Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  2 Fragen zu Utrogest und Clomi
avatar    Binili
schrieb am 01.08.2007 10:33
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal nachfragen, wie ihr das so handhabt mit Utrogest und Clomi. Und zwar hat mir mein Doc gestern beides verschrieben und gesagt, dass ich Clomi vom 3. bis 7. ZT nehmen soll und Urtogest ab dem 15. bis 25. ZT, also in der 2. Zyklushälfte. Nun ist aber mein Zyklus normalerweise um die 35 Tage lang und ich habe gelesen, dass das Absetzen von Utrogest die Mens auslöst... wäre das dann nicht viel zu früh, bzw. kann das nicht schädlich sein, wenn er ES am 15. noch nicht war??

Und dann wäre noch die Frage, ob ich mit Utrogest jetzt schon anfangen soll/kann, oder dann erst mit Clomi zusammen? (das hat er zwar glaube erwähnt, aber ich habs irgendwie vergessen Ich werd rot)

Danke für euere Antworten,

Binili


  Re: 2 Fragen zu Utrogest und Clomi
avatar    Snoopy04
schrieb am 01.08.2007 10:40
Ich hab ne Frage Wie, Utro mit Clomi zusammen???
Erst Clomi vom 3.-7.ZT.
Dann Utrogest in der 2.ZH nach ES.
Eigentlich wird bei Clomi öfters US gemacht. Um zu schauen, wie und ob es anschlägt und wann ES sein wird. Somit kann man auch genau sagen wenn ES war und man kann mit Utrogest anfangen.
Sollte dein Arzt keinen US machen, dann solltest du eine Tempikurve führen und dir LH Tests besorgen. Schau mal hier: [stores.ebay.de].
Und nach pos. Lh und Temperaturanstieg kannst du mit Utrogest anfangen.
Die nimmst du bis NMT und testest dann mit einem SS-Frühtest. Wenn neg. kannst du´s absetzen.


  Re: 2 Fragen zu Utrogest und Clomi
avatar    Binili
schrieb am 01.08.2007 10:50
Huhu Susi,

danke für deine Antwort. Nee, die Frage mit dem "mit Clomi zusammen" meinte ich so, ob ich mit Utrogest erst im nächsten Zyklus anfangen soll, also dann, wenn ich auch mit Clomi anfange, oder eben in diesem Zyklus schon (bin jetzt ZT 14). Nur wäre es eben so, dass, wenn ich morgen damit anfange, der ES noch garnicht war und ich vermute, das wäre nicht so toll, oder?

Ich frage ja nur, weil ich nimmer weiß, ob der Doc gesagt hat, dass ich damit in diesem Zyklus noch anfangen soll oder erst im nächsten.... Aber wahrscheinlich dann doch erst im nächsten.

Einen US will er schon machen, aber erst im nächsten Zyklus, wenn ich Clomi nehme.

Na gut, dann hoffe ich, dass jetzt alle Klarheiten beseitigt sind zwinker

Grüßle


  Re: 2 Fragen zu Utrogest und Clomi
avatar    NannyHanny
schrieb am 01.08.2007 11:09
@Snoopy: Da hab ich auch mal ne Frage. Ich nehme nun seit gestern 2x Utrogest zur Nacht und soll es 10 Tage lang nehmen. Aber ich lese hier so oft, dass das man das so lange nehmen soll, bis man Klarheit hat ob man schwanger ist oder nicht. Oder?


  Werbung
  Re: 2 Fragen zu Utrogest und Clomi
avatar    Snoopy04
schrieb am 01.08.2007 13:21
@nanny: Ja. Theoretisch kann man nach den 10 Tagen zum FA gehen und mit einem Bluttest bestimmen lassen, ob HCG da ist oder nicht und dann entweder weiternehmen oder ABsetzen.
Wenn du´s einfach absetzt und du bist ss, dann kann´s passieren daß der Krümel abgeht.
Aslo nehmen die meisten es bis NMT, testen dann und setzen danach ab oder nehmen´s weiter.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020