Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage an die SD-Expertinnen
no avatar
   sunstar76
schrieb am 29.11.2006 20:16
Hallo Mädels, winken

hab eine SD-Frage und hoffe, ihr könnt mir helfen. Wegen eines TSH-Werts von 7 bekomme ich seit 6 Wochen SD-Hormone. Hab 2 Wochen lang 25 genommen, dann drei Wochen 50. Ein neue Blutuntersuchung ergab einen TSH-Wert von 5. Immerhin gesunken, aber bei weitem noch nicht ausreichend.

Deshalb wurde die Dosis auf 75 gesteigert. Aber jetzt guckt euch mal meine Kurve an – normalerweise bekomme ich immer ein bis zwei Tage vor dem von wunschkinder ausgerechneten Termine meine Mens (relativ regelmäßiger 28-Tage-Zyklus). Jetzt habe ich seit drei Tagen ab und zu leichtes Bauchgrummeln, als wenn die Mens jeden Moment kommen müsste – tut sie aber nicht. Ich hab ne Frage

Kann es sein, dass die SD-Hormone den Körper ein wenig durcheinander gebracht haben und die Mens deshalb auf sich warten lässt?

Wie sind denn eure Erfahrungen nachdem ihr mit der SD-Hormon-Therapie begonnen hattet?

Liebe Grüße von einer etwas irritierten
sunstar

[kurve]


  Re: Frage an die SD-Expertinnen
avatar    Nina2282
Status:
schrieb am 29.11.2006 20:31
Hi.

Also zunächst mal ist es normal das der Wert des Tsh langsam sinkt ich nehm die Tabletten jetzt seit nem halben Jahr und er sank von 4,5 auf 1,24 oder so weis jetzt nicht ganz genau..
Ein bisschen Geduld musst du leider damit haben.
Ich nehm schon die 100er.
Aber ein wert von 7 ist echt viel der braucht sicher etwas bis er sinkt da er bei Kiwu zwischen 0,5 und 1 liegen sollte.

Und zur Mens bei mir hat es sich allerdings andersrum bemerkbar gemacht hatte vorher immer so einen 30-35 Tage Zyklus seit den Medis ist er auf 28 Tage letzten sogar nur 26 Tage.
Ich weis nicht ob das mit den Medis zusammenhängt aber ein Zyklus kann schon mal + - 2 Tage sein sagte mein Kiwudoc.
Vielleicht war Es etwas später oder so.
Oder schwangergrins

Ich die Daumen und hoffe Dir weitergeholfen zu haben.

LG Nina




  Re: Frage an die SD-Expertinnen
no avatar
   linchen1001
schrieb am 29.11.2006 20:43
also ich hatte ja auch zyklus probleme hatte nen TSH von 5
nach 2 monaten lag er bei 4 unter thyroxin 50
nehme jetzt 75 und bin auf 2. es hat 5 monate gedauert bis er gesunken ist
heute seh ich laut gyn an Tag 13 kurz vorm ES sonst hatte ich den erst am 29 tag
kann also sein das es sich bei mir reguliert langsam. das es eher das gegenteil bewirkt ist eigentlich unwahrscheinlich aber nicht unmöglich
vmmhhh das war jetzt sicherlich nicht sehr aufschlussreich oder
sorry
liebe grüsse linchen, die eigentlich nur damit sagen will das es vielleicht andere ursachen hat, stress oder so ?


  Re: Frage an die SD-Expertinnen
no avatar
   sunstar76
schrieb am 29.11.2006 21:03
Danke schon mal für eure Antworten.

Das was ihr beschrieben habt (Zyklus pendelt sich langsam ein), ist wohl "normal" beim Absenken des TSH. Vielleicht bin ich ja ein Sonderfall smile Denn bei mir war der Zyklus - wie gesagt, trotz TSH von 7 - immer regelmäßig und 28 Tage lang. Deshalb bin ich eben etwas irritiert, warum er jetzt nicht mehr "mitspielt". Stress oder irgendwelche anderen Dinge, die meinen Zyklus durcheinander bringen könnten, gibt es zurzeit auch nicht.

Naja, ich kann eh nur abwarten und gucken, was passiert ...


  Werbung
  Re: Frage an die SD-Expertinnen
no avatar
   linchen1001
schrieb am 29.11.2006 21:22
och mensch das ist ja echt doof für dich
ich wünsch dir das im nächsten zyklus alles wieder ganz normal ist
drück dir die daumen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021