Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 13:48
ich will den thread von biggile nicht klauen und deshalb:

gestern kam raus dass "leicht" zu viele männliche hormone habe. so leicht zumindest dass ich verspätete ES habe. bin aber schlank, habe nicht übermäßig viele haare am körper etc. nur leichte pickel habe ich.

am donnerstag machen sie jetzt den nebennierentest, sie spritzen mir ein hormon, nehmen dann blut und dann schauen sie was sie tut ob die nebennieren reagieren.

eine woche später machen sie dann den insulinresistenztest.
nüchtern dann zuckerwasser trinken.

habe hier auf der kiwuseite viel gelesen, habe angst dass man mir nicht helfen kann. ich habe zwar ES aber bissi spät. siehe kurve. habe mittlerweile meine periode und starke schmerzen. *schnief*.

bin einerseits zuversichtlich aber trotzdem...

wer erfahrungen hat bitte melden!

glg


  Re: was gestern rauskam! @tom!
no avatar
   Bellylady
schrieb am 31.07.2007 13:53
Hallo,

ich habe auch zu viele männliche Hormone. Ist nicht schlimm. Ich musste auch den Insulintest machen und da war alles o.k.
Jetzt soll mein Mann noch ein Spermiogramm machen und wenn da alles in Ordnung ist, dann bekomme ich Clomifen. Soll die Eizellreifung unterstützen oder so.
Wirst sehen das wird bei dir bestimmt auch so sein.
Hab mir sagen lassen dass es meistens dann ziemlich schnell klappt wenn man Clomi bekommt.

Wird schon werden,
Grüße,
Christine


  Re: was gestern rauskam! @tom!
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 31.07.2007 13:53
Wie hoch war dein Testosteronwert?


  Re: was gestern rauskam! @tom!
no avatar
   Tom05
schrieb am 31.07.2007 13:57
Oh Du Armeknuddel aber leicht erhöhte männliche hormone lassen sich sicherlich leicht in den Griff bekommen...
Aber was da alles getestet wird, ist wirklich erschreckend, auf so ein Zeug wäre ich nie gekommen...was man alles abchecken kann und wohl muss.
Ich möchte gar nicht wissen, was bei mir im "Argen" liegt, da ich eigentlich nie zum Arzt gehe....

LG Tom


  Werbung
  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    tinaschatzi
schrieb am 31.07.2007 14:05
Hallo,

ich habe auch leicht erhöhtes Testosteron, aber DHEA und das andere Zeugs waren ok.

bei mir wurde der Glukosebelastungstest schon gemacht.....bin insulinresistent, aber
auch normalgewichtig. muss nun Diät halten (Insulintrennkost), dann sollte sich mein Zyklus normalisieren lt. FÄ.

Meine Kurve sieht sehr gut aus, finde ich. etwas später ES, aber immerhin ist einer da. Bin gespannt, ob auch meine Mens pünktlich kommt.


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 14:06
naja, wenn du nen 29 tage zyklus hast ist doch super. ich bin so auch super gesund nur eben wenn ich mir meinen größten wunsch erfüllen will klappts nicht! ist besser wenn du es erstmal so versuchst, tom!

aber ihr macht mir mut dass es dannn klappt wenn man das in den griff bekommt. ja, clomifen hat er auch angesprochen. wäre dankbar wenn es dann leicht geht.

michi, süße, der doc nennt keine genauen ergebnisse weil ich so eine bin die dann googelt und nachliest etc. und dann nicht mehr schlafen kann und mich reinsteigere. deshalb hat er nur gemeint, SD, tsh 1,0 und alles weiter super gut. nur eben zu viele männliche sexualhormone.

genauso hat er es gesagt!

vor dem insulintest graut es mir am meisten.... aber was tut man nicht alles!


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 14:09
oh nein, was ist insulintrennkost denn????? ich bin nämlich so eine, ich essen entweder gaaanz viel oder eben nichts. bin nicht sooo der große esser. manno!


  Re: was gestern rauskam! @tom!
no avatar
   Tom05
schrieb am 31.07.2007 14:14
@cinnabon

Meinte natürlich nicht dass Du "krank" bist....ich meinte, es gibt soviele Ursachen warum es klappt oder nicht und manchmal denke ich mir, müsste mich vl. auch mal untersuchen lassen, aber irgendwie wills ichs gar nichts wissen, weil ich -so wie Du schreibst- googlen würde, meinem Papa (der ist Arzt) Tag und Nacht belämmern würde etc.
Ich glaube mein 29 Tage Zyklus hat nicht viel zu sagen, hatte eigentlich immer einen regelmäßigen Zyklus und haben für das Erste auch etwa 1,5 Jahre geübt.Allerdings hatte ich mich damals noch nicht so sehr darauf "versteift"....da war mir Tempikurven usw. ein Fremdwort...aber jetzt werde ich älter und älter...und älter...

LG Tom


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    tinaschatzi
schrieb am 31.07.2007 14:20
die Insulintrennkost ist nicht schlimm. Man muss sich nur dran gewöhnen, dass man leider immer schauen muss, was man wann isst.

Darf morgens viele Kohlenhydrate (dafür am besten kein Eiweiss), mittags KH und Eiweiss gemischt und abends am besten nur Eiweiss essen. Fett natürlich auch, aber in maßen.

Man kann recht viel essen, muss halt die Verteilung ändern, was wirklich sehr gewöhnungsbedürftig ist, aber man schafft es schon.

Vor allem, wenn man weiss, dass es einem dem Wunsch nach einem Baby näher bringen kann.

Wenn sich nämlich die Insulinwerte wieder normalisieren, dann sinken auch die männlichen Hormone (natürlich nur, wenn man eine Insulinresistenz hat). Wenn meine Diät in 3 Monaten meine Zyklen nicht hinbekommt, bekomme ich Metformin. Mal sehen.

Drück die Daumen, dass bei dir keine IR vorliegt.


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 14:51
danke, tina du bist lieb! man, drei monate! und dann erst metaformin.

als ich gestern insulin gehört habe habe ich gleich mal obst und gemüse gekauft so dass es bei uns jetzt aussieht wie in einem bioladen. ich habe heute auf mein spezi verzichtet, trinke tee etc esse trauben. ist zwar wegen insulin wieder falsch aber trotzdem gesund.

werde mich einfach mal so dran halten weil ich schon sehr ungesund esse.

was ist wenn man garnichts isst morgens oder abends? muss man den insulinspiegel immer konstant halten? woher kommt so eine insulinresistenz?


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 15:00
tina: wow!!!!!!!!!!! deine kurve!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! drücke dir gaaaanz fest die daumen! super! hattest du davor lange zyklen??


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    tinaschatzi
schrieb am 31.07.2007 15:18
man muss den Insulinspiegel immer niedrig auf normalem Niveau halten (meiner war 6fach erhöht). Ich frühstücke morgens normalerweise erst spät und recht wenig, musste mich extrem umstellen, hab die ersten 2 Tage ziemliches Magengegrummel gehabt.

Das was mich am meisten stört ist, dass ich zwischen den 3 Mahlzeiten, die ich am Tag einnehmen darf, immer 5 Stunden lassen muss. das ist echt schwer, aber wenn man ein paar Tage probiert hat, geht es ganz easy. Zwischenmahlzeiten sind verboten, da der Insulinspiegel dann wieder extrem hochschiesst.

obst und Gemüse sind gut, Obst darf ich nur morgens und mittags essen, dafür abends dann Gemüse. Habe mir aber ein Buch mit superleckeren Rezepten gekauft, mein Schatzi und ich kochen jetzt jeden abend zusammen, das ist auch echt schön Liebe

Wo das herkommt? schwer zu sagen, FÄ meinte, es kann von einer jahrelangen ungesunden Ernährung kommen (hab bis vor 2 Jahren sehr ungesund gelebt), muss aber nicht, kann wohl auch Vererbung sein. Meinte auch, dass meine Pilleneinnahme wohl das
Problem verschleiert habe (durch die künstlichen Hormone) und nun nach absetzen erst bemerkt wurde, dass etwas nicht stimmt.

Da hat mein KW wohl geholfen, schlimmeres zu verhindern. Man kann sonst Diabetikerin werden und darauf hab ich echt null bock.

Das heisst nicht, dass du das auch haben musst. Drücke die Daumen, dass bei dir alles ok ist.

hatte bisher einen 66 Tage-Zyklus (ohne ES) nach Pille absetzen und gehe jetzt dank meine tollen kurve von einem 35-Tage-Zyklus inkl. ES aus Das ist super


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    *Raupe*
schrieb am 31.07.2007 15:37
knutsch du bist super!

essen na dann halte ich mich mal dran, schaden kanns ja nicht!

lesen das buch werde ich mir auch kaufen, gibt ja auch viele diäten die darauf basieren.

Liebe du bist klasse!!!!!!!!!

kochen viel spaß dann heute abend, ich werde mich dann mal mit gemüse begnügen.

alles liebe und viel glück, ich schreib dir jetzt frei öfter!


von so cinnabons (siehe anhang) esse ich gut mal 4 stück als dessert.


  Re: was gestern rauskam! @tom!
avatar    tinaschatzi
schrieb am 31.07.2007 15:50
sehen lecker aus *jammi* Popcorn

darf man aber auch essen, aber nur mittags......und nur 1 oder so....
Es gibt 2 Bücher: "schlank im Schlaf" oder "satt, schlank, gesund".

Man kann abends auch fleisch essen...muss nicht nur an Gemüse knabbern (nur keine Kartoffeln, Nudeln oder Reis)..

heut abend gibts bei uns daheim "gelbe Papikasuppe mit Ingwer und Truthahnstreifen" lecker lecker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020