Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
no avatar
   süßbär
schrieb am 18.07.2007 18:07
hallo zusammen,

mein gyn hat mir am montag gesagt ich sollte mönchspfeffer nehmen, jetzt hab ich die packung hier und mir ist aufgefallen, dass er zwar gesagt hat schön regelmäßig nehmen, aber gar nicht wann ich damit anfangen soll.
kann ich damit jetzt mitten im zyklusanfangen (zt 10) oder mussich bis zum neuen zyklus warten?
kann das einfluss auf den es haben wen ich jetzt anfange? es soll nämlich heute oder morgen sein.

in der packungsbeilage steht man sollte die tablette möglichst zur gleichen zeit nehmen. ist das egal ob morgen oder abends nüchtern oder zu den mahlzeiten? udn kann ichdas ohne bedenken gelichzeit mit der folsäure nehmen oder lieber getrennt?


  Re: noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
no avatar
   elena004
schrieb am 18.07.2007 19:01
Hi,

du kannst sofort loslegen mit der Einnahme. MöPf ist ein pflanzliches Mittel, bis sich eine Wirkung einstellt KANN es bis zu drei Monaten dauern.

Die Tageszeit ist eigentlich egal, mein FA hat mir aber morgens nüchtern empfohlen. Schau einfach wie es bei dir passt.

Zur gleichzeitigen Folsäureeinnahme kann ich nichts sagen.

LG,
Elena


  Re: noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
no avatar
   Claudia mit Vanessa+Melina
schrieb am 18.07.2007 19:14
Hallo

ich nehme auch seit einer Woche MÖPF.

Habe auch sofort damit begonnen.Meine FÄ sagte mir ob morgens oder Abends ist egal nur wenn man sich für eine Zeit entschieden hat sollte es dabei bleiben.

Also ich mach es so:Ich nehme morgens nach dem Aufstehen Folsäure und abends Möpf.

Viele liebe Grüße winkewinke


  Re: noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
no avatar
   Nic.name
schrieb am 18.07.2007 21:00
Hi,

kannst Du bedenkenlos zusammen nehmen, Folsäure ist ja nur ein Vitaminpräparat, da gibt es keine Wechselwirkung. Kannst auch sofort anfangen, es dauert u. U. eh bis zu 3 Monaten, bis Du einen Erfolg erkennen kannst (bei mir wars sofort im ersten Einnahmemonat, das muß aber nicht so sein).

LG Nic smile


  Werbung
  Re: noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
avatar    Sams
schrieb am 18.07.2007 22:10
hallo, ich nehme möpf gleich morgens nach dem aufstehen, auf nüchternen magen so ziemlich immer zur gleichen zeit, die folsäure nehm ich dann zum frühstück ...
habe letzten zyklus auch erst mit möpf angefangen, so am 7. zt, mein es hat sich nicht verändert, ich hatte nur 4 tage leichte sb aber dann gings deutlich bergauf - fast kein pms mehr bis hin zur mens, keine sb vorher und mens diesmal schmerzlich nicht so schlimm, und habe wieder recht schöne haut bekommen (fast keine pickel mehr) ... ...
also ich hoffe, dass es so bleibt bzw. es kann nur noch ein bisserl besser werden (nämlich schwanger) LOL
dass der möpf bei dir auch gut wirkt ...


  Re: noch mal mönchspfeffer (zum hundert-tausendsten mal, sorry)
no avatar
   PetraHSW
schrieb am 19.07.2007 08:35
Morgen, also ich hab MöPf und Foli immer zusammen morgens zusammen genommen....
Scheint ja gewirkt zu haben...

Gruss Petra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020