrieb am 02.08.2007 13:52
Das mag bei nem Bilderbuchzyklus von 28 Tagen so sein, aber nicht bei dir zwinker

Misst du Tempi oder nutzt Ovulationstests? Damit kann man den ES feststellen, aber ohne irgendwas wirst du dich dann nur überraschen lassen können, wann dein ES ist, es sei denn, du MERKST den ES, also ich merk ihn net, aber gibt wohl auch durchaus Frauen, die das wirklich merken.


  Werbung
  Re: wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 14:29
Also ich bin so eine Frau. Ich weiss genau, wann mein ES stattfindet. Von den 12-14 Tagen bin ich da aber ein wenig entfernt smile Bei mir ist das mehr zwischen 18 und 24 ZT - so wie dieses Monat.

Allerdings kannst du ihn mit Zervixschleimkontrolle und LH-Tests ganz gut eingrenzen. Wenn dein Schleim sich z.B. verflüssigt oder klar und spinnbar wird (sprich sich Fäden ziehen lassen) dann ist dein ES wohl im Anrollen. Dann würde ich auch beginnen, LH tests zu machen (am nachmittag mit möglichst konzentriertem Urin). Wenn da dann einer positiv ist, findet dein Eisprung ca. 12-36 Stunden später statt. Dann kannst du ca. 14 Tage dazurechnen und hast deinen NMT. Wenn du zusätzlich auch noch eine Temperaturkurve führst, kannst du ihn im Nachhinein ziemlich genau eingrenzen (schau mal meine Kurve)


  Re: wie errechnet man denn die zyklustage?
no avatar
   **kassiopeia**
schrieb am 02.08.2007 19:29
ah, okay. dann werde ich mal so eine tempkurve führen.

wie teuer sind denn solche lh-tests? gibt es marken, die man meiden soll? die sich lohnen?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020