Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  @ALLE, paar Tips für euch!Hoffe interessiert doch jemand smile
no avatar
   Sunshin111
schrieb am 01.11.2004 14:16
Hallo,

vielleicht denkt ihr jetzt: jetzt schreibt hier schon wieder jemand etwas über Tees die die Fruchtbarkeit fördern soll, gleichzeitig den Zyklus zu regulieren, aber ich möchte es trotzdem tun in der Hoffnung das es euch auch Glück bringt! Ich wollte nicht gleich zu Tabletten greifen, sondern lieber erst die Heilkräfte der Natur probieren.

Seit absetzen der Pille (Juni) hatte ich immer einen langen und sehr unregelmäßigen Zyklus. Ich möchte meinen, das sich meine Temp.kurve seitdem echt verbessert hat und die Kurv ruhiger geworden ist. Mein Opa schwörte immer auf die Heilkräfte der Natur, ich denke da ist durchaus was wahres dran. Ich habe mich viel durch verschieden Forums gelesen, habe dabei das gefunden.

Dieser Tee soll für die Einnistung und die Gebärmutterschleimhaut gut sein, da er das Gewebe auflockert.

1.Zyklushälfte
2 Teile Himbeerblätter: östrogenähnliche Anteile
1 Teil Rosmarinblätter: regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung
1 Teil Beifuss: fördert den Eisprung und die Entschlackung
1 Teil Holunderblüten: unterstützt das folikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse
1 Teil Salbei: östrogenartig

2.Zyklushälfte
2 Teile Frauenmantelkraut: gelbkörperregulierend
1 Teil Schafgarbe: gestagenartig
1 Teil Brennessel: Schlackenabtransport

Pro Tasse 1EL, 5min ziehen lassen. Davon 4-5Tassen über den Tag verteilt trinken.

In der Fensehsendung Hauptsache gesund wird ebenfalls ein Fruchtbarkeitstee empfohlen. Dazu müssen Schafgarbenkraut, Frauenmantelkraut, Brennesselsamen, Johanniskraut und Rotkleeblüten zu gleichen Teilen vermengt werden. Pro Tasse einen Eßl. Dieser Mischungen mit 200ml heißem Wasser überbrühen und zehm bis 15min. ziehen lassen.

Heilpflanzen

Mönchspfeffer / Agnus castus : er bringt die Hormonproduktion in Schwung. Ebenso wie der Mönchsrhabarber (Rheum rhaponicum) gehört er zu den wichtigsten pflanzlichen Mitteln der Frauenheilkunde. Homöopathisch angewendet, kurbelt der Mönchspfeffer bei Männern den Geschlechtstrieb an.

Traubensilberkerze (Cimicufuga racemosa)
Diese Pflanze kann ihrer hormonähnlichen Wirkung bei Zyklusstörungen, Wechseljahrbeschwerden und Gelbkörperschwäche eingesetzt werden.

Frauenmantel (Alchemilla vulgaris L.)
Das „Frauenkraut“ verbessert die Durchblutung des Beckens und stärkt die Gebärmutter. Zur Kinderwunsch-Behandlung eingnet sich diese Pflanze, weil sie die Reifung der Eibläschen und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut fördert.

Schwangerschaftstee

10gr. Brennesselbätter
10gr. Frauenmantelkraut+
10gr. Himbeerblätter
10gr. Johannisblätter
10gr. Melissenblätter
10gr. Schafgarbenkraut
10gr. Zinnkraut
kann man sich in der Apotheke zusammenstellen lassen.

Zubereitung:
Mit kochendem Wasser aufbrühen und 5-8min ziehen lassen, etwa 3Tassen am Tag (frisch zubereitet) trinken.

Eine Freundin empfahl mir auch Rotklee (soll ebenfalls fruchtbarkeitsfördernd sein), ein halbes Glas Karottensaft auf nüchternen Magen morgens (entgiftet Niere und Leber) und stärkt somit die Fruchtbarkeit), sowie einen Fruchtbarkeitstee (1EL Frauenmantelkraut + 1EL Storchenschnabelkraut) gibt es in der Apotheke trinken. (Storchenschnabelkraut steigert die Fruchtbarkeit enorm, wie es der Name schon sagt )

Hoffe einigen den es interessiert ein paar Anregungen geben zu können, das es bei euch auch den gewünschten Erfolg mit sich bringt. Drücke euch allen ebenfalls die Daumen


  Re: @ALLE, paar Tips für euch!Hoffe interessiert doch jemand smile
no avatar
   stella29
schrieb am 01.11.2004 14:46
Sehr interessent !!

Vielen Dank für die Informationen !

Habe auch schon den ersten Zyklus nun mit Himbeerblättertee hinter mir. muss ab morgen wahrscheinlich mit dem Frauenmanteltee weitermachen. Bin selbst gespannt, ob es etwas bringt !

Hast du schon erfahrung damit gemacht? Oder jemand dem das auch zur schwangerschaft verholfen hat ?

LG, Stella Blume


  Re: @ALLE, paar Tips für euch!Hoffe interessiert doch jemand smile
no avatar
   falina
schrieb am 01.11.2004 17:23
Würde mich auch interessieren,ob du mit den Tee' s erfahrung gemacht hast.


  @stella29
no avatar
   Sunshin111
schrieb am 01.11.2004 19:20
Liebe Stella,

trinke jetzt auch seit heute den Fraunmantelkrauttee. Sorry, kann dir leider nicht allzu viel darüber berichten, aber in anderen Foren las ich positives darüber, das es geklappt hat auch was den Storchenschnabelkrauttee angeht. Eine schrieb darin, jedesmal wenn sie diesen Tee trinkt dauert es nicht lange sie ist schwanger.

Trinke diese Mischungen seit 4Wochen, mal sehen was es bringt. Auf alle Fälle ist meine Kurve ruhiger geworden, die anderen sahen chaotisch aus smile

Alles gute und viel Glück MONA


  Werbung
  @falina
no avatar
   Sunshin111
schrieb am 01.11.2004 19:23
hallo

kann dir nur sagen, ich trinke diese Mischungen seit 4Wochen, und nehme dazu Mönchspeffer. Mein Tempi.kurve war immer sehr chaotisch, ist in der letzten Zeit sehr viel ruhiger geworden, denke das ich dadurch auch die Chance auf einen ES vergrößert habe.

Sorry, ich dir nicht mehr zu sagen kann. Mach deine eigenen Erfahrungen, mußt natürlich ein wenig Geduld haben denn nichts geht von heute auf morgen!

Lieben Gruß und alles gute MONA

[kurve]


  sunshin111
no avatar
   stella29
schrieb am 01.11.2004 20:09
Hallo winken

na wenn es schon mal bei jemanden geklappt hat, dann hoffen wir mal und trinken fleissig weiter, oder ?

da ich nicht genau weiss wann der ES ist, trinke ich noch Himbeerblättertee. Bei T-Anstieg dann steige ich auf den Frauenmanteltee um. So soll man das ja glaube ich auch machen, oder?

Dann mal PROST grins

LG Stella Blume

[kurve]


  Re: @Sunshin111
no avatar
   falina
schrieb am 01.11.2004 20:14
vieleicht sollte ich es wirklich mal ausprobieren. bin insolchen sachen immer so skeptsch Ich hab ne Frage.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021