Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 15:28
hallo,ich bin neu hier winkewinkeund wollte einfach mal was fragen.wie ihr seht habe ich erst entbunden,mein mann und ich wir wünschen uns noch ein kind(die anderen 2 mäuse sind nicht von ihm,leidersehr treurig)
der hintergrund ist das der erzeuger von den 2 dauernt streß macht und mir nach läuft.er beleidigt ständig mein mann und sieht nicht ein das ich eine neue beziehung habe.er hat mir so gar schon die tür eingetreten!aber ich blöde kuh habe ihn nicht angezeigtAchso!
wir wollen jetzt auch umziehen,aber das problem ist das ich ihn seine kinder nicht weg nehmen will.aber dann macht er uns das leben noch mehr zur hölle.findet ihr nicht das es einwenig noch zu früh ist für ein 2. kind?ich weiß das ich das mit meinen mann klären muss,aber wollte mal ein paar andere meinungen einholen.vielleicht liegt es nur daran das ich angst habe nochmal soetwas einzugehen.ich meine ich liebe ihn ja so sehr,das ist keine frage.ich hoffe das ich euch nicht überrumpelt habelabern,oder so!würde mich um antworten sehr freuen.smile


  Re: hallo
avatar    Snoopy04
schrieb am 29.07.2007 15:34
Hallöchen! winkewinke

Was ich nicht verstehe ist, du schreibst:
Zitat
mein mann und ich wir wünschen uns noch ein kind
und ein paar Sätze weiter unten schreibst du:
Zitat
findet ihr nicht das es einwenig noch zu früh ist für ein 2. kind?

Bist du dir sicher, daß ihr sofort noch ein Kind wollt? Für mich hört sich das nicht sehr überzeugend an. Ich hab ne Frage


  Re: hallo
no avatar
   Tom05
schrieb am 29.07.2007 15:36
Hallo,

also ich glaube so einfach läßt sich DEine Frage nicht beantworten.
Ich denke 2 so kleine Kinder sind schon sehr stressig und dann gleich noch eins...?
Ich würde mir selbst etwas Zeit geben und mal abwarten. Wenn das letzte Kind nicht von Deinem jetzigen Mann bist, scheint Ihr ja auch noch nicht allzulange zusammen zu sein, ich würde erstmal warten, wie es läuft....am Anfang ist ja immer alles "toll", aber man weiss ja nie was kommt.

LG Tom


  Re: hallo
avatar    Melanie79
schrieb am 29.07.2007 16:27
Hallo,

Herzlich Willkommen hier im Forum winken

Öhm ... ich würde erstmal zusehen, das ich mein Leben auf die Reihe bekomme. Mit umziehen und so weiter. Und dann würd ich erstmal dafür sorgen, das man selber ein bisschen zur Ruhe kommt.

Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, und ich spreche nur von dem was ICH machen würde.

Aber es liest sich für mich, als wenn das 2.te Kind eben noch nicht so gewünscht ist, also ich meine, das es eben noch ziemlich unsicher ist, ob ihr das wirklich wollt.

Meine Kinder sind auch noch sehr klein, 2 und 3 Jahre und ich erwarte mein drittes Kind nächstes Jahr. Aber mein Leben verläuft einigermassen in ruhigen Bahnen.

Letztendlich müsst ihr selber die Entscheidung fällen, ob oder ob nicht, ich persönlich würde mich in deiner Situation (so wie du sie beschreibst) gegen ein weiteres Kind entscheiden..

Viel Glück.


  Werbung
  Re: hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 17:03
also ihr habt ja soweit recht.ich will schon noch ein 3.kind.mir ist es halt wichtig das alle 3 ein richtiges normales leben füren können.ich muss euch dazu aber mal die vorgeschichte erzählen.die beziehung ist deswegen gescheitert,weil meine gefühle nicht mehr so waren,wie am anfang.ich weiß das dass fast immer so ist,das irgendwann mal kommt die rotine reinkommt.aber es gab auch noch andere probleme wie zum beispiel,er hat mich ständig verfolgt,und ich musste ständig alles vorweisen.dann einige zeit später habe ich meinen jetztigen mann kennen gelernt und er hat mich dazu gebracht mich entlich von ihn zu trennen.dann haben wir uns ineinander verliebt und für ein gemeinsames leben miteinander entschieden.dann erfuhr ich das ich schwanger war und ich habe mich eigentlich gegen das kind entschieden,er hat mich aber aufgemuntert und sagte zu mir warum ich das kind nicht will.und ich dachte nur daran das er dann nur noch kommt wegen mir und das er uns dann gar nicht mehr in ruhe lässt.und er hat mir dann die augen geöffnet und sagte das dass überhaupt kein grund ist ein kind weg machen zu lassen und dass er immer für mich da sein würde.naja und jetzt ist sie auch da und ich liebe sie überalles.naja und weil ich schon 2 kinder habe,würde er sich halt auch noch ein eigenes wünschen.ich kann ihn da auch verstehen,weil er ja selber noch keine hat.aber das andere ist halt wegen meinen ex.....
ich bin wirklich sehr traurig darüber das ich mein leben gar nicht so richtig im griff habe!sehr treurig


