Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Kaiserschnittnarbe: Schlechtere Erfolgsraten bei IVF? neues Thema
   Bei Krebserkrankung: Transplantation von Eierstocksgewebe
   Kinderwunsch und Corona-Impfung: Was weiß man darüber?

  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.11.2021 11:23
Mein Yoga war diesmal Yoga-mäßig und hat nicht mehr so stark an Krankengymnastik erinnert. Fühlte mich unter den Teilnehmerinnen und in dem Raum diesmal ok. Mit der Kursleiterin leider so gar nicht. Ich mag es nicht, wenn man beim Kurs Ewigkeiten was erzählt bekommt, was mit Schwangerschaft oder Yoga nicht wirklich etwas zu tun hat und dadurch viel kürzer was von den Übungen hat.

@Ladybird, wie war deine Yogaerfahrung? War es schön?

@Anna, Wasser ist so gar nicht mein Ding. Schön und praktisch, dass du es magst. Für Schwangere gibt es zum Glück in relativ vielen Hallen- und Therapiebädern Angebote.

Mit wurde zuerst gesagt, die Plazenta wäre links vorne, aber ist jetzt doch eine Hinterwandplazenta. Ich hatte so dolle Angst, dass ich das Pech haben könnte eine Plazenta zu bekommen, die den Geburtskanal verdeckt. Sie scheint nicht ganz so weit runter zu gehen, das ist schonmal gut.
Du hast eine Vorderwandplazenta?

Liebe Grüße!


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 05.11.2021 13:49
Schade, dass du dich immer noch nicht wohl gefühlt hast mit der Kursleitung. Gibt's denn Alternativen bei euch in der Gegend?

Ich habe auch noch nicht angerufen wegen dem Kurs. Irgendwie fühle ich mich noch nicht so schwanger, dass ich zur Schwangerschaftsgymnastik gehen würde. Und der Termin passt mir nicht wirklich, da er immer abends noch nach dem Hundetraining wäre, das wäre schon stressig 🙈

Ja, ich habe diesmal wohl eine Vorderwandplazenta, die auch mit einer kleinen Ecke über dem Muttermund liegt. Aber die Ärztin meinte, es ist nur wenig und wird sich sehr sicher noch hoch ziehen, wenn die Gebärmutter wächst. Aber vorne wird sie ja schon bleiben.
Gestern war meine Hebamme das erste Mal wieder da, es war total nett und entspannt, irgendwie nahtlos anknüpfen ans letzte Mal.
Sie meinte mit vorderwandplazenta kann es sein, dass ich das Kind erst ab 20./21. Woche spüre 😔
Ansonsten hat sie auf die Herztöne gehört, aber das Kind war sehr aktiv und hat sich ständig weg gedreht.
Sie kann alles an Vorsorge machen, inkl Zuckertest und Blutentnahmen. Und da meine Ärztin eh nur die drei vorgeschriebenen Ultraschalls macht, werde ich dann einiges bei der Hebamme machen, da fühle ich mich dann wohler.

@Pustebluemel: alles gut bei dir? Du hast dich schon so lange nicht mehr gemeldet...

Ich wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende 😊


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 05.11.2021 14:48
Hallo Ihr Lieben smile

entschuldigt meine lange Abwesenheit, ich habe fleißig mitgelesen, wusste aber nicht so ganz wann und was ich schreiben soll.

Wir haben das Ersttrimester-Screening letzte Woche hinter uns gebracht - und es sieht alles gut aus. Ich habe mich dann nach Bauchgefühl (und natürlich dem ausführlichen Beratungsgespräch) gegen alle Bluttests entschieden, wir nehmen das Baby sowieso wie das Kleine eben zur Welt kommt. Der Arzt meinte die meisten ganz schweren Fehlbildungen würden nun bereits in diesem genauen Ultraschall auffallen:
Es war wunderbar zu sehen (und zu hören), dass Nasenbein, Nackenfalte, die kleine Bauchdecke, Schädel, Arme, Beine, Blase, Magen, Herz und auch die Nabelschnur so sind, wie sie zum Zeitpunkt des Screenings auch sein sollten. Und in dieser Uni-Klinik am Monitor war das Bild des Babys einfach nur zum Staunen - und natürlich zum ersten Verlieben.
Wir haben nun auch die Feindiagnostik in der 20. Woche dort ausgemacht - wenn dann etwas auffällt, fühle ich mich einfach wirklich in guten Händen. Dieses Herumgereiche wie bei den Zwillingen werde ich mir nicht mehr antun (Feindiagnostik/weitere Termine war ganz in der Nähe des Wohnorts, dann aber kam der Notfall: Überweisung in 1 h entfernte Klinik, und von dort nochmal 3 h weiter überwiesen, alles natürlich ein Tages-Programm mit Wartezeiten bei jedem Arzt usw....geschweige denn die Nerven und Tränen was so etwas kostet.... das braucht kein Mensch.. dann fahre ich lieber gleich 2 h in meine "Wunschklinik"...)

Ich merke aktuell, dass ich mich auch noch nicht wirklich schwanger fühle. Es ist diesmal wirklich ein noch ganz vorsichtiges Vorantasten und Hoffen, dass es diesmal gut geht.

Meine Plazenta ist auch eine Vorderwandplazenta, dennoch habe ich ganz leicht ein Gefühl ab und zu ein leichtes Streichen oder Flattern von innen zu bemerken. Aber ich konzentriere mich auch sehr darauf... und bin mir nicht sicher ob es doch eher ein Wunschdenken ist. Es ist jetzt Anfang 15. SSW. - also noch etwas früh...

Zum Schwangeren-Yoga: Ich habe die letzten Tage eine (Testversion) App heruntergeladen und wage mich darüber an etwas Schwangeren-Yoga heran - das ist eigentlich wirklich schön gemacht. Aber ich habe immer solche Angst um den Bauch, dass mir viele Bewegungen Schmerzen oder zumindest ein ungutes Gefühl hinterlassen (die ich dann natürlich überspringe...) - deshalb werde ich diese App wieder herunterschmeißen bevor sie kostet - es lohnt sich ja nicht zu zahlen wenn ich dann 50% der Übungen überspringe... Meine Krankenkasse bietet dann noch eine sogenannte "keleya app" an - vielleicht versuche ich es damit. Nutzt diese jemand von Euch oder hat Erfahrungen damit gemacht? Es scheinen viele Krankenkassen die Kosten dieser App zu übernehmen. Einen Teil dieser App scheint auch ein Mama-Workout/-Yoga angepasst auf die Schwangerschaftswoche zu sein...
Schwimmen oder alles im Wasser, das traue ich mich nicht wegen der Infektionsgefahr... ich würde mich am liebsten die nächsten 25 Wochen in Watte packen Ich wars nicht.

Zum Geschlecht: Noch wissen wir nichts - ich vermute, dass das dann eher bei der Feindiagnostik verraten werden kann - wenn das Baby mitmacht zwinker
Auf jeden Fall freue ich mich auf diesen Part der Schwangerschaft Liebe
Wie war es bei Euch, die es schon wissen?

Jetzt bin ich gar nicht wirklich auf Eure vielen Einträge eingegangen... ich hoffe, ihr seht mir nach...

P.S. und die starke Übelkeit ist endlich weg!!!

Liebe Grüße
Pusteblümel


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 05.11.2021 15:53
Zitat
Pustebluemel
Wir haben das Ersttrimester-Screening letzte Woche hinter uns gebracht - und es sieht alles gut aus.

Herzlichen Glückwunsch 🥳

Ich hatte auch Schmerzen bei einigen Bewegungen, aber das ist seit der 16.SSW, spätestens seit der 19. gar kein Problem mehr im Bauch. Nur ganz selten, z. B. als ich nachts von der kalten Luft husten musste, zog es kurz. Seit ca. 3 Wochen ist es eher so, dass mein Mann mich stoppen muss, weil ich zu schwere Dinge heben und tragen will.

Edit: ich swipe/wische auf der Telefontastatur und dann macht die Autokorrektur plötzlich ganz andere Wörter, manchmal wechselt die sogar auf Englisch. Ich bekomme das irgendwie nicht richtig mit. Tut mir leid. Ich hab jetzt nochmal alles richtig aufgeschrieben. Hoffe ich zumindest. 🙈


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.21 21:12 von Susi-84.


  Werbung
  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 07.11.2021 08:16
@Pustebluemel: schön, wieder von dir zu hören. Und natürlich super, dass beim Ersttrimesterscreening alles so toll aussah, herzlichen Glückwunsch dazu. Schade, dass sie noch nichts über das Geschlecht sagen konnten, ich finde, das macht die Kommunikation mit dem Baby schon einfacher.
Die Entscheidung dann einfach bei der Klinik zu bleiben, wo man sich gut aufgehoben fühlt kann ich absolut nachvollziehen und würde ich auch immer so machen. Es sind dann ja auch nicht viele Termine dort und man kann sie gut einplanen. Willst du da dann auch zur Entbindung hin?

Mit einer App habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Ich mache einfach so welche über YouTube, da gibt's super viele und ich schaue sie mir vorher an, wegen dem Anspruch und mache dann auch oft die gleichen.
Aber wenn die Krankenkasse da mit zahlt wäre doch super. Was kostet die App denn?

@Susi: so geht's mir auch öfter, dass ich mich stoppen muss, da ich nicht ständig das Gefühl habe schwanger zu sein, mache ich schon oft zu viel. Aber ich zwinge mich jetzt immerhin regelmäßig zu Pausen und versuche mich jeden Mittag nochmal hinzulegen.

@me: ich hoffe, dass Ergebnis vom Harmonytest kommt jetzt Anfang der Woche. Habe im anderen Forum gelesen, dass die wohl momentan ewig brauchen und es auch gut zwei Wochen dauern kann 🙈


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 07.11.2021 09:47
@Anna, es ist so unterschiedlich. Ich hatte ständig Zwangspausen, weil mein Kreislauf bis zur 16. Woche nicht richtig mitgemacht hat. Ich lag sehr viel, weil mir schwindelig und schwummerig vor Augen wurde.
Ich fiebere total mit dir mit, dass es hoffentlich nicht mehr so lange bis zu den Testergebnissen ist. 🍀🤗

@me, ich habe jetzt nach der selbst gestrickten Babydecke das zweite Teil fürs Baby. Eine Spieluhr, die ich meinem Bauch vorspiele. "You are my sunshine" ist die Melodie.

Ich hoffe, es geht euch allen gut. Liebe Grüße


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 09.11.2021 10:31
Hallo, ich hoffe, ihr seid alle gut in die neue Woche gestartet?

@Susi: stimmt, eine Spieluhr hatte ich damals auch öfter auf dem Bauch, hatte nur leider nicht den Effekt, dass er dann nach der Geburt dadurch ruhiger wurde. Aber in der schwangerschaft war es trotzdem schön 🥰😂

@me: gestern kam der Anruf vom Harmonytest, es ist alles gut, keine Trisomien 🎊 aber das Geschlecht haben sie tatsächlich noch nicht gesagt. Deswegen durfte ich gerade angerufen und was soll ich sagen, ich bin immer noch sprachlos, wir bekommen ein Mädchen 😍🎊
Ich bin gerade voll auf Wolke 7, das hatte ich mir immer so gewünscht, ein großer Bruder und dann ein Schwesterchen dazu. Muss jetzt gleich erstmal in die Stadt und ein süßes Mädchenteil kaufen, mit dem ich das meinen Mann heute Abend verkünde...

Ich wünsche euch allen einen tollen Tag, genießt das Wetter, falls es bei euch auch so herrlich ist wie hier 😊


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 09.11.2021 12:52
Liebe Susi, wow eine Babydecke stricken! Wie toll, ich könnte das nicht.
Eine Spieluhr finde ich auch eine wunderschöne Idee.

Liebe Anna, viel Spaß beim Einkauf! Es freut mich zu lesen, man kann die Erlösung vom Harmonietest und die Vorfreude richtig spüren.

Euer Tipp, dass der Bauch weniger stört mit der Zeit, muss ich zugeben ja - vielleicht wird man auch erfinderisch - ich bin jetzt doch bei der kostenpflichtigen App im Probe-Abob und probiere noch durch....Es wird auf jeden Fall besser mit meiner Bewegungsfreiheit...

Wo ich entbinde, weiß ich noch nicht. Habt ihr euch schon festgelegt? Es kommt mir alles noch so weit weg vor....

LG Pustebluemel


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 09.11.2021 13:44
Ja, irgendwie hat das die Schwangerschaft jetzt nochmal realer gemacht und die Vorfreude definitiv gesteigert...

Da wir ca. 150m Luftlinie vom Krankenhaus entfernt wohnen, brauche ich nicht viel überlegen. Eigentlich war ich in der Klinik beim Großen sehr zufrieden, aber dahin wären es jetzt 40 Minuten Fahrt. Ist sowohl mit Wehen blöd, als auch dann für den Großen zum Besuchen, wenn das hoffentlich wieder geht bis Mai. Also werde ich hier um die Ecke entbinden und hoffe, dass es genauso gut wird wie in der anderen Klinik...

Schön, dass du die Schwangerschaft jetzt auch mehr genießen kannst und es dir besser geht. Genieß die Zeit und lass es dir gut gehen 🥰 oder seid ihr schon voll im Umbaustress?


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 09.11.2021 14:43
@Anna, wow, wenn Lebenswünsche so schön in Erfüllung gehen! Das muss gefeiert werden. 🥳 Herzlichen Glückwunsch.

@Puestebuemel, ich geh auf jeden Fall in ein bestimmtes Krankenhaus. Die haben, glaub ich, die Maximalversorgung. Es hat mir keiner empfohlen oder so.
Ich finde die Alternativen hier in der Gegend für mich persönlich unpassend, z.B. will ich nicht in einem katholischen Krankenhaus von Nonnen gepflegt werden. Damit kann ich nichts anfangen und wenn dann doch etwas mit dem Kind wäre, müsste es durch die ganze Stadt auf eine Station für Babys gefahren werden.
Vielleicht stört der Bauch genauso viel, nur hat man sich unbewusst durch eine andere Haltung oder kleine Ausweichbewegungen dran gewöhnt und so angepasst, dass weniger zwackt? Das könnte auch sein. Bin gespannt, wie es wird, wenn der Bauch richtig Gewicht bekommt und man ihm gar nicht ausweichen kann im 3. Trimenon.


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Ladybird1984
Status:
schrieb am 10.11.2021 15:20
Hallo ihr Lieben,
ich hab mal etwas Luft und wollte mal wieder schreiben. Seht es mir nach, wenn ich nicht auf alles eingehen kann!
@Anna: Glückwunsch zum Ergebnis und zum Mädchen. smile
@Pustebluemel: Schön, dass das ETS gut war!

@Susi: Das mit der Spieluhr mache ich auch. Ich finde die Idee einfach schön und ich finde, man baut dann ein paar Minuten eine intensivere Verbindung zur Kleinen auf. Ich mache es jeden Abend im Bett vorm schlafen gehen. Spürst du das Baby schon von außen? Ich glaube, ab und zu kann ich es auch außen spüren, aber immer wenn ich dann meinen Mann hole, ist sie ruhig... Für ihn ist das alles aber eh etwas befremdlich und er ist nicht so der Bauchstreichler. Er kann es glaub ich erst so richtig greifen, wenn die Kleine auf der Welt ist.

Wir hatten nun auch die Feindiagnostik. Die Maus hat sich wild bewegt und es nicht so leicht gemacht. Fakt ist aber, dass kein Anzeichen mehr für ein Präeklampsierisiko zu sehen war. Außerdem war sie zeitgerecht und alles war so wie es sein soll. Nur die Nabelschnur hat statt 2 nur eine Arterie. Laut Ärztin aber kein Problem. Man muss nur das Wachstum beobachten, um zu schauen, dass sie weiterhin gut versorgt wird. Es soll also auf jeden Fall alle 4 Wochen geschallt und gemessen werden. Das macht meine Gyn aber ja eh.
Wegen der Klinik haben wir auch schon nachgedacht. Eigentlich wollte ich in ein Belegkrankenhaus, aber seit ich immer wieder höre, das Mütter die ersten Tage nicht bei ihrem Kind waren, weil es auf die Neo musste, suche ich mir etwas, bei dem es eine Neo gibt. Ich muss mich da nochmal richtig schlau machen. Ist hier alles etwas undurchsichtig. Ich hoffe, dass trotz steigender Inzidenzen die Besichtigungen nicht ausfallen oder zumindest online live angeboten werden. Mir geht da aber gerade auch ein bisschen der A**** auf Grundeis, weil meine zweite Impfung jetzt auch fast 6 Monate her ist. Jetzt bin ich eigentlich schon nahezu entschlossen, mir in der Schwangerschaft die Booster-Impfung geben zu lassen. Mal schauen, was meine Ärztin dazu sagt. Ich bin auf jeden Fall wieder deutlich vorsichtiger geworden. Zum Glück wurde heute bei meinem Mann wieder Home Office angeordnet.

Alles Liebe euch allen!!


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 10.11.2021 16:37
Hallöchen

@Ladybird, von außen spüre ich noch nichts.

Ich hab mir auch überlegt, dass ich die booster-Impfung in der Schwangerschaft haben will. Werde es nächstes Jahr mit der Ärztin besprechen. Ich hab noch Zeit, weil ich Moderna geimpft bekam und es 100 mg Wirkstoff hatte, statt die 30 mg von Biontech. Der Schutz geht langsamer runter. Zu Neujahr wird meine zweite Impfung 6 Monate alt sein. Ich denke, ich will Ende Februar geimpft werden. Wenn es nicht klappt, dann halt kurz nach der Geburt. Diesmal lieber mit Biontech, damit ich besser erträgliche Nebenwirkungen bekomme als damals mit Moderna.

Liebe Grüße!

Edit: ich meine natürlich Mikrogramm, nicht Milligramm.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.21 16:40 von Susi-84.


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 10.11.2021 22:54
@Ladybird: schön mal wieder von dir zu hören. Wie geht's dir und was macht der Stress im Haus, ihr wolltet doch noch umbauen oder?

@Krankenhaus: ich denke auch, es ist nicht schlecht eine Klinik zu haben, die zumindest eine kinderstation hat, wenn auch nicht unbedingt eine intensiv. Habe im Nachhinein von einer Frau gehört, die in der Klinik entbunden hat, wo ich beim ersten auch war und da hatte das Kind auf Grund von BEL ein gebrochenes Bein. Selbst das musste dann verlegt werden, sie durfte zwar mit, hatte dann aber nur eine Pritsche halb aufm Flur in einer Kinderklinik 🙈 hatte mir da vorher nicht so viele Gedanken gemacht, was passieren könnte, aber jetzt sehe ich das alles etwas anders.
Hier im Krankenhaus bei uns gibt es zum Glück so eine halbe intensiv. Also ab 36+0 kann man dort entbinden und es gibt auch intensivzimmer, wo tlw dann sogar die Mutter mit drauf liegen kann.

@Corona: mir geht es wie dir Susi, ich habe Ende November die sechs monate um, hatte auch Moderna und relativ viel Nebenwirkungen bei der zweiten. Ich bin allerdings unschlüssig, ob ich den booster gern hätte oder nicht. Überlege vorher evtl den titer bestimmen zu lassen. Andererseits wäre es relativ kurz vor entbindung vielleicht ganz gut, um dem Kind Antikörper mitzugeben. Aber kurz vor Termin ist bei mir dann ja noch den kompletten Winter ohne 🤷‍♀️ Ach ich bin so unschlüssig...


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 11.11.2021 08:00
@Anna, D
eine Gedanken zum Ort der Entbindung kann ich nachvollziehen..wir haben uns überlegt an 2-3 Kliniken zur Geburtsplanung vorzusprechen und uns dann zu entscheiden.... Meine Hebamme geht aufgrund unserer Vorgeschichte von einem Kaiserschnitt bei 37+0 bis 38+0 aus- das wäre für mich wichtig welche Vor- und Nachteile die jeweilige Klinik sieht....was uns welche Klinik empfiehlt...
Ich hoffe man darf sich bei mehreren vorstellen....und hoffentlich schaffen wir es soweit...

Zur Corona Booster Impfung bin ich auch am Verweifeln... die wäre bei mir ab Januar möglich-
Ich finde aber keine Studien zu "schwanger" und 3. Impfung.... gelten die Studien zu den ersten beiden Impfungen vielleicht wissenschaftlich gesehen genauso? Als Laie versteht man gar nicht wo man sich qualifizierte Infos holen kann.... Ich hätte einfach gerne eine medizinische Arbeit wie etwa auf ärzteblatt.de - mit etwas Statistik aussenherum - gelesen bevor ich mich entscheide....

Heute bin ich schon bei 15+0 und das Kleine fühlt sich manchmal wie ein rutschender Tennisball an, morgens immer auf der Bauchseite zu der ich liege - ist das normal???? Ich hatte das bei unseren Zwillingen auch, aber viel früher... da hieß es es wären die Mutterbänder....


Ganz liebe Grüße
Pustebluemel


  Re: schwanger Märzis 2022 -Piep #2 winkewinke 🌻 (ET Februar bis Mai 2022)
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 11.11.2021 11:07
Zitat
Pustebluemel
Heute bin ich schon bei 15+0 und das Kleine fühlt sich manchmal wie ein rutschender Tennisball an, morgens immer auf der Bauchseite zu der ich liege - ist das normal????

Das hatte ich auch! 😁 Ich hab keine Ahnung, ob es normal ist. Ich bin jetzt in der 22. Woche, es ist zu groß geworden zum Rutschen.

Geburtsplanung geht hier nur als Formular per Mail oder zur Not zusätzlich ein Telefonat. Steht zumindest so auf den Seiten und die Schwangeren aus dem Yogakurs, die weiter sind, haben es auch so bestätigt. Vielleicht machen sie bei Risiken Ausnahmen und man bekommt einen richtigen Termin. Wäre sinnvoll.

Ich hoffe einfach, dass bis Ende Januar eindeutige Aussagen zum Booster in der Schwangerschaft kommen.
Jetzt hab ich diese Infos: [www.rcog.org.uk]

Ich versteh das so, dass ein Booster gut ist in der Schwangerschaft, aber UK noch nicht bei der Allgemeinbevölkerung angekommen ist und deswegen nur Schwangere aus den Gesundheitsberufen zur Zeit geboostert werden.

Hab gestern rausgefunden, dass Schwangere in Deutschland sowieso nur biontech bekommen sollen, egal ob Booster oder die ersten beiden. So sind die Empfehlungen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021