Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Theoretische Frage zu ES u. Tempianstieg
avatar    maeusebaerin
schrieb am 20.07.2007 08:14
Hi,

ich habe mal eine Frage, die jetzt nichts mit meiner aktuellen Kurve zu tun, sondern wo ich einfach so rumgrüble. Ich hab ne Frage
Ich habe hier jetzt schon zwei oder dreimal in Beiträgen gelesen, dass die Temperatur erst bis zu 5 Tage nach dem ES ansteigen kann. Aber das Programm guckt doch nach dem ersten Tempi-Anstieg, es würde den ES dann ja erst viel später anzeigen, als da wo er tatsächlich war, oder? Und kann sowas auch einzelnen Schwankungen unterliegen (also jetzt ohne äußere Einflüsse wie Alk oder so), dass in einem Monat die Temperatur gleich steigt und im nächsten später oder ist das von Frau zu Frau unterschiedlich - bei der einen gleich, bei der anderen spät?

Würd mich einfach mal so interessieren.

Grüßle, Mäusebärin


  Re: Theoretische Frage zu ES u. Tempianstieg
avatar    Dine81
schrieb am 20.07.2007 08:20
also bei mir ist es unterschiedlich wie die T nach dem ES steigt...

normal ist bei mir so 1-2 tage um 0,2 nach dem ES, dann weiß ich das immer ganz sicher das ich einen hatte smile, diesmal schlich sie ja nur so dahin bei mir grins

also ich denke das es unterschiedlich von frau zu frau ist und auch von zyklus zu zyklus.

ja und das mit dem wenn die T später ansteigt das dann der ES im falschen zeitraum steht das stimmt schon, habe bei mir auch einen wert rausgenommen das die balken stimmen - ich denke wenn man sich ganz sicher ist zb durch lh´s usw dann geht das schon so in ordnung


  Re: Theoretische Frage zu ES u. Tempianstieg
avatar    mäusebär
schrieb am 20.07.2007 08:59
es kann von zyklus zu zyklus unterschiedlich sein

das system hier, braucht halt eine art wie es berechnet und kann sich nicht auf unterschiedliche dinge einstellen und da meist die tempi gleich nach es steigt, ist es so programmiert.....


  Re: Theoretische Frage zu ES u. Tempianstieg
avatar    Angel112
schrieb am 20.07.2007 10:01
Dann schließe ich mich mal an. Ich habe heute einen erhöhten Wert und Unterleibsschmerzen, dachte ja, aufgrund des Tempi-Anstiegs, dass ich mal einen Balken bekommen, damit man vorbereitet ist.
Aber nichts. Müsste nicht theoretisch, wenn morgen die Temp auch höher liegt eine coverlinie kommen?

Auch ohne LH-Tests müsste man doch anhand der Temp-Kurve ermitteln, wann der Eisprung ist, wenn man immer zur selben Zeit misst und sich an die anderen Voraussetzungen hält, oder?

Ich habe nämlich keine LH-Streifen hier und will nur anhand der Temperatur das ermitteln.

Bitte guckt euch mal meine Kurve an, nach dem, was ich in der Hilfefunktion gefunden habe, muss die Temp an drei aufeinander folgenden Tagen höher liegen als in den 6 vorangegangen. Demnach müsste ich doch morgen einen Balken bekommen, oder nicht?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021