Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mens am 17. Tag?
no avatar
   Schildmaid
schrieb am 07.07.2007 11:59
Hallo!
Ich führe schon seit einiger Zeit hier bei wunschkinder.net meine Zykluskurven, habe aber noch nie hier im Forum geschrieben. Nun ja, es gibt immer ein erstes Mal... winkewinke

Mein Liebster und ich sind beide 44, und wir wünschen uns ein Kind. Seit wir Ende letzten Jahres zusammengezogen sind, "üben" wir. Möglichst ohne Druck, d.h. wir wollen keinen Sex nach Plan, sondern das ganze entspannt angehen. Deshalb hatten wir z.B. auch aufgehört, die Tempi zu messen. Um nicht das Gefühl zu haben, uns nach dem Kalender zu lieben.

Ich hatte letztes Jahr im Sommer die Pille abgesetzt (Cerazette), und nach einigen Schwierigkeiten schien sich mein Zyklus wieder ganz gut eingependelt zu haben. In Ausnahmefällen mal kürzer, aber normalerweise ist er so 24-26 Tage lang.

Die letzten beiden Wochen hatten wir Urlaub, und wir haben uns freudig genossen. Zwar ohne Druck, aber doch mit Hoffnung, dass es klappen könnte.
Heute morgen nun wachte ich auf, ging zur Toilette - starke Blutung am 17. Zyklustag. Sie ist stärker als sonst am 1. Tag, und vorhin fand ich ziemlich viele kleine "Fetzen" auf dem Toilettenpapier.

Nun fragen wir uns natürlich, was das bedeuten könnte. Mal abgesehen von dem sehr frühen Zeitpunkt, passt das Ganze zu dem, was ich darüber gelesen habe, wenn sich eine befruchtete Eizelle nicht einnisten kann... Ein "Abgang" sozusagen??? Blödes Wort, aber ich komme momentan mit dem Gedanken besser zurecht, wenn ich es so ausdrücke.

Ach ja - vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass wir beide jeweils einen 21jährigen Sohn aus erster Ehe haben (also mein Lebensgefährte einen und ich einen Ja ). Mal abgesehen davon, dass es in unserem Alter nicht mehr so einfach ist, sind wir also im Prinzip beide fruchtbar.

Danke fürs Lesen & für Feedback!
Die Schildmaid


  Re: Mens am 17. Tag?
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 07.07.2007 12:25
winkewinke

meiner ansicht nach hat in deinem zyklus kein ES stattgefunden...somit war es auch kein abgang. dein zyklus ist für einen ES viel zu kurz. in deinem alter kann es natürlich gut sein, dass so etwas öfter als bei jüngeren vorkommen kann. ich empfehle dir deinen hormonstatus prüfen zu lassen. das ihr beide bereits ein kind habt ist natürlich keine garantie, dass die fruchtbarkeit weiterhin so ohne weiteres bestand hat. gerade in eurem alter wäre es wichtig einiges zu kontrollieren. ich wünsche euch viel glück!


  Re: Mens am 17. Tag?
no avatar
   Schildmaid
schrieb am 07.07.2007 13:53
Dank dir!
Ich denke schon auch, dass in einem so kurzen Zyklus kein ES stattgefunden haben kann. Bin mir halt nicht so sicher,
ob das eine normale Mens bzw. ein kompletter Zyklus ist. Weil ich das eben noch nie hatte, so kurz meine ich.
Ohne irgendwelche Vorzeichen, so plötzlich - ich bin da schon ein wenig erschrocken heute früh.

Letztes Jahr, als wir zu dem Entschluss kamen, es noch zu versuchen mit dem Kinderkriegen, haben wir uns
sehr gründlich über die Risiken informiert, und ich hatte einen gründlichen gynäkologischen Check-Up.
Wir haben dann mit meiner Gynäkologin gesprochen, und sie meinte, es spräche nichts dagegen, dass ich schwanger werden
könnte - soweit sie das jedenfalls beurteilen konnte.


  Re: Mens am 17. Tag?
avatar    Snoopy04
schrieb am 07.07.2007 15:15
ALso wenn sich ein ei nicht einisett geht es mit der normalen Mens ab und nicht einfach so zwischen durch. Ich würde bei euch beiden auch erst mal alles untersuchen lassen, denn euch rennt ja auch ein bissl die Zeit davon. Daß ihr beide vor 22 Jahren Kinder gezeugt habt, ist kein Garant dafür, daß ihr beide jetzt noch fruchtbar seid. Dein mann solte auch ein SG machen lassen.


  Werbung
  Re: Mens am 17. Tag?
no avatar
   Marianne Zimmermann
schrieb am 09.07.2007 15:34
Hallo Schildmaid,

Eine starke Zwischenblutung am 17. ZT ist nicht normal, ich würde deshalb die Blutung bei der FÄ abklären lassen.

Viele Grüße

Marianne Zimmermann
Team Kinderwunschseite




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021