  Re: hallo
no avatar
   Tom05
schrieb am 29.07.2007 17:24
Mensch da hast Du schon einiges hinter Dir. Ich verstehe auch, dass Du mit ihm noch ein Kind willst, aber so schnell, man sollte ja dem Körper auch ein bißchen Zeit geben.....
Ich hoffe für Dich, dass Du die richtige Entscheidung triffst und wünsche Dir alles Gute

LG Tom


  Re: hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 17:39
naja ich hoffe es auch mal.wenn ich wegziehe hoffe ich das alles besser wird das meine kinder ein normales leben füren können.du musst dir mal vorstellen,mein ex hat meine große immer in ihr kinderzimmer gesteckt wenn sie böse war.das kann man von so einer kleinen maus gar nicht verlangen,etwas richtig zu machen!sie war doch noch so klein,und jetzt spiel sie nicht einmal mehr alleine in ihren kinderzimmer,weil sie denkt sie hat was falsch gemacht.mich wundert ja das sie in ihren zimmer schläft!und was der hammer ist,wenn wir sie früh aus den bett holen dann steigt sie erst aus ihren bett(über die stäbe)und wenn keiner im zimmer ist das traut sie es sich wahrscheinlich nicht.und so ein kerl bekommt umgang mit der kleinen.das war ja nicht das einzigste was er gemacht hat.damals wo ich im 3.monat mit meiner kleinen schwanger war,hatte ich meine kleine auf den arm und er hat mich geschüttelt,so das ich meine große fast aus meinen armen verloren habe.sie wäre fast gegen den tisch in der stube rangeknallt,aber das interessiert keinen und nicht einmal ein richter,aber nun gut mit den rumgeheule,will eure wertvolle zeit nicht aufhalten,ihr habt bestimmt was besseres zu tun als mein gejammer anzuhören.....sehr treurig


  Re: hallo
no avatar
   Tom05
schrieb am 29.07.2007 17:44
Dann würde ich aufs Umgangsrecht Deines Ex pfeiffen und das machen, was für Dich und Deine Familie gut ist, egal ob er die Kinder sieht oder nicht.
So kommt Ihr ja nie zur Ruhe...


  Re: hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 17:53
tja der richter hat festgelegt das er die große jedes wochenende 2 stunden sehen darf.bei der kleinen hat er zum glück noch nicht seine finger im spiel.ich weiß bloß nicht mehr was ich machen soll.wenn ich ihn es verbiete die kleine zusehen dann rennt er zur seiner rechtsanwältin.ich versuche ja ihn das so weit wie möglich heraus zu zögern das er die große sieht,aber was soll ich machen?hast du vielleicht eine idee?ich habe schon bei meiner rechtsanwältin angesprochen das immer wenn er da ist die kleine immer so anders ist zu uns.und das wenn wir ihr sachen beibringen(zum beispiel ihr zimmer aufräumen)macht er es immer wieder kaputt.die kleine weiß gar nicht mehr wo sie hingehört.da spricht der richter von"ich will bloß das beste für ihre tochter"von wegen


  Re: hallo
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 29.07.2007 18:11
huhu,

...ich mich da auch mal einschalten möchte.

das was du da beschreibst kenne ich so und andersherum....generell jedoch muss ich sagen, der vater hat ein anrecht auf seine kinder! und es ist natürlich, dass du verhaltensaufälligkeiten feststellst und gewisse dinge eben anders laufen. versetze dich mal in die lage des kindes...dann wirst du einiges besser verstehen können. grundsätzlich habt ihr beide miteinander ein problem...aber nicht die kinder mit ihrem vater.....versuche doch das einfach mal auszuklammern und deinen kinder den umgang mit ihm so einfach wie möglich zu gestalten....ihr beide habt es in der hand...eure kinder haben ein zu hause bei dir und eins bei ihm...das dauert eine ganze weile ehe das mal in richtigen bahnen verläuft...wir arbeiten da seit über 2 jahren daran und mit jedem 2. WE wird es ein ganz klein wenig besser. die kinder müssen noch mehr lernen als sonst...jeder teil von euch erzieht anderes und die kinder müssen sich darauf einstellen.....entschuldige, wenn es hart klingt...doch ich finde , du machst es dir mit deiner ansicht etwas zu einfach. ihr solltet miteinander das gespräch suchen und NUR über eure kinder reden. männer in der vaterrolle und im getrenntsein von seinen kindern...denkst du das ist für ihn sooooo einfach?

gib deinen kinder die chance ihren vater zu sehen....egal was ihr miteinander auszukaspern habt. es geht eben nur um die kinder und das sollte das wichtigste überhaupt sein!


  Re: hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 18:27
da hast du recht!ich will ihn seine kinder auch nicht wegnehmen.aber was mir vorkommt ist das er den besuchsrecht ausnutzt um sich über unser leben zu informieren.die kleine kann nichts dafür das weiß ich auch.aber sie es auch mal so,er hat sich nie um die große gekümmert wo wir noch zusammen waren!da hat er bessers zu tun gehabt als sich um seine tochter zu kümmern.er hat mir sogar mal unterstellt die kleine ist von seinem vater!er war krankhaft eifersüchtig auf alles und jeden.was ich gemacht habe muste ich hinterlegen und zich mal erklären.er hat sogar mal geäußert das wenn ich ihn verlasse dass er mir meine kleine wegnehmen will.ich habe einfach nur angst um meine kinder....sehr treurig


  Re: hallo
no avatar
   Tom05
schrieb am 29.07.2007 18:36
@ Franzi
Es geht ja auch nicht darum einen "normalen" Vater auszugrenzen....es wurde ja erzählt, dass er gewalttätig wurde etc. Da fragt man sich dann schon, ob das der richtige Umgang für ein kleines Kind ist.Generell hat jeder Vater ein Recht sein Kind zu sehen, aber er hat nicht das Recht, die Türen einzutreten, die Mutter zu schubsen usw. Irgendwann ist dann halt Schluß....


  Re: hallo
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 29.07.2007 18:47
das ist wohl wahr...doch gibt es auch immer eine 2. seite der medaille und diese können wir ja leider auch nicht hören oder lesen...deswegen kann ich auch keine weiteren ratschläge geben, denn wir alle wissen auch...dass vieles anderes empfunden wird und dann im erzählen eine andere darstellung findet. ich meine damit nicht, dass ich es nicht glaube...doch ich kann schwer nur mit einer sicht tips geben....

...meinem mann wurde von der anderen seite her auch so manches unterstellt, was einfach nicht der wahrheit entsprach...und ich kenne ihn 20 jahre...von dem her weiss ich auch, wie sich frauen in solchen situationen verhalten können-leider.....

das fazit....wir haben einen weg zu einigung im sinne des kindes gefunden und es läuft immer besser. vielleicht kommt ihr eines tages auch auf diesen weg...ist nicht ganz einfach...aber gespräche machen so vieles leichter, wenn man seine eigenen erwartungen und frustrationen einfach mal ein wenig runterschraubt und weglässt.


  Re: hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.07.2007 18:49
ich will ihn den umgang wirklich nicht verweigern,aber es war wirklich zu viel des guten.er kommt nicht weil er seine tochter liebt,sondern weil er unruhe stiften will!er ist sogar schon in behandlung,wegen seiner agesivität!da waren wir auch noch zusammen,wo er behandelt wurde und soweit ich weiß wird er auch noch behandelt.ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll.wenn ich ihn das umgangsrecht verweigere weil ich wirklich angst habe dann rennt er zu seine rechtsanwältin und ich kann nicht mal was machen.es war halt der größte fehler denn ich machen konnte ihn nicht anzuzeigen.ich dachte bloß daran das er es nicht so gemeint hat.die einzigste die mir leid tut ist meine tochter.die ganz kleine war ja noch in meinen bauch.und jetzt ist sie ja immer in der schlafstube und schläft zu diesen zeitpunkt wenn er da ist.


  Re: hallo
no avatar
   Tom05
schrieb am 29.07.2007 18:50
Das ist wohl auch wahr....
Ihr könnt euch ja auch Hilfe von dritter Seite holen, z.B. das Jugendamt, Familientherapie...vielleicht gelingt Euch dann ein halbwegs normaler Umgang, würde sicher die Situation entspannen und Euch allen das Leben leichter machen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023