Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF? neues Thema
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe
   Kinderwunsch und Corona-Impfung: Was weiß man darüber?

  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 11.11.2021 12:09
Das weiß ich gar nicht mit der Geburtsplanung, so ein Gespräch ist hier in der Gegend nicht üblich. Es gibt überall die Besichtigung von den Kreißsäälen, aber dann kann man einfach ein Krankenhaus auswählen und da hin zur Geburt 🤷‍♀️

Rutschender Tennisball ist gut 😅 fühlst du denn auch schon Tritte? Ich habe die letzten Tage auch wieder mehr mit Ziehen im Unterleib zu tun, denke das Mäuschen hat einen Wachstumsschub, der Bauch kommt jetzt auch immer mehr. Ansonsten bin ich heute erst bei 14+2, hatte aber schon ein paarmal das Gefühl, als wenn ich das Baby gemerkt hätte. Aber total kurz und selten noch, ich hoffe es wird bald mehr 🥰

Ich finde das mit der Boosterimpfung auch mega schwer zu entscheiden. Ich hab ständig ein anderes Gefühl. Und wirklich jemanden fragen kann ich auch nicht, meine Ärztin ist absolut pro impfen, wenn ich die frage hab ich sie wahrscheinlich sofort bekommen. Ich hätte auch gern ein bisschen mehr Infos darüber, wie es jetzt in der schwangerschaft ist. Habe irgendwo gelesen, dass wenn man nach der zweiten schon Nebenwirkungen hatte, es nach der dritten noch deutlich schlimmer wird, davor habe ich Angst, weil ich zwar nur 24 Std, aber schon heftig Nebenwirkungen hatte. Und ich weiß auch nicht, wie es jetzt wäre, wenn ich von moderna zu biontech Wechsel... Alles unsicher und blöd. Bei uns in der Region ist jetzt ab morgen fast überall 2G, ich weiß auch nicht, wie lange ich da noch drunter falle, also wie lange nach der zweiten Impfung. Weiß das eine von euch?

Liebe Grüße und schonmal ein schönes Wochenende 😊


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 11.11.2021 22:38
Hmm, Besichtigungen gibt es hier auch schon lange keine mehr, wegen Corona. Vielleicht sollte ich nach Videos suchen. Weiß noch nicht, ob die welche haben.

Einfach in ein Krankenhaus hinfahren geht natürlich immer! Das Formular ist eine Vor-Anmeldung, damit sie die Daten schonmal haben. Da kann man wohl auch Wünsche aufschreiben. Wer weiß, ob das überhaupt jemand liest. 🤷🏻‍♀️

Der digitale Impfnachweis gilt ziemlich genau bis ein Jahr nach der Zweitimpfung, steht in dem Zertifikat, was man vorzeigen soll. (Ich hab es in der Corona App drin.) Ich gehe mal davon aus, dass bis dahin dann entschieden wird wie alt die Impfung sein darf.
Das Mixen von den Impfstoffen ist kein Problem. Und Biontech macht auf jeden Fall weniger Impfreaktionen. Es dürfte eigentlich nicht stärker sein als nach der Zweitimpfung, weil der Abstand doch viel größer ist und der Impfschutz schon wieder etwas gesunken ist. Ich will 8 Monate nach der Zweitimpfung warten. 6 erscheint mir bei Modena etwas kurz, weil ich mich gut geschützt fühle. Meine Überlegung ist, dass ich den Booster vor der Geburt haben will, weil ich im Krankenhaus zu sehr vielen Personen Kontakt haben werde. Da arbeiten so viele unterschiedliche Menschen plus die ganzen Schichtwechsel und andere Patientinnen des Krankenhauses.

Mich interessiert am meisten, was besser für das Kind ist. Das weiß ich leider nicht. Zur Zeit glaube ich, dass die Impfung in der Schwangerschaft besser ist als in der Stillzeit. Wer weiß, was passiert und vielleicht bekomme ich es nicht hin zu stillen, dann ist das Kind ganz ohne Schutz und es kann ja keine Maske tragen, wenn man zum Kinderarzt geht. Man kann doch zu den seltenen Fällen gehören, wo dass Kind Langzeitprobleme durch eine Corona Infektion bekommt oder PIMS. Da würde ich mir ein Leben lang Vorwürfe machen. Vielleicht bin ich auch zu streng mit mir und muss deswegen bei vielem sicher gehen, dass ich nichts zum Bereuen haben werde.

