Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    Angel112
schrieb am 02.08.2007 07:09
Hallo und guten Morgen,

bin völlig entsetzt heute morgen. Ich habe einen rapiden Temperaturabsturz. Ich glaube, jetzt weiß ich, warum ich nie so schnell schwanger werde. Kann es am Ende doch sein, dass ich eine Gelbkörperhormonschwäche habe?

Wenn Ihr Zeit habt, könnt ihr mal bitte auf meine Kurve gucken?
Danke im voraus....werde wohl doch mal den Frauenarzt aufsuchen müssen.


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    Ajnatita
Status:
schrieb am 02.08.2007 07:26
Hi Angel, wann glaubst du war dein ES, ich denke der könnte früher gewesen sein als angezeigt, somit wäre die Hochlage schon noch ok


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
no avatar
   Spingo80
schrieb am 02.08.2007 07:27
Das ist gut möglich!!!
Aber da gibts nur ein! Zum FA und Blut abnehmen lassen.
Der wird dir dann z.B. Utrogest verschreiben!

Aber das kann eben nur der FA.


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.08.2007 07:33
Hey... muss nicht sein!

Kann auch der Östrogenschub sein!!!

ODER eine Einnistung!!!

Aber das wirst du erst am Ende des Zyklus erfahren!!!

Ich drück dir die Daumen


  Werbung
  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    mäusebär
schrieb am 02.08.2007 08:55
von gelbkörperschwäche kannst du erst reden wenn auch die mens einsetzt und die tempi unten bleibt.....allerdings wenn dein es früher war, dann sowieso nicht....beoobachte mal was passiert.....und ansonsten hormoncheck beim fa


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    Angel112
schrieb am 02.08.2007 13:27
Ok, danke für eure Antworten, dann warten wir mal ab, was bis zum Mens-Tag noch passiert.

Also schwanger kann ich nicht sein, weil ich einen 10er Test heute morgen gemacht habe. Wenn der Eisprung eher war, müsste ja dann die Mens auch eher kommen. Ich habe mir jetzt doch mal über Ebay LH-Tests bestellt. Wollte, wenn die heute oder morgen kommen, 1 Stäbchen benutzen, um mal zu orakeln (heißt doch so, oder?) und den Rest für nächsten Zyklus verwenden.

Oh mann, hoffentlich habe ich nicht wirklich eine Gelbkörperhormonschwäche. Utrogest habe ich von der letzten Schwangerschaft noch hier rumfliegen, will ich aber ohne ärztlichen Befund nicht nehmen.

Mal gucken, was passiert, nach meiner Hochzeit werde ich dann wohl mal zum Frauenarzt gehen.Hoffe, der hält mich nicht für verrückt, dass ich so früh nach der Geburt einen Kinderwunsch habe und behandelt mich überhaupt traurig


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
no avatar
   cleber
schrieb am 03.08.2007 14:54
sorry mal ne blöde frage: Wie alt ist dein Baby/Kind denn?


  Re: Am Ende doch Gelbkörperhormonschwäche?
avatar    Angel112
schrieb am 03.08.2007 15:48
Mein Sohn ist 4 Monate alt. Aber darum geht es gar nicht. Schon damals wurde ich den Verdacht auf Gelbkörperhormonschwäche nicht los, weil wir über ein jahr gebraucht haben, bis ich schwanger war und in dem Jahr auch zwei Fehlgeburten waren.

Da habe ich aber noch nie eine Temp-Kurve geführt, deshalb no control.
Mein Frauenarzt wollte mir damals Clomifen verschreiben, einen Monat vorher wurde ich schwanger. Ich bin bestimmt nicht die einzige Frau, die schnell hintereinander das nächste Kind möchte.

Deshalb finde ich das auch gar nicht schlimm, denke, das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Ich bin ja auch nicht mehr die jüngste Kandidatin.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020