Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Lattermaus
schrieb am 19.01.2007 16:21
hallo an alle,

ich bewundere euch, die schon so lange durchalten und frage mich, wie ihr diesen druck aushaltet?
mir sitzt die zeit so im rücken und die tägliche messung der tempi macht mich echt fertig.
irgendwass muss ich wohl ändern, oder vielleicht ganz aufgeben!
bin echt down heute, sorry!
wie find ich wieder ruhe und komme mit evtl. nicht erfülltem kiwu zurecht?

lg eure lattermaus


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 19.01.2007 16:52
Tja, den Druck haben wohl gerade die Langzeitüber (ich bin jetzt im ÜZ 49) immer, aber ich habe für meinen Teil gelernt, damit umzugehen - meistens zumindest... Es gibt auch Zeiten und Tage, da gehts gar nicht! Nur sitzt mir die Zeit noch nicht so im Kreuz, das ist vielleicht der Unterschied!

Warst Du beim Doc? Ist alles gecheckt worden? Hormone, Schilddrüse, war Dein Mann beim Doc?????

Auch wenn Du schwanger warst und den Krümel gehen lassen musstest, denke ich, sollte man - gerade im Hinblick auf Dein Alter - nicht zu viel Zeit verlieren und wenn jetzt Unregelmäßigkeiten auftauchen, sofort handeln und nun nicht noch monatelang rumprobieren.

Und wenn ich Dir einen Tipp geben darf: Pack das Thermometer in die Ecke! Es übt nur noch mehr Stress aus - zusätzlich zu dem, den Du - sicher ein Stück weit berechtigt, denn Du bist keine 20 mehr - hast!
Verlass Dich auf Persona und mach einen Masterplan - am besten zusammen mit Deinem Gyn und Deinem Mann zusammen! Wie lange jetzt noch üben, wann was testen lassen, aber das Thermometer macht Dich nicht schwanger, sondern nur unglücklich!

Sei lieb umarmt - wenn noch was ist, kannst Du mir gerne eine PN schreiben!

Viele Grüße


Eva


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Lattermaus
schrieb am 19.01.2007 17:18
hallo steinchen,

danke für deine lieben worte.
es ist alles sehr verwirrend bei mir, ich bin nach 18 jahren schwanger geworden und habe es wieder verloren. zu der zeit war ich schon darüber hinweg, nun ist der wunsch wieder da!
bei mir ist alles in ordnung und ein SG steht bei meinem mann an.
einig sidn wir usn darin es auf natürlichem wege zu versuchen. eine kiwu behandlung wird in meinem alter auch nicht mehr bezahlt.
ich bin schwanger geworden als ich überhaupt nicht mehr drann gedacht habe, aber wie soll ich jetzt nicht mehr daran denken?
es ist warscheinlich meine letzte chance, vielleicht sollte ich doch ins abschiedsforum wechseln.

ich bewundere deinen mut und aller hier die schon so lange üben!

liebe grüße eure lattermaus


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Joja
schrieb am 19.01.2007 17:24
hallo lattermaus, ich weiss wie's dir geht. bin auch schon 38 jahre alt und hab das gefühl, die zeit rennt mir weg. aber nicht aufgeben.
meine beste freundin hat vor 6 monaten ein kind nach 5 Übungsjahren bekommen. und sie ist 43 jahre alt.
nicht den kopf hängen lassen, ich bin sicher, wir schaffen das!

knuddel
Joja


  Werbung
  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 19.01.2007 17:24
Ja, manchmal ist es wie verhext - ich bin nach... 42 Ich hab ne Frage Monaten dann auch mal schwanger geworden - zu dem Zeitpunkt war bei uns der Gedanke abhakt, dass es spontan klappt und die Hormone für die IVF standen schon im Kühlschrank - und dann kam die Mens nicht. Leider habe ich den Krümel auch verloren.

Sicher hast Du recht, dass eine Kiwu-Behandlung bei Dir nicht mehr bezahlt wird, aber dennoch könnte man einen Postkoitaltest machen und ggf. an eine selbstbezahlte IUI versuchen ???

Vielen Dank für Deine "Bewunderung" - naja, man wächst an seinen Aufgaben. Wenn ich das alles gewusst hätte, was auf uns zukommt (Steinmanns Krankheit, die Fehlgeburt usw. usw.) und man mir meine naiven, romantischen Gedanken geraubt hätte - ich hätte gedacht, das erträgst Du nicht, daran gehst Du zugrunde. Und auch wenn ich oft an genau diesem Abgrund stand - irgendwie bin ich nie so richtig abgestürzt.

Und mein letzter "Notnagel" liegt gerade hinter mir auf dem Sofa , kuschelt sich an meinen Rücken und schnarcht smile Ohne den Beagle - ich weiß nicht, wo ich heute stünde!

Alles Liebe


Eva


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   feuerzähnchen
schrieb am 19.01.2007 18:24
da kann ich auch mitfühlen,ich bin 34 und übe sechs jahre.,ich habe es eine zeitlang aufgegeben genaugesagt am21.12.2004.weil ich dem drück und den ständigen entäuschungen nimmer klar kam.haben zwar weiter nicht verhütet.aber wie siehst bin immer noch nicht ssw und haben es jetz nochmal in angriff genommen.manche tage gehts mir gut und ich denk egal dann giebts halt keines und dann kommt zwischen durch mal eine woche wo es mir ganz mies geht und ich keine schwangeren sehen kann nichtmal im Fernsehr wenn se werbung für ssw-test machen da könnt ich ausflippen und heulen vor wut.
ich weiss nicht wie mann damit klar kommt und ob mann damit jeh klar kommt .aber eines sag ich mir jeden tag es giebt auch noch was anderes im leben und das leben ist kurz. und kinder gehen ja irgendwann aus dem haus.und werden auch erwachsen? und jedentag frag ich mich ob mein leben nur lebenswert ist wenn ich noch ein kind bekomm?
manchmal denk ich ja und manchmal denk ich is auch ganz gut ohne .
schon komisch die gedanken gellIch werd rot
im moment würde ich wieder alles dafür tun schwanger zu werden und mach mir riesig hoffnungen jeden tag aufs neue.
und in ein paar monaten bin ich bestimmt wieder ganz unten und denke ohne kinder glücklich sein kann mann das überhaupt.
tja siehst hier gibt es ganz viele denen es so geht wie dir.
also den vorschlag mit messen aufhöhren kann ich nur bestätigen .pausen zwischendurch sind echt hilfreich und mann wird entspannter.
aber die hoffnung stirbt zuletzt sagt mann und aufgeben werde ich die hoffnung nie.(glaub )ich.
liebe grüsse Jaquelinewinkewinke


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 19.01.2007 18:57
hallo lattermaus,

nur zu gut kann ich deine sehnsucht und die schmerzen nachvollziehen. das leben hält für jeden von uns schicksalsschläge bereit. und es liegt an uns diese zu bewältigen. mein KIWU ist seit fast 15 jahren unaufhörlich in meinem kopf. mittlerweile kann ich sehr gut damit umgehen, auch wenn es nicht klappt. ich tue einfach mehr für mich selbst....finde seit einigen jahren wieder freude am leben und kann auch wieder geniessen. natürlich gibt es tage, da könnte ich verzweifeln....dann helfen ein paar tränen und die gewissheit, dass ich doch dankbar sein kann, dass ich völlig gesund bin. und das ist doch auch sehr viel wert. was wäre das leben ohne träume, hoffnungen und sehnsüchte...manches erfüllt sich und anderes leider eben nicht. niemand wird dich in deiner traurigkeit wirklich trösten können...jeder zuspruch wird deinen kummer nicht gut machen können. warte nicht auf das morgen...sondern LEBE ! höre in dich hinein...gönne dir ruhe...sei einfach mal gelassen...wenn auch nur für ein paar stunden. auch wenn die zeit für dich immer kostbarer wird, die chance schwanger zu werden stehen doch noch nicht so schlecht, wenn bei euch alles i.o. ist.

ich kann dich nicht trösten, egal was ich schreibe....doch gewinne jedem tag ein stückchen positives ab und du wirst spüren, dass es sich wieder lohnt zu hoffen.

franziska


  Re: wie haltet ihr diesen druck aus?
no avatar
   Lattermaus
schrieb am 19.01.2007 19:45
hallo und danke an euch alle,

es hilft mir schon wenn ich weiss, das ich nicht alleine bin und es vielen hier auch so geht das sie mal so einen ganz tiefen durchhänger haben wie ich.
aber jeder muss da wohl alleine durch, ich werds wohl auch irgendwie schaffen auch wenn es mir heute nicht danach aussieht!
wielange wir es noch "versuchen" wollen wissen wir nicht und solange kann ich ja noch hoffen.
jetzt wart ich mal ganz brav auf meine mens und dann werden wir sehn was das sg meines mannes sagt.

ich danke euch nochmal,
liebe grüße eure lattermaus




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021