Das sind meine Überlegungen. Kann man machen wie man will. Der Booster ist ja nicht so extrem wichtig, wie die erste Impfung. Vor allem, wenn man den erst bekommen würde, wenn es wieder warm und sonnig draußen ist und man sehr gut den ganzen Tag lüften kann. Vielleicht wäre es dann sogar schlauer den Booster ans Ende der Sommerferien zu legen, damit man im Herbst/Winter 2022 besonders gut geschützt ist.
So viele Möglichkeiten. Im Nachhinein wird man bestimmt schlauer sein über den besten Zeitpunkt, leider können wir jetzt nicht in die Zukunft schauen. Schade. 😅


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 11.11.2021 22:55
Zitat
Pustebluemel
Meine Hebamme geht aufgrund unserer Vorgeschichte von einem Kaiserschnitt bei 37+0 bis 38+0 aus- das wäre für mich wichtig welche Vor- und Nachteile die jeweilige Klinik sieht....was uns welche Klinik empfiehlt...
Ich hoffe man darf sich bei mehreren vorstellen....und hoffentlich schaffen wir es soweit...

Darf ich fragen, wie das deinen Zwillingen passiert ist? Kann es sich wiederholen? Warst du oder die beiden krank? Oder lag das Problem an der zu frühen Geburt und vor der Geburt war alles normal verlaufen?
Es ist bestimmt ein schreckliches Gefühl. Brauchst natürlich nichts schreiben, wenn dir nicht danach ist. 💛


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 12.11.2021 11:47
@Anna, also ich würde es wirklich wie ein Tennisball in mir drin beschreiben Ich wars nicht - und manchmal habe ich das Gefühl es kitzelt von drinnen.. spürst Du auch schon etwas?
Es ist wirklich schön und ich genieße es so sehr Liebe

@Susi, ja darfst Du Fragen. Die (ganz ganz ganz seltene) Fehlbildung an sich hatte keine Ursache- also keine die man medizinisch feststellen könnte oder die in Zusammenhang zur Frühgeburt stehen könnte. Ich versuche also den Gedanken weg zu legen. Aber vermutlich wird das mit dem Ende der Schwangerschaft kaum mehr möglich sein und ich hoffe selbst auf eine frühe "Erlösung" aber nicht zu früh.. wahrscheinlich werde ich das Baby non-stop betrachten ob es auch wirklich atmet und wirklich eine gesunde Hautfarbe hat, ob das Herzchen schlägt.... Ich stelle mich auf eine wirklich schlaflose Zeit ein ROFL
Aber bis dahin ist ja noch eine Ewigkeit.
Aktuell freue ich mich einfach über jedes Kitzeln und wenn ich diesen kleinen Ball spüre zwinker

Habt ihr eigentlich auch so Hunger?
Ich nehme irgendwie noch nicht zu aber könnte essen ohne Ende LOL


  Werbung
  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 12.11.2021 16:43
Ich habe erst seit Ende des 5. Monats wieder Hunger. Vorher war der weg. Nach dem 5. Monat hab ich so richtig Hunger auf viel Essen bekommen. In den paar Wochen ist mein Gewicht natürlich nach oben gesprungen. Es geht mir gerade etwas zu schnell mit der Zunahme, aber hungern will ich auch nicht. Vielleicht sollte ich auf mehr Proteine achten, davon esse ich schon immer etwas wenig.


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 13.11.2021 03:20
@Susi: mach dir nicht zu viele Gedanken um dein Gewicht. Ich habe bei meinem Sohn bis zur 20. Woche etwa gar nichts zugenommen, dann zwischen 20-30 fast jede Woche ein Kilo und danach auch nichts mehr. Hatte am Ende der Schwangerschaft etwa 9,5kg mehr und das war super schnell wieder weg. Also ich denke, das regelt sich von selbst. Jetzt hab ich schon fast 4kg drauf, obwohl ich das Gefühl habe normal wie vor der Schwangerschaft zu essen 🤷‍♀️ vielleicht doch ein Junge-Mädchen-Unterschied? Aber ich habe auch einfach immer Hunger im Moment 😅🙈

Vielleicht gibt's diesen Kreißsaalbesichtigungsabend ja auch einfach regelmäßig online? Könnte ich mir auch gut vorstellen und dann kann man zumindest mal in den Kreißsaal reinschauen und hört ein bisschen, wie das KKH so zu Themen wie Kaiserschnitt, Stillen etc steht. Und wie die Rahmenbedingungen (wieviel Frauen auf Einem Zimmer, WC im Zimmer oder aufm Flur...) sind.

@Pustebluemel: oh ja, die Angst kenne ich und mit deiner Vorgeschichte ist es bestimmt nochmal viel krasser. Aber schön, dass deine Hebamme von damals wieder an eurer Seite ist und euch unterstützt und auch den wahrscheinlich früheren Kaiserschnitt gut im Blick hat und euch darauf vorbereitet. In deiner Situation machen die Kliniken bestimmt Gespräche zur Geburtsplanung etc, kann ich mir eigentlich nicht anders vorstellen.

@Corona: stimmt Susi, das mit dem Impfzertifikat habe ich jetzt auch gesehen, gilt bei mir bis Juni, also über ET hinaus sogar. Gut, denn unsere Region hat seit gestern fast überall 2-G...ungeimpft wäre mein Winter jetzt echt blöd.
Ich habe gelesen, dass die Charité gerade eine Beobachtungsstudie zum Thema Corona impfung in der Schwangerschaft macht. Vielleicht kommen die Ergebnisse ja noch früh genug, um davon zu profitieren 🤷‍♀️
Ich würde schon gerne Ende der Schwangerschaft dem Kind noch ein paar Antikörper mitgeben, denn es ist durch unseren Sohn, der in die Kita geht ja von Anfang an vielem ausgesetzt. Da hätte ich dann schon ein besseres Gefühl. Und da wir in den Sommerferien wahrscheinlich noch in den Urlaub wollen, gibt's da dann auch noch mehr Kontakte...
Ich denke, ich werde mich jetzt erstmal nicht boostern lassen, evtl spreche ich doch nochmal mit meiner Ärztin drüber, auch wenn die ja absolut pro impfen ist. Aber ich hätte sie gern einfach später. Evtl lasse ich im Dezember oder Januar einfach mal den Titer bestimmen, mal sehen, wie gut der Schutz überhaupt noch ist...

@me: ich kann schon wieder nicht schlafen 🙈 Kenne das schon von der ersten Schwangerschaft, scheint irgendwie mit den Hormonen zu tun zu haben. Ich schlafe immer super ein und bin dann nach 3 Stunden etwa hellwach und kann nicht weiter schlafen 🙄 hat das eine von euch auch?

Wie siehts bei euch jetzt mit einem Geburtsvorbereitungskurs aus? Macht ihr einen? Und wenn, online oder Präsenz? Und wenn online, von jemandem in der Nähe oder von ganz woanders?

Achso und wollen wir vielleicht mal einen neuen Piep machen? Dieser ist ja schon sehr voll und bald schon auf der zweiten Seite 🙈


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.21 03:21 von Anna1989.


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 13.11.2021 13:14
Hi ihr Lieben.

Oh, ich mach einen neuen Piep. Hab übersehen, dass es schon so viel ist. Ich sehe nicht, wenn er weiterrutscht, weil ich in den Einstellungen das so geändert habe, dass die neuesten Beiträge immer nach oben rutschen.

@Anna, dein beschriebener Schlaf ist bei mir normal seit ich 16 Jahre alt bin. Hab schon alle Schlafstörungen durch (zu früh morgendliches Erwachen, Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen mit teilweise jede nach 4 h lang nicht weiter einschlafen können). Die Kombination aller Schlafstörungen ist am härtesten, dann schaffe ich maximal 5 h pro 24 h auf meistens 3 Schlageinheiten verteilt. Hatte schon öfter Monate, in denen ich immer nur 3 h pro 24 h geschlafen habe. Bin etwas crazy 😆, was das angeht.

Es ist aber total normal/gesund, wenn man bis zu 20 Mal nachts aufwacht, weil man die Umgebung abcheckt! Meistens erinnert man sich nur nicht, weil es unter 3 Minuten sind. Am besten funktioniert es, es so zu akzeptieren wie es ist und sich schön zu entspannen. Entspannt im Bett liegen bringt auch schon sehr viel für die Erholung. Der Körper regelt es, wenn du mehrere Tage hintereinander zu wenig Schlaf bekommen hast, dann macht er einfach die Tiefschlafphase länger, obwohl die gesamte Schlafdauer genauso kurz bleibt. Man merkt es meistens daran, dass nicht jede Nacht einen tagsüber gleich stark kaputt macht. Es fühlt sich immer ein wenig unterschiedlich an. Manche Tage werden extrem von der Schläfrigkeit beherrscht und manche steht man ganz in Ordnung durch. Bei mir ist das ca. ein Tag pro Woche, wo der Schlaf etwas tiefer ist als die anderen Tage.

Heute war es nervig, weil eine Katze irgendwo einen Tennisball gefunden hat und mit dem um 4 Uhr nachts total ausgerastet ist im Schlafzimmer. Das Tennisball-Geräusch war nervig. Mein Mann ist doch noch aufgestanden und ist auf die Suche nach dem Tennisball gegangen. 😂
Er ist nicht so gut darin Schlafstörungen zu akzeptieren. Ich hab es einfach hingenommen.

Titer:
Anna, hast du eine Ahnung, ob das aussagekräftig ist? Ich hab darüber noch nichts gelesen/gehört.

Geburtsvorbereitungskurs:
Wir haben vor um die Weihnachtszeit herum einen Video-Kurs zu kaufen, den man sich selbst einteilen kann. Das ist ein Gynäkologe, der dazu 4 Termine pro Jahr hat, wo alle ihre Fragen im online-Gespräch loswerden können.
Je nachdem, wie wir Bedarf haben, kaufen wir vielleicht doch noch einen Hebammen online-Kurs, wenn er andere Inhalte zusätzlich hat. Die gibt es gefühlt wie Sand am Meer. Ist teuer und Video-Kurse werden bei uns leider nicht von der Krankenkasse unterstützt. Mein Mann und ich bringen es aber einfach von unserer gesundheitlichen Leistungsfähigkeit gerade nicht hin ein ganzes Wochenende, egal ob vor Ort oder online, durchzustehen. Bei meinen Mann geht es körperlich nicht und bei mir halt von der sozialen Phobie bzw. Fokus/Konzentration. Wir brauchen beide sehr viele Pausen, die ein Kurs so nicht bieten kann. Wir haben hier keine Paarkurse, die über mehrere Wochen gehen. Immer nur diese kompakten am Wochende. Ich will auch nicht nach 20 Uhr draußen unterwegs sein oder 2 h mich auf Menschen einlassen müssen, weil ich zu der Uhrzeit runter kommen muss, sonst schlafe ich noch schlechter. Nix als Probleme. 😆

Ich hab meine Hebamme immernoch nicht kennenlernen können, aber sie schrieb, sie wird mich im Wochenbett betreuen. Im September wurde sie wohl operiert und sie meinte, sie meldet sich, wenn sie wieder fit ist und Termine frei hat zum Kennenlernen.

Oh man, wieder einen Roman geschrieben. 😳 Ist mir etwas peinlich, aber ich weiß auch nicht, was ich löschen soll. Ich hoffe, es ist okay, wenn ich es so lasse.

Ist es bei euch auch so, dass wenn ihr länger Stress habt, ihr das Kind nicht mehr spürt, auch ein ihr euch extra drauf konzentriert? Ich hab es von Sonntag bis Freitag überhaupt nicht mehr gespürt. Heute merke ich wieder ein kleines bisschen etwas.

Ganz liebe Grüße!

Neuer Piep hier lang!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.21 13:36 von Susi-84.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021