Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bin total durcheinander!!! Sorry etwas lang
no avatar
   verena3010
Status:
schrieb am 04.01.2007 10:12
Hallo ihr lieben,
ich habe gerade einen SST gemacht, weil mir seit 2 Tagen übel ist und ich merke das irgendwas nicht stimmt.
Meine VOrgeschichte: Hatte am 25.11 einen Frühabort bei 4+1. Hatte am 04.12 eienen hcg von 11. FÄ sagte ich kann ruhig wieder üben.
Ich bin von einem 28 Tage Zyklus aus gegangen( Nur als anhaltspunkt, damit ich weiß wann ich ungefähr meine Mens bekomme)
Hätte dann Am 23.12 NMT gehabt. Am 24.12 war der Test negativ und am 26.12 habe ich blutungen bekommen, 2 Tage ohne Mensschmerzen.
Jetzt habe ich ja gerade einen gemacht und der ist gaaaaanz schwach positivOhnmacht. Kann es sein das mein Es evtl kurz vor der Mens war? Das sich der durch den Abort so verschoben hat?!?
Und das ich jetzt erst Es+10 oder so bin?
Weiß nicht was ich davon halten soll.
Geht das überhaupt?
Eure durcheinadergeratene Verena

P.S. Habe keine Kurve geführt.


  Re: Bin total durcheinander!!! Sorry etwas lang
avatar    Sunny : )
schrieb am 04.01.2007 10:22
Es ist völlig normal, daß die Zyklen nach einer FG länger sind.
Ich habe 5 Wochen auf die Mens gewartet.

In sofern ist es sehr wahrscheinlich, daß du schwanger bist.

Wenn es sich bestätigt gratuliere ich noch mal ganz herzlich,
jetzt nur verhalten aber trotzdem herzlich!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020