Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  frage
no avatar
   anonymxyz
schrieb am 05.11.2004 11:46
Hallo,

ich habe seit meiner letzten Periode ein ständiges Jucken in meiner Scheide (an den Schamlippen). ist das ein Pilz? Muß das behandelt werden oder geht das so wieder weg?
Und ist das ein Problem bei der Babyplanung? Ist das gefährlich in der Früh-Schwangerschaft?

Vielen dank

A.


  Re: frage
avatar    danny29
schrieb am 05.11.2004 11:53
hallo,

ich denke, das hört sich nach pilz an. würd ich mal abchecken lassen. ob es in der schwanger gefährlich ist, weiss ich leider nicht. würd mich aber auch mal interessieren...






  Re: frage
no avatar
   roti78
schrieb am 05.11.2004 11:59
hört sich wirklich ganz nach Pilz an !!!
Hatte ich auch schon.
Ich bekam eine Salbe, und Scheidenzäpfchen..........
war nach drei vier tagen wieder weg !!!

Wie sich das auf die Schwangerschaft auswirkt, weiß ich leider auch nicht !
Aber ich denke Dein FA wird dir das schon sagen können




  Dringend zum Arzt
no avatar
   falina
schrieb am 05.11.2004 12:17
Höhrt sich sehr nach einem Pilz an.Hate auch mal eine von einem Antibiotika,man könte sich dumm und dämlich kratzen.Sicher muss das behandelt werden.Geh am besten zum Arzt, der gibt dir was,dass es sicher auch weggeht.Versuch als erstes bis du zum Arzt kannst etwas Quark (natür) auf ein Tampon und in die Scheide einführen, hilfst fürs erste.

Beitrag geändert am : (Fr, 05.11. 12:27)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020