Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ES+Balsenentzündung+Medikamente???
no avatar
   tapsyk
schrieb am 02.08.2007 09:45
Hallo ihr Lieben,
ich bin total am zweifeln. Also ich hatte vor einigen Tagen meinen ES. Habe aber nun eine Blasenentzündung und war beim Frauenarzt. Der hat mir Penicilin verschrieben (Amoxi 1000 - 1 A Pharma --> eine Art Antibiotikum). Nun bin ich amkämpfen, ob ich die Medikamente nehmen soll... Ich meine mein Frauenarzt meinte, es sind keine neg. Auswirkungen auf das Ungeborene bekannt... Aber trotzdem wäre es besser, wenn man halt das Penizilin nicht nimmt... Hat von jemand auch vor so einer Entscheidung gestanden? Ich möchte nicht , dass ich was bei mir kaputt mache.. Ich meine ich weiß noch gar nicht ob es in diesem Monat geklappt hat... Habe halt nur einbißchen Angst.
LG
Tapsy


  Re: ES+Balsenentzündung+Medikamente???
avatar    mäusebär
schrieb am 02.08.2007 09:51
also.....in diesem frühen stadium gilt wirklich das alles oder nichts prinzip......mit einer blaseenentzündung ist nicht zu spassen .... wenn die nicht richtig ausheilt ists wirklich nicht gut....denk mal drüber nach, wie es wäre, wenn du ohne zyklusbeobachtung üben würdest, dann wüsstest du nun garnicht wo du stehst und würdest dir darüber keine gedanken machen.....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020