Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Gleichmäßiger zyklus mit Mönchspfeffer?
no avatar
   zauberschwester
schrieb am 15.07.2007 08:01
Hallo, ich bin neu hier und finde die seite jetzt schon ganz toll.
mein mann und ich warten schon lange auf unseren nachwuchs, wie sind 24 und 25 jahre jung. mein zyklus ist sehr unregelmäßig. momentan warte ich seid april auf die nächste regel. ganz schön frustrierend.
mein arzt sagt immer das selbe: nehmen sie etwas ab und dann kommt alles von allein, sie glauben garnicht wie schnell das geht.
nun dann ich ´hab abgenommen und bin auch noch dabei, resultat: nix verändert.
jetzt habe ich schon von mönchspfeffer gehört und überlege das auch aus zu probieren. mein arzt meint solche hilfmittel bräuchte ich nicht, ich habe das gefühl er nimt mich nicht ernst obwohl ich ansonsten sehr zufrieden mit ihm bin.
kann mir einer helfen, was kann ich tun? arzt wechseln?! kenne meinen FA schon von anfang an aber weiter hilft er mir auch nicht.... :o(
wer hat erfahrungen mit mönchspfeffer, wirkt das schnell damit mein eisprung in bewegung kommt? wie lange/oft muss man das einnehmen?
Ich danke euch jetzt schon, zauberschwesterZauberer


  Re: Gleichmäßiger zyklus mit Mönchspfeffer?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.07.2007 13:15
Hallöchen,

genau die selben Probleme hatte ich auch, man könnte meinen du schreibst meine Geschichte.

Ich bin der Meinung, lass die Finger von Möpf und such dir nen andren Doc. Frag mal im Freundes- oder Bekanntenkreis nach einem fähigen. Der sollte mal einen Hormonstatus bei dir machen und Ultraschall.
Denn 3 Monate ohne Periode ist doch verdammt lang und nicht normal.
Alles aufs Übergewicht zu schieben ist auch großer Schwachsinn.

Falls du Fragen hast kannst dich gerne per PN melden.


  Re: Gleichmäßiger zyklus mit Mönchspfeffer?
no avatar
   Dialysia
schrieb am 15.07.2007 23:04
Also ich habe letzten Zyklus Zyklustee und Mönchspfeffer genommen und hatte auch gleich eine Art Zyklus obwohl ich vorher fast gar nicht mit meiner Mend rechnen musste.

Probiers doch einfach mal.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021