Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ZT 94
no avatar
   Alebarim
schrieb am 16.01.2007 11:32
Hallo,

ich habe heute mein 94 ZT ohne Eisprung. Mein FA hat vorgeschlagen, dass ich Pillen nehme die zur Blutung führen.

Was mein Ihr, sollte ich vielleicht noch warten oder nicht. Die Pille habe ich Ende März 2006 abgesetzt und seitdem hatte ich immer lange Zyklen und nur 2 Eisprünge.
Laut Ultaschal und Blutprobe soll alles stimmen.
Hilft vielleicht Mönchspfeffer?

Für Eure Antworten wäre ich Euch dankbar.

Liebe Grüße


  Re: ZT 94
no avatar
   Löwenbaby
schrieb am 16.01.2007 11:37
Hallole,

ich würde die Pillen nehmen, und dann mal Mönchspfeffer und hochdosiertes Magnesium nehmen...


  Re: ZT 94
avatar    Schlapps
schrieb am 16.01.2007 11:58
Würde ich auch so machen.

Viel Glück, Mona


  Re: ZT 94
no avatar
   Schnullimann
schrieb am 16.01.2007 12:05
Hallo!

War bei mir auch so. Ich sollte die Pille nehmen und dann bekam ich Clomifen. Seitdem bekomme ich meine mens regelmäßig, leider hat es mit ss noch nciht geklappt.

Alles Gute, Miriam


  Werbung
  Re: ZT 94
no avatar
   nadera in vertrauter Runde
schrieb am 16.01.2007 12:27
Hallo Alebarim!

Ich hatte die ersten Zyklen auch eine ähnliche Länge. Auch die ES waren nicht immer da. Bei mir hat sich eine psychische Dauerbelastung negativ ausgewirkt und den Abbau der Pille verzögert. Mönchspfeffer soll ja den Zyklus regulieren, aber großen Erfolg hatte ich nicht damit. Ein Versuch wäre es aber wert. Ich habe zusätzlich einen Fruchtbarkeitstee als Kur getrunken. Es kann sein das der den Abbau beschleunigt hat. Ansonsten habe ich keine Medi's genommen.
Es gibt einige hier die mit diesen Medikamenten ES und Blutung ausgelöst haben.
Viel Glück!

Liebe Grüße Michaela


  Re: ZT 94
no avatar
   Murmelrobbe
schrieb am 16.01.2007 14:59
hallöchen

Also bei mir war es ähnlich nach absetzen der pille hatte ich auch ewig lange Zyklen
hab dann von FÄ Mönchspfeffer bekommen........ doch so wirklich hat es mir auch nicht geholfen..........traurig Blutbild und US war bei mir auch alles inordnung hab dann Clomi bekommen sollte 3.Zyklen machen hab aber nach zwei aufgehört ist mir wohl nicht so gut bekommen ( aufs meine stimmung geschlagen ich war unerträglich...Ich werd rot)
jetzt nach dem Clomi geht es mit meinen Zyklen 35ZT und ES um den 20ZT
doch zur schwanger hat es leider noch nicht geführttraurig
p.s. meien mens musste zum glücj noch nie ausgelöst werden.............
doch wenn dein FA dazu geraten hat würde ich es glaubich tuhn.........


  Re: ZT 94
avatar    Lutzie
schrieb am 16.01.2007 15:34
Hallole,

also bei ging der erste Zyklus nach der Pille auch genau 94 Tage. Meine FÄ hat mir für 12 Tage ein Gestagenpräperat (Chlormadinon) verschrieben und das habe ich dann genommen. 5 Tage danach bekam ich eine leichte Mens (2 Tage ging die dann). Den Zyklus darauf nahm ich Clomi und dann kam meine Mens ganz pünklich ca. 14-16 Tage nach Es und diesen Zyklus versuchen wirs jetzt wieder ohne alles. Bin gespannt, auf wieviele Tage ich es dieses Mal bringe ;o).

Ganz LG, Svenja

P.S.: Mönchspfeffer habe ich auch versucht, aber als ich gelesen hatte, dass das bei vielen Mädels hier den Zyklus noch länger gemacht hat, habe ich den dann weggelassen. Mußt vielleicht mal testen, vielleicht hilfts bei Dir ja.


  Re: ZT 94
no avatar
   Alebarim
schrieb am 16.01.2007 16:55
Hallo,

danke noch mal für Eure Antworten.

@lutzie wäre nett wenn Du später noch was von Dir hören läßt. Mich würde es auch interessieren wie es nach der Clomi - Einnahme weiterläuft mit dem Zyklus.

Meine FA hat auch gesagt, daß ich noch spätestens bis Ende Februar warten kann aber wenn dann die Blutung noch nicht da ist muß ich wieder zum FA.
Vielleicht warte ich noch so bis Mitte Feb. Mönchspfeffer werde ich auch nicht nehmen, hab Angst daß der Zyklus noch verlänger wird.

Liebe Grüßewinkